Abo
  • Services:

MobileNavigator 1.5 für das iPhone ist fertig

Software erhält Facebook- und Twitter-Anbindung

Navigon hat den MobileNavigator 1.5 für das iPhone im App Store veröffentlicht. Zu den neuen Funktionen gehört eine Anbindung an Facebook und Twitter, um Kontakten Statusinformationen zu einer Route zu übermitteln.

Artikel veröffentlicht am ,
MobileNavigator 1.5 für das iPhone ist fertig

Die Funktion MyRoutes im MobileNavigator 1.5 erlaubt eine individuellere Routenplanung als bisher. Via Facebook oder Twitter kann der Nutzer seinen aktuellen Standort, das Fahrziel oder die geplante Ankunftszeit übermitteln. Weitere Neuerungen bringt das Update nicht.

  • MobileNavigator 1.5 für iPhone
  • MobileNavigator 1.5 für iPhone
MobileNavigator 1.5 für iPhone
Stellenmarkt
  1. amedes Medizinische Dienstleistungen GmbH, Hamburg
  2. GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH, Darmstadt

Gegen Aufpreis lassen sich zwei zusätzliche Funktionen in die Software integrieren. Für 10 Euro gibt es Panorama View 3D für eine realitätsnahe Darstellung der Umgebung, 20 Euro kostet Traffic Live für aktuelle Verkehrsinformationen.

MobileNavigator 1.5 steht über den App Store kostenlos als Download bereit, wenn bereits eine Lizenz erworben wurde. Dabei wird aber das ganze Kartenmaterial nochmals geladen, so dass je nach Ausführung rund 2 GByte an Daten anfallen.

Regulär kostet die Navigationssoftware mit regionalem Kartenmaterial 70 Euro, mit Europakarten steigt der Preis auf 90 Euro. Wieder einmal bietet Navigon derzeit die Software zu einem reduzierten Preis an. Noch bis zum 12. April 2010 kostet die Europavariante 60 Euro und die Regionalversion 50 Euro.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 8,99€
  2. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  3. (-20%) 47,99€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

AppleFurz 30. Mär 2010

Ausser sie gefällt Apple nicht! BTW könnt ihr jetzt mit Opera Mini surfen, die Zeit...

MrFX 30. Mär 2010

Falsch geklickt... hier: https://forum.golem.de/kommentare/mobile-computing...

Backtus Kacktus 30. Mär 2010

Der reduzierte Preis gilt erst ab morgen! Gruß B.K.


Folgen Sie uns
       


Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme)

Sony hatte während der Übertragung der Pressekonferenz der E3 2018 massive technische Probleme. Abseits davon waren die gezeigten Spiele aber sehr gut. Trotzdem empfehlen wir, den Abschnitt nach The Last of Us bis zu Ghost of Tsushima zu überspringen. (Minute 40-50)

Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme) Video aufrufen
Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /