• IT-Karriere:
  • Services:

Google erlaubt webbasierten Dateitausch

iGoogle und Orkut senden Dateien auch an Google Talk

Google erlaubt den direkten Austausch von Dateien über seine webbasierten Dienste iGoogle und Orkut, auch mit Nutzern der Instant-Messaging-Software Google Talk. Auch weitere Dienste sollen die neue Funktion erhalten.

Artikel veröffentlicht am ,

Wer über iGoogle oder das Social Network Orkut chattet, kann ab sofort auch direkt Dateien mit seinem Gesprächspartner austauschen. Ein entsprechender Menüpunkt "Datei senden" findet sich hinter dem Eintrag "Actions".

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Frankfurt am Main
  2. MAN Energy Solutions SE, Oberhausen

Die neue Funktion ist kompatibel mit der Funktion zum Dateiaustausch in der Desktopsoftware Google Talk, so dass auch ein Austausch von Dateien mit Nutzern von Google-Instant-Messaging-Software möglich ist.

Zwar steht die neue Funktion derzeit nur in iGoogle und Orkut zur Verfügung, sie soll aber auch in weitere webbasierte Google-Dienste integriert werden. Als Nächstes steht dabei Google Mail auf dem Plan, kündigt Google in einem Blogeintrag an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 0,99€
  3. 51,99€

Tingelchen 30. Mär 2010

Stimmt... manche beziehen ihr Taschengeld vom Staat... öhm.. Momentmal...

Tingelchen 30. Mär 2010

Nur über Web, ansonsten ist der Admin nen Hobby-Bastler ;) Diverse Tools würde ich in...

lalalalalalala 30. Mär 2010

Hmmm, es könnte helfen hin und wieder über den Tellerrand zu schauen. Orkut ist weltweit...

sdfgsd 30. Mär 2010

Schleichwerbung? Echt plump.


Folgen Sie uns
       


Smartphone-Kameravergleich 2019

Der Herbst ist Oberklasse-Smartphone-Zeit, und wir haben uns im Test die Kameras der aktuellen Geräte angeschaut. Im Vergleich zeigt sich, dass die Spitzengruppe bei der Bildqualität weiter zusammengerückt ist, es aber immer noch Geräte gibt, die sich durch bestimmte Funktionen hervortun.

Smartphone-Kameravergleich 2019 Video aufrufen
Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
Bosch-Parkplatzsensor im Test
Ein Knöllchen von LoRa

Immer häufiger übernehmen Sensoren die Überwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
  2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

Starlink: SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd
Starlink
SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd

Die nächsten 60 Starlink-Satelliten stehen zum Start bereit, nachdem in diesem Jahr ungewöhnlich wenige Raketen gestartet sind - nicht nur von SpaceX. Die Flaute hat SpaceX selbst verursacht und einen Paradigmenwechsel in der Raumfahrt eingeläutet.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX testet Notfalltriebwerke des Crew Dragon
  2. Starship Mit viel Glück nur 6 Monate bis zum ersten Flug ins All
  3. SpaceX Das Starship nimmt Form an

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

    •  /