Abo
  • Services:

OpenSSL 1.0.0 veröffentlicht

Verschlüsselungstoolkit bringt neue Funktionen

Nach über zehn Jahren Entwicklung hat das OpenSSL-Projekt die Verschlüsselungssoftware in der Version 1.0.0 veröffentlicht. OpenSSL ist eine freie Implementierung der Protokolle SSL und TLS. Die Version 1.0.0 enthält neue Funktionen und Fehlerbereinigungen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

OpenSSL 1.0.0 unterstützt den Hash-Algorithmus Whirlpool als neue Funktion. Dabei handelt es sich um eine nicht patentierte Hash-Funktion, die kostenlos zu jedem Zweck verwendet werden darf. Das Standardformat für private Schlüssel wurde auf PKCS#8 umgestellt und es gibt Unterstützung für ASN1-Printing.

Stellenmarkt
  1. über Dr. Wolfrum Management- und Personalberatung, Leverkusen
  2. Siltronic AG, Burghausen

Die Entwickler haben zudem das Public-Key-API überarbeitet und unterstützen nun auch Engine-Algorithmen. Zudem gibt es neue API-Werkzeuge. Auch die SSL-/TLS-GOST-Ciphersuite wird unterstützt. Die Zeitroutinen der Software wurden so angepasst, dass Beschränkungen des Betriebssystems umgangen werden können.

Die Ankündigung der neuen Version enthält eine Übersicht der wichtigsten neuen Funktionen. Alle Änderungen, inklusive der Fehlerbereinigungen, sind in der Changes-Datei aufgelistet.

Die Entwickler sehen OpenSSL 1.0.0 als die beste OpenSSL-Version an und raten Anwendern daher, so schnell als möglich auf die neue Version umzusteigen. OpenSSL 1.0.0 steht auf dem Projektserver zum Download bereit.

Die Software basiert auf dem von Eric A. Young und Tim Hudson entwickelten SSLeay, das Ende 1998 fertiggestellt wurde. OpenSSL 0.9.3 wurde Anfang 1999 freigegeben. OpenSSL wird unter einer Apache-ähnlichen Lizenz angeboten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 1.299,00€
  3. 119,90€
  4. täglich neue Deals bei Alternate.de

getestet_und_fu... 30. Mär 2010

in der fehlermeldung heisst es dann das gewisse deklarationen mehrfach vorkommen. diese...

kimnotyze 30. Mär 2010

Hat er denn was anderes gesagt? Gruss, kimnotyze


Folgen Sie uns
       


Smartphone-Kameras im Vergleich

Wir haben die Fotoqualität von sechs aktuellen Top-Smartphones verglichen.

Smartphone-Kameras im Vergleich Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
Machine Learning
Wie Technik jede Stimme stehlen kann

Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
  2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
  3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
Drahtlos-Headsets im Test
Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
  2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
  3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

    •  /