Abo
  • Services:
Anzeige
Apple veröffentlicht Mac OS X 10.6.3 Snow Leopard

Apple veröffentlicht Mac OS X 10.6.3 Snow Leopard

Separates Update für Mac OS X Server 10.6 erschienen

Apple hat ein Update für Mac OS X veröffentlicht. Die Version 10.6.3 von Mac OS X beseitigt zahlreiche Fehler in Anwendungen, von Quicktime X bis hin zu OpenGL. Außerdem wurden Sicherheitslücken geschlossen.

Das Update wird allen Benutzern von Mac OS X 10.6 Snow Leopard empfohlen. Es soll die Zuverlässigkeit und Kompatibilität der Videoanwendung Quicktime X und von OpenGL-basierten Anwendungen verbessern und einen Farbfehler in Mail beseitigen, der in HTML-Nachrichten mit farbigem Hintergrund auftritt. Ein Farbfehler in der Videoanwendung iMovie, der in Verbindung mit HD-Material auftritt, wurde ebenfalls entfernt.

Anzeige

Außerdem sollen sich Dateien in Rosetta-Anwendungen öffnen lassen, die die Zeichen # oder & in ihrem Dateinamen tragen. Sich wiederholende Ereignisse in iCal sollen in Verbindung mit einem Exchange-Server ebenfalls keine Fehler mehr verursachen.

Die Geschwindigkeit von Logic Pro 9 und Main Stage 2 im 64-Bit-Modus will Apple ebenfalls verbessert haben. Zudem wurde die Zuverlässigkeit des Ruhe- und Aufweckmechanismus von Wake on Demand über Bonjour erhöht. Auch die iSight-Kamera in einigen iMacs soll nach dem Update besser arbeiten.

Die vollständige Liste aller Änderungen und der Sicherheitsupdates hat Apple in einem Knowledgebase-Artikel veröffentlicht. Auch für den Mac OS X Server 10.6 wurde ein Update veröffentlicht.

Die Updates können über die automatische Softwareaktualisierung des Systems eingespielt oder von Apples Supportwebsite bezogen werden.

Für die Vorgängerversion Mac OS X 10.5 (Leopard) hat Apple ebenfalls ein Sicherheitsupdate (2010-002) zum Download bereitgestellt.


eye home zur Startseite
kartoffel 30. Mär 2010

Na das war wohl nix ... SMB funktioniert immer noch nicht richtig, und den Fehler -36...

Garibaldi 30. Mär 2010

Schon mal überlegt mit AVID, dem Industriestandard und Marktführerschnittprogramm zu...

LinuxOnMacbook 30. Mär 2010

Die hat Mac OS X doch genauso. Jedesmal so eine schei* meldung nur weil man irgendwas...

darkfart 30. Mär 2010

Das war bis jetzt mit fast allen OSX Releases so. Träum' Dir Deine Welt wie sie Dir...

windowsverabsch... 30. Mär 2010

Bei mir nicht, hab's extra getestet.


Free Mac Software Blog / 30. Mär 2010



Anzeige

Stellenmarkt
  1. OBI Group Holding SE & Co.KGaA, Köln
  2. Bechtle Onsite Services GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
  3. Robert Bosch GmbH, Böblingen
  4. Robert Bosch GmbH, Bamberg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 229,99€
  3. für 24,99€ statt 39,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Verbraucherzentrale

    Regulierungsfreiheit für Glasfaser bringt Preissteigerung

  2. WW2

    Kostenpflichtige Profispieler für Call of Duty verfügbar

  3. Firefox Nightly Build 58

    Firefox warnt künftig vor Webseiten mit Datenlecks

  4. Limux-Ende

    München beschließt 90 Millionen für IT-Umbau

  5. Chiphersteller

    Broadcom erhöht Druck bei feindlicher Übernahme von Qualcomm

  6. Open Access

    Konkurrenten wollen FTTH-Ausbau mit der Telekom

  7. Waipu TV

    Produkte aus Werbeblock direkt bei Amazon bestellen

  8. Darpa

    US-Militär will Pflanzen als Schadstoffsensoren einsetzen

  9. Snpr External Graphics Enclosure

    KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

  10. IOS 11 und iPhone X

    Das Super-Retina-Display braucht nur wenige Anpassungen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
Gaming-Smartphone im Test
Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
  1. Razer Phone im Hands on Razers 120-Hertz-Smartphone für Gamer kostet 750 Euro
  2. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  3. Razer-CEO Tan Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
Firefox 57
Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
  1. Mozilla Wenn Experimente besser sind als Produkte
  2. Firefox 57 Firebug wird nicht mehr weiterentwickelt
  3. Mozilla Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  2. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion
  3. Streaming Amazon will Fire TV und Echo Dot vereinen

  1. Re: Ein Blick in die Kugel verät mir ...

    quasides | 01:16

  2. Re: Für Legacy Addon manuell umgestellen?

    DebugErr | 01:12

  3. Re: München ein Beispiel wie man es nicht macht...

    Niaxa | 01:09

  4. Re: Remotedesktop und gut ist

    GaliMali | 01:04

  5. Re: und warum??? Weil binbash shell und so ein kack

    Niaxa | 01:02


  1. 18:40

  2. 17:44

  3. 17:23

  4. 17:05

  5. 17:04

  6. 14:39

  7. 14:24

  8. 12:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel