Abo
  • IT-Karriere:

Ubuntu 8.10: Support endet Ende April

Anwendern wird zum Upgrade auf spätere Versionen geraten

Der Support durch Bugfixes und Sicherheitsupdates wird für die Ubuntu-Version 8.10 Intreprid Ibex am 30. April 2010 eingestellt. Anwender sollten bis dahin mindestens auf Version 9.10 aufrüsten, die bis Ende Oktober 2010 gepflegt wird.

Artikel veröffentlicht am ,
Ubuntu 8.10: Support endet Ende April

Steve Langasek vom Ubuntu-Team hat auf der Mailingliste Ubuntu-Security darauf hingewiesen, dass der Support für Ubuntu 8.10 ab Ende April 2010 ausläuft. Danach werden weder Bugfixes noch Security-Patches für diese Version angeboten. Die nächste Version 10.04 soll einen Tag zuvor erscheinen.

Stellenmarkt
  1. Hong Kong Economic and Trade Office, Berlin
  2. Dataport, Hamburg

Das Ende des Lebenszyklus von Version 8.10 steht seit dem Erscheinungstermin vor eineinhalb Jahren fest, so lange werden Ubuntu-Desktop-Versionen, die nicht zu den LTS-Version gehören, gepflegt. LTS-Desktop-Versionen (Long Term Support) hingegen werden über drei Jahre hinweg mit Updates versorgt. Ubuntu 10.04 Lucid Lynx wird als LTS-Version erscheinen.

Anwender, die auf die aktuelle Version 9.10 aufrüsten wollen, müssen sich von Version zu Version hangeln. Von 8.10 ist nur ein Update auf 9.04 möglich, das bis Ende Oktober 2010 gepflegt werden soll. Von dort muss zunächst auf Version 9.10 aktualisiert werden, bevor der Anwender dann ab Ende April die Version 10.04 einspielen kann. Updates können über die entsprechende Schaltfläche im Update-Manager angestoßen werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 204,90€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Wollknäuel 09. Aug 2010

Auch meine Radeon 9800 xt wird nicht länger unterstützt. Habe mir deshalb einen Laptop...

Klaas Karstensens 30. Mär 2010

Außerdem kann man direkt von einer LTS-Version zur nächsten aktualisieren.

DASPRiD 30. Mär 2010

Kein Problem ;)

Himmerlarschund... 30. Mär 2010

Hoppla, hab da war verwechselt. Die 8.10 ist ja gar keine LTS. Schande über mich!

u121322 29. Mär 2010

Soll doch bestimmt 9.04 in der Überschrift sein. 9.10 wird doch bis April 2011 unterstützt.


Folgen Sie uns
       


iPad OS ausprobiert

Apple hat die erste öffentliche Betaversion vom neuen iPad OS veröffentlicht. Wir haben uns das für die iPads optimierte iOS 13 im Test genauer angeschaut.

iPad OS ausprobiert Video aufrufen
IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  2. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  3. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?

Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
    Google Maps
    Karten brauchen Menschen statt Maschinen

    Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
    Von Sebastian Grüner

    1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
    2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
    3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

      •  /