Abo
  • Services:

Maemo 5 für N900: Update - noch - ohne Meego-Unterstützung

Bildschirmtastatur überarbeitet, Browser zeigt Webseiten im Hochformat

Die bevorstehende neue Version PR 1.2 von Maemo 5 für das Nokia Smartphone N900 wird noch keine Dual-Boot-Option für Meego mitbringen. Maemo PR 1.2 soll im Mai 2010 mit neuen Funktionen erscheinen. Dazu gehören eine überarbeitete Bildschirmtastatur und Browsen im Hochformat.

Artikel veröffentlicht am ,
Maemo 5 für N900: Update - noch - ohne Meego-Unterstützung

In der bevorstehenden Version PR 1.2 der mobilen Plattform Maemo 5 soll es noch keine Möglichkeit geben, alternativ in die Plattform Meego zu starten. Die entsprechende Dualboot-Option ist aber geplant. Gegenwärtig gebe es aber noch keinen Grund, Meego zu installieren, so Quim Gil vom Maemo-Team. Die Plattform sei weder ansehnlich noch stabil, 99 Prozent der Benutzer würden die ebenfalls für Mai 2010 geplante Meego-Version 1.0 nicht installieren wollen.

  • Option für die Videotelefonie
  • Die neue Share-Funktion
  • Fotos können über den Ovi-Shop geteilt werden.
  • Symbole können beliebig sortiert werden.
  • Die neue Bildschirmtastatur
  • Ein neuer Play-Button startet und stoppt alle abspielbaren Medien.
  • Im Browser können Webseiten auch im Querformat angezeigt werden.
Option für die Videotelefonie
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Berlin
  2. BWI GmbH, Nürnberg, Bonn, Meckenheim, Koblenz, München

Nachdem vor wenigen Tagen eine Vorabversion des neuen SDK für Maemo 5 mit Qt 4.6-Unterstützung erschienen war, sind nun Details zu den neuen Funktionen in dem bevorstehenden Update Maemo 5 PR 1.2 bekanntgeworden. In PR 1.2 soll unter anderem der Browser Webseiten auch im Hochformat anzeigen können, eine entsprechende Option befindet sich in den Einstellungen. Zusätzlich zeigt die Zurück-Taste in der Symbolleiste die vorherige Webseite an und nicht mehr die Chronik.

Im Menü können die Applikationssymbole umsortiert werden, über eine neue Share-Option können Daten beispielsweise über Bluetooth freigegeben werden. Videotelefonate über das Internet können ab sofort mit Googles Video Call oder SIP erfolgen, eine Unterstützung für Skype fehlt.

Maemo 5 PR 1.2 für Nokias N900 soll im Mai 2010 erscheinen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)

Mike007 16. Apr 2010

Also einfach im Browser Strg+Umschalt+O drücken schon sollte es Aktiv sein :)

redex 30. Mär 2010

Dafür ersetzt es inzwischen meinen Laptop. (okay, anwendungsfallabhängig) Aber dessen...

nichtwirklich 29. Mär 2010

ich lach mich schlapp :-)

Matten 29. Mär 2010

Weiß zufällig jemand, ob mit PR1.2 auch die Unterstützung für Provisionable Devices für...

Hannomüm 29. Mär 2010

Anscheinend doch: Smaxx: "In CMake define the variable "WITH_SERVER" as a bool and set...


Folgen Sie uns
       


Apple WWDC 2018 Keynote in 11 Minuten - Supercut

Im Supercut zur WWDC 2018 zeigen wir in zehn Minuten, was Apple Entwicklern und Nutzern von iOS 12, MacOS Mojave und WatchOS 5 und TvOS präsentiert hat.

Apple WWDC 2018 Keynote in 11 Minuten - Supercut Video aufrufen
Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

    •  /