• IT-Karriere:
  • Services:

PS3-Firmware v3.21 entfernt Linux-Unterstützung

Kein Zugriff mehr auf bestehendes "Other OS"

Die Linux-Unterstützung der Playstation 3 muss weg, da sie laut Sony ein Sicherheitsrisiko für den Kopierschutz darstellt. Nachdem der PS3 Slim bereits die Option "Install Other OS" fehlte, soll sie ab der Firmwareversion 3.21 auch allen anderen PS3-Modellen genommen werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Playstation-Blog von Sony Computer Entertainment hat Unternehmenssprecher Patrick Seybold angekündigt, dass die neue PS3-Firmware 3.21 am 1. April 2010 zum Download bereitgestellt wird. Mit ihr wird die Funktion "Install Other OS" entfernt, mit der die PS3 auch für Linux-Entwickler und aufwendige Berechnungen im Unternehmensbereich interessant gemacht werden sollte.

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Augsburg, Augsburg
  2. Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Berlin

Mittlerweile haben Hacker wie George Hotz einen Weg gefunden, um über das installierte Linux den Kopierschutz der PS3 auszuhebeln. Entsprechend verwundert es nicht, dass Seybold den Wegfall der Linux-Unterstützung mit "Sicherheitsbedenken" erklärt. Das geschehe, um PS3-Besitzer weiterhin auch mit Spielen von Partnern versorgen zu können. Der 2009 eingeführten PS3 Slim fehlte die Linux-Unterstützung bereits.

Das berühmteste Beispiel für eine wegen des geknackten Kopierschutzes gestorbene Spielekonsole ist Segas Dreamcast - Publisher weigerten sich wegen der ausufernden Schwarzkopiererei, dafür zu entwickeln. Sony hatte in seiner Geschichte Ähnliches mit der Playstation 1 erlebt. Zwar stieg das Interesse an der Konsole, doch davon hatte Sony nichts. Geld wurde auch damals mit der teils subventionierten Hardware nur wenig verdient, sondern vielmehr mit den verkauften Spielen.

Das wird für diejenigen aber wenig tröstlich sein, die ihre "PS3 Fat" mit Linux benutzen. Wird die neue Firmware eingespielt, können sie nicht mehr an die Linux-Partition heran - Seybold empfiehlt deshalb, die Daten vorher zu sichern.

Die neue Firmware ist zwar optional, doch wer sie nicht einspielt, darf nicht mehr in das Playstation Network (PSN) und kann entsprechend auch keine darauf angewiesenen Netzwerkspiele mehr nutzen. Außerdem dürfen keine kopiergeschützten Videos mehr angeschaut werden, die von einem Mediaserver mit DTCP-IP verschlüsselt gestreamt werden.

Welche neuen Funktionen die PS3-Firmware 3.21 ab April bieten wird, verriet Seybold noch nicht. Er deutet nur an, dass es welche geben wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 749€ (Bestpreis!)
  2. 58,48€ (PC), 77,97€ (PS4, Xbox One)
  3. 9,74€
  4. (u. a. Titanfall 2 für 4,49€, FIFA 20 für 17,49€, Burnout Paradise Remastered für 4,99€)

Salamander8869 11. Mai 2010

Sehe ich GANZ genauso. Ist echt lustig. Zuerst werben sie damit, unterstützen es und dann...

Pädda 28. Apr 2010

Das war ernst gemeint. Einfach, eben und wenn schon Auto, dann war das ein sinniger...

tunnelblick 01. Apr 2010

siehe aktuelle c't.

tunnelblick 01. Apr 2010

richtig. auf engadget steht, dass die option für "other os" nun definitiv weg ist. was...

lool 31. Mär 2010

Nicht jeder will einen PC am TV haben, sondern etwas absolut einfach zu Bedienendes (ohne...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S20 Ultra - Test

Das Galaxy S20 Ultra ist Samsungs Topmodell der Galaxy-S20-Reihe. Der südkoreanische Hersteller verbaut erstmals seinen 108-Megapixel-Kamerasensor - im Test haben wir uns aber mehr davon versprochen.

Samsung Galaxy S20 Ultra - Test Video aufrufen
Energiewende: Schafft endlich das Brennstoffzellenauto ab!
Energiewende
Schafft endlich das Brennstoffzellenauto ab!

Sie sind teurer und leistungsschwächer als E-Autos und brauchen dreimal so viel Strom. Der Akku hat gewonnen. Wasserstoff sollte für Chemie benutzt werden.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Hyundai Nexo Wasserdampf im Rückspiegel
  2. Brennstoffzellenauto Bayern will 100 Wasserstofftankstellen bauen
  3. Elektromobilität Daimler und Volvo wollen Brennstoffzellen für Lkw entwickeln

Laravel/Telescope: Die Sicherheitslücke bei einer Bank, die es nicht gibt
Laravel/Telescope
Die Sicherheitslücke bei einer Bank, die es nicht gibt

Ein Leser hat uns auf eine Sicherheitslücke auf der Webseite einer Onlinebank hingewiesen. Die Lücke war echt und betrifft auch andere Seiten - die Bank jedoch scheint es nie gegeben zu haben.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. IT-Sicherheitsgesetz Regierung streicht Passagen zu Darknet und Passwörtern
  2. Callcenter Sicherheitsexperte hackt Microsoft-Betrüger
  3. Sicherheit "E-Mail ist das Fax von morgen"

Außerirdische Intelligenz: Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?
Außerirdische Intelligenz
Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?

Seit Jahrzehnten gucken wir mit Teleskopen tief ins All. Außerirdische haben wir zwar bisher nicht entdeckt, das ist aber kein Grund, an ihrer Existenz zu zweifeln.
Von Miroslav Stimac


      •  /