Abo
  • Services:

Acrobat.com erhält Shared Workspaces

Einfacher Dokumentenaustausch für verteilte Teams

Adobe erweitert sein Online-Office Acrobat.com um Shared Workspaces. Die neue Funktion soll den Austausch von Dokumenten in Gruppen vereinfachen.

Artikel veröffentlicht am ,
Acrobat.com erhält Shared Workspaces

Zwar war es schon bislang möglich, einzelne Dokumente in Acrobat.com mit anderen zu teilen, dazu müssen die Kollegen aber zu einzelnen Dokumenten eingeladen werden. Mit den Shared Workspaces baut Adobe Acrobat.com nun aus, um den Austausch von Dokumenten in größeren Teams zu vereinfachen. So kann mehreren Kollegen der Zugriff auf mehrere Dateien gewährt werden.

Stellenmarkt
  1. Bankhaus Lampe KG, Düsseldorf
  2. Hannover Rück SE, Hannover

Beschränkungen bei der Definition von Teams gibt es dabei nicht, so dass auch Kollegen und freie Mitarbeiter von außerhalb in eine Gruppe eingeladen werden können.

  • Acrobat.com - Buzzword
  • Acrobat.com - Buzzword
  • Acrobat.com - Buzzword
  • Acrobat.com - Buzzword
  • Acrobat.com in Adobe Labs
  • Acrobat.com in Adobe Labs
  • Acrobat.com - Presentations
  • Acrobat.com - Presentations
  • Acrobat.com - Presentations
  • Acrobat.com - Presentations
  • Acrobat.com - Presentations
  • Acrobat.com - kostenpflichtige Premium-Accounts
  • Acrobat.com - Tables
  • Acrobat.com - Tables
  • Acrobat.com - Tables
  • Acrobat.com - Tables
  • Acrobat.com - Tables
  • Acrobat.com - Tables
Acrobat.com - Tables

Die Shared Workspaces stehen Nutzern von Acrobat.com in der kostenlosen Version von Adobes Online-Office-Suite zum Ausprobieren zur Verfügung. Nutzer der kostenpflichtigen Variante Premium Basic können bis zu 20 Workspaces einrichten. Wer Premium Plus nutzt, kann beliebig viele Workspaces anlegen.

Details zu den Shared Workspaces in Acrobat.com finden sich in einem Blogeintrag von Adobe-Entwickler Ali Hanyaloglu.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 399,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 16,99€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Utz 29. Mär 2010

Windows Server + Windows SharePoint Services (kostenlos) Ist auch schon sehr bewährt und...

Himmerlarschund... 29. Mär 2010

Pardon, meine Frage bezieht sich eigentlich eher auf Photoshop.com aber ich glaube, das...


Folgen Sie uns
       


Smartphones Made in Germany - Bericht

Gigaset baut Smartphones - in Deutschland.

Smartphones Made in Germany - Bericht Video aufrufen
VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

    •  /