Abo
  • Services:

Mit Keykeriki v2 drahtlose Tastaturen abhören

Open-Source-Gerät Keykeriki fängt Signale drahtloser Geräte ab

Mit der Open-Source-Hardware Keykeriki können Signale von drahtlosen Geräten wie Tastaturen oder Fernbedienungen abgehört werden. Bei mangelnder Verschlüsselung können die Signale durch eigene Eingaben ergänzt werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Mit Keykeriki v2 drahtlose Tastaturen abhören

Die Effektivität der neuen Version 2 des Sniffers Keykeriki wurde an Microsoft-Tastaturen demonstriert, die NRF24-Chips des norwegischen Herstellers Nordic Semiconductor enthalten. Keykeriki v2 fängt den kompletten Datenstrom ab, der zwischen Tastatur und Empfänger am Rechner gesendet wird, inklusive Geräteadressen und -daten.

  • Sniffer Keykeriki
Sniffer Keykeriki
Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. abilex GmbH, Böblingen

Bei fehlender oder schwacher Verschlüsselung kann Keykeriki dazu verwendet werden, eigene Befehle einzuschleusen. Demonstriert wurde das an drahtlosen 27-MHz-Tastaturen von Microsoft, die eine hauseigene Xor-basierte Verschlüsselung verwenden.

"Microsoft hat es uns einfach gemacht, weil es seine eigene proprietäre Verschlüsselung verwendet. Xor ist keine ideale Verschlüsselungstechnik", sagte Thorsten Schroder, Sicherheitsexperte bei Dreamlab Technologies. Die Schweizer Firma hatte bereits 2007 in einem White Paper auf die Sicherheitslücke hingewiesen. Dreamlab entwickelt das portable Gerät und die dazugehörige Software Keykeriki v2.

Das Gerät könnte allerdings auch bei stärkerer Verschlüsselung effektiv eingesetzt werden, etwa wenn wiederkehrende Signale imitiert oder der gesendete Schlüssel per Exploit entziffert werden kann.

Sowohl die Baupläne der Hardware als auch die Software sind kostenlos unter www.remote-exploit.org erhältlich. Die Hardware Keykeriki basiert auf einem Texas-Instruments-TRF7900-Chip, der von einem ATMEL-ATMEGA-Mikrokontroller kontrolliert wird und kostet insgesamt etwa 100 Euro. Eine detaillierte Beschreibung von Keykeriki steht als PDF-Datei zur Verfügung.

Gegenwärtig kann die bereitgestellte Software nur den Datenverkehr der Microsoft-Tastaturen abfangen. Die Entwickler betonen jedoch, dass die Funktionalität von Keykeriki v2 nicht auf diese Tastaturen beschränkt ist. Ein entsprechendes detaillierteres Howto soll in wenigen Tagen nachgereicht werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-33%) 39,99€
  2. 15,49€
  3. (-35%) 19,49€
  4. 53,99€ statt 69,99€

Treadmill 02. Apr 2010

Nee, glaube ich nicht, sonst würde sowas ja nicht im Handel landen :) Ich glaube ein...

IhrName9999 29. Mär 2010

Hach Bubi ... http://en.wikipedia.org/wiki/AND_gate http://de.wikipedia.org/wiki/Oder...

cartman 29. Mär 2010

genau, einheitspasswörter für alle!!! am besten "passwort" oder "kennwort"!!!

-dirk- 28. Mär 2010

Naja, entschlüsseln kann ich schon, ich weiß aber nur das es geklappt hat wenn ich den...

dafire 28. Mär 2010

Hmm.. der neue Reisepass ist aber deutlich teurer als eine billige Funktastatur ;)


Folgen Sie uns
       


iOS 12 angesehen

Das neue iOS 12 bietet Nutzern die Möglichkeit, die Bildschirmzeit besser kontrollieren und einteilen zu können. Auch Siri könnte durch die Kurzbefehle interessanter als bisher werden.

iOS 12 angesehen Video aufrufen
Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen
  3. Handelskrieg Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle

Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Passwörter: Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn
Passwörter
Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn

Kalifornien verabschiedet ein Gesetz, das Standardpasswörter verbietet. Das ist ein Schritt in die richtige Richtung, denn es setzt beim größten Problem von IoT-Geräten an und ist leicht umsetzbar.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Retrogaming Maximal unnötige Minis
  2. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  3. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github

    •  /