Abo
  • Services:
Anzeige
Ericsson: Mobiler Datenverkehr überflügelt Telefonate

Ericsson: Mobiler Datenverkehr überflügelt Telefonate

Mobiles Internet wird immer wichtiger

Im Dezember 2009 hat der mobile Datenverkehr nach Angaben von Ericsson erstmals den Umfang der Sprachtelefonie überschritten. Der Netzwerkausrüster hat dazu weltweit den Datenverkehr in den von Ericsson betriebenen Mobilfunknetzen im laufenden Betrieb beobachtet.

Bis zum Dezember 2009 dominierte weltweit die Sprachtelefonie vor der mobilen Datennutzung. Der Umschwung kam bei einem Verkehrsanteil von rund 140.000 Terabyte monatlichem Sprach- und Datenaufkommen. Dabei wurden im Dezember 2009 erstmals mehr Daten über 3G-Technik statt über 2G-Technik übertragen.

Anzeige

Nach Beobachtungen von Ericsson hat der mobile Datenverkehr in den letzten beiden Jahren weltweit um 280 Prozent zugelegt. Für die kommenden fünf Jahre wird jährlich eine weitere Verdoppelung beim mobilen Datenaufkommen erwartet. Als Grund sieht Ericsson die zunehmende Verbreitung von Smartphones, Netbooks und Notebooks, die immer häufiger mit einem entsprechenden Datentarif genutzt werden.

Internetzugang rund um die Uhr wird unverzichtbar

Vor allem die Nutzung sozialer Netzwerke vom Mobiltelefon aus wird immer wichtiger. Derzeit bieten mehr als 200 Mobilfunknetzbetreiber in 60 Ländern mobile Facebook-Lösungen an, die von über 100 Millionen Menschen aktiv genutzt werden, heißt es von Ericsson. In einer von Ericsson durchgeführten Verbraucherstudie gaben 80 Prozent der mobilen Breitbandnutzer an, jederzeit mobil online sein zu wollen. Befragt wurden 4.580 Verbraucher in sechs entwickelten Märkten.

"Es ist ein wichtiger Meilenstein, dass etwa 400 Millionen mobile Breitbandnutzer mittlerweile ein höheres Verkehrsvolumen als die Telefonate der weltweit 4,6 Milliarden Mobilfunkteilnehmer verursachen", meint Hans Vestberg, President und CEO von Ericsson. "Unsere Erwartung, dass die Möglichkeit, jederzeit und überall mobile Breitbanddienste nutzen zu können, das Wachstum des mobilen Datenverkehrs vorantreibt, wurde nun durch Messungen im Netzbetrieb bestätigt."


eye home zur Startseite
Abmahner 28. Mär 2010

Ich wäre dafür, dass die ganzen Leute die das Internet nicht verstanden haben abgemahnt...

Casandro 27. Mär 2010

Im Festnetz ist diese Entwicklung ja schon lange passiert. So ungefähr zu dem Zeitpunkt...

keiner 26. Mär 2010

Dummes geflame. Die Zukunft ist mit der Weiterentwicklung von der HSPA-Technik zu HSPA...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Böblingen
  2. SysTec Systemtechnik und Industrieautomation GmbH, Bergheim-Glessen
  3. Scheidt & Bachmann GmbH, Mönchengladbach bei Düsseldorf
  4. via Harvey Nash GmbH, Berlin


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 1,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Rockstar Games

    "Normalerweise" keine Klagen gegen GTA-Modder

  2. Stromnetz

    Tennet warnt vor Trassen-Maut für bayerische Bauern

  3. Call of Duty

    Modern Warfare Remastered erscheint alleine lauffähig

  4. Gmail

    Google scannt Mails künftig nicht mehr für Werbung

  5. Die Woche im Video

    Ein Chef geht, die Quanten kommen und Nummer Fünf lebt

  6. Hasskommentare

    Koalition einigt sich auf Änderungen am Facebook-Gesetz

  7. Netzneutralität

    CCC lehnt StreamOn der Telekom ab

  8. Star Trek

    Sprachsteuerung IBM Watson in Bridge Crew verfügbar

  9. SteamVR

    Valve zeigt Knuckles-Controller

  10. Netflix und Amazon

    Legale Streaming-Nutzung in Deutschland nimmt zu



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mario Odyssey angespielt: Die feindliche Übernahme mit dem Schnauz
Mario Odyssey angespielt
Die feindliche Übernahme mit dem Schnauz
  1. Nintendo Firmware 3.00 bringt neue Funktionen auf die Switch
  2. Nintendo Switch Metroid Prime 4, echtes Pokémon und Rocket League kommen
  3. Arms im Test Gerade statt Aufwärtshaken

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

Stehpult ausprobiert: Aufstehen gegen Rückenschmerzen
Stehpult ausprobiert
Aufstehen gegen Rückenschmerzen
  1. Stellenmarkt Softwareentwickler haben nicht die bestbezahlten IT-Jobs
  2. Looksee Wellington Neuseeland zieht mehr IT-Experten an
  3. Jobs Deutschland kann seinen IT-Fachkräftemangel selbst lösen

  1. Re: Nutzt irgendjemand hier wirklich noch google-mail

    JasperSchwingha... | 19:01

  2. Re: "Normalerweise" kaufe ich mir Spiele, die ich...

    Topf | 18:59

  3. Re: Lohnen sich die neuen Trassen ?

    wire-less | 18:48

  4. Re: gegen Kostenerstattung abgeschaltet... Warum?

    sneaker | 18:46

  5. Re: Sega does what Nintendon't ;)

    ManMashine | 18:39


  1. 13:30

  2. 12:14

  3. 11:43

  4. 10:51

  5. 09:01

  6. 17:40

  7. 16:22

  8. 15:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel