Abo
  • Services:

Dolby Axon: Surround-Sprachchat für Spieler

Neue Software von Dolby soll besseren Klang bieten als andere Sprachchats

Es gibt eine weitere Alternative für Sprachchat in Spielen. Unter dem Namen Axon stellt Dolby Laboratories eine Software vor, die in der Vollversion auch Surroundsound unterstützt. Die Basisvariante können Neugierige kostenlos laden.

Artikel veröffentlicht am ,
Dolby Axon: Surround-Sprachchat für Spieler

Dolby Laboratories hat die erste öffentlich zugängliche Version seines Sprachchatprogramms Axon veröffentlicht. Die Software richtet sich in erster Linie an Computerspieler, die damit etwa in Multiplayermatches ihre Strategien abstimmen können. Gegenüber weit verbreiteten Systemen wie Teamspeak soll Axon mit besserer Klangqualität und einer einfachen Benutzerführung punkten. Außerdem ist es nicht nötig, über Zugriff auf einen eigenen Server zu verfügen. Der Datenfluss läuft im Peer-to-Peer-Netzwerk und in der Vollversion wahlweise auch über Server von Dolby. Die stehen bislang nur an der US-Ostküste - für deutsche Spieler unter Umständen zu weit entfernt. Europäische Server könnten laut Dolby später folgen.

Eine kostenlose Basisversion steht auf der offiziellen Seite von Axon zum Download bereit. Die Vollversion - die den Namen "Surround Pass" trägt - kostet rund 20 US-Dollar pro Jahr. Dafür kann der Spieler unter anderem in Surroundsound chatten. Bei der Basisvariante dürfen maximal fünf Teilnehmer miteinander plaudern. Es genügt allerdings, dass ein Sprecher die Vollversion besitzt, um diese Limitierung aufzuheben, damit sich wie in der kostenpflichtigen Fassung bis zu 50 Teilnehmer unterhalten können. Neben der Version für Spieler, deren Client den Namenszusatz "Desktop" trägt, gibt es auch ein SDK für Entwickler, die Axon direkt in ihr Spiel integrieren möchten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate kaufen
  2. bei Alternate.de
  3. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

dEEkAy 26. Mär 2010

kwt

sparvar 26. Mär 2010

mh,....also ich habe ewig ts2 vertedigt. es war ausreichend usw usw usw. habe mich, als...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S9 und S9 Plus - Test

Das Galaxy S9 und das Galaxy S9+ sind Samsungs neue Oberklasse-Smartphones. Golem.de hat sich im Test besonders die neuen Kameras angeschaut, die eine variable Blende haben.

Samsung Galaxy S9 und S9 Plus - Test Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
Indiegames-Rundschau
Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Grafikwucht beim ganz großen Maus-Abenteuer oder lieber Simulationstiefe beim Mischen des Treibstoffs für den Trabbi? Wieder haben Fans von Indiegames die Qual der Wahl - wir stellen die interessantesten Neuheiten vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  2. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

Grenzenloser Datenzugriff: Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet
Grenzenloser Datenzugriff
Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet

Neue Gesetze in den USA und der EU könnten den Weg für einen ungehinderten und schnellen weltweiten Datenzugriff von Ermittlungsbehörden ebnen. Datenschützer und IT-Wirtschaft sehen die Pläne jedoch sehr kritisch.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektronische Beweise EU-Kommission fordert weltweiten Zugriff auf Daten
  2. Panera Bread Café-Kette exponiert Millionen Kundendaten im Netz
  3. Soziale Netzwerke Datenschlampereien mit HIV-Status und Videodateien

Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
Digitalfotografie
Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
  2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

    •  /