• IT-Karriere:
  • Services:

Oracle macht sich über Führungskrise bei SAP lustig

Sun-Eingliederung verläuft besser als erwartet

Oracles Eingliederung von Sun Microsystems geht besser voran als erwartet. Das hat Oracle-President Safra Catz bei der Bekanntgabe der Quartalsergebnisse des Unternehmens erklärt. Konzernchef Ellison machte dabei Witze über die Führungskrise bei SAP.

Artikel veröffentlicht am ,
Oracle President Safra A. Catz
Oracle President Safra A. Catz

"Suns Integration geht sogar noch besser voran als wir erwartet haben", sagte Oracle-President Safra Catz. "Wir glauben, dass Sun einen wichtigen Beitrag zu unserem Gewinn pro Aktie im vierten Quartal und zur Erreichung der Ziele leisten wird, die wir für das nächste Geschäftsjahr festgelegt haben." Die Entwicklung von Umsatz und Gewinn lag im Rahmen der Erwartungen der Analysten.

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke Herford GmbH, Herford
  2. Class.Ing-Ingenieurpartnerschaft für Mediendatenmanagement Scherenschlich & Rukavina, Salzkotten

Oracles Nettogewinn fiel um 11 Prozent auf 1,2 Milliarden US-Dollar (23 Cent pro Aktie), nach 1,3 Milliarden US-Dollar (26 Cent pro Aktie) im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Die im April 2009 angekündigte Übernahme des Server- und Softwareherstellers Sun durch Oracle für 7,4 Milliarden US-Dollar belastete das Ergebnis. Vor Sonderposten lag der Gewinn bei 38 Cent pro Aktie und traf damit die Schätzungen der Analysten. Der Umsatz kletterte von 5,5 Milliarden US-Dollar auf 6,4 Milliarden US-Dollar. 458 Millionen US-Dollar steuerten Hardwareverkäufe der Sun-Sparte bei. Im laufenden Quartal sollen 1,2 Milliarden US-Dollar bis 1,3 Milliarden US-Dollar von Sun kommen, prognostizierte Catz.

Die Einnahmen aus dem Verkauf neuer Softwarelizenzen stiegen um 13 Prozent im Quartal. Ein weiteres Zeichen dafür, dass Unternehmen wieder mehr für Technologie ausgeben. Oracle prognostizierte für das laufende Quartal eine Steigerung des Gesamtumsatzes um 31 Prozent bis 36 Prozent.

"Jedes Quartal holen wir uns riesige Brocken des Marktanteils von SAP", sagte Oracle-Chef Larry Ellison. "Aber SAP liegt bei der Zahl der Vorstandsvorsitzenden für dieses Jahr klar vor uns: Sie haben schon den dritten und den vierten angekündigt, während wir nur einen hatten." Der deutsche Hauptkonkurrent SAP hatte sich im Februar 2010 von seinem Vorstandschef Léo Apotheker getrennt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 569€ (Bestpreis!)
  2. 206,10€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  3. 499,90€

quasi11 28. Mär 2010

Ich sprach nicht von der Kirche, sondern von der christlichen Religion. Diese hat Dir...

Klickorgie 27. Mär 2010

Das tut doch die EssAhhPeeh auch :) Alleine wenn ich die bekloppte Bedienoberfläche in...

gondolin 26. Mär 2010

zumindest hat sies mit Arbeitsleistung nach oben geschaft. In Deutschland müssen sich...


Folgen Sie uns
       


Watch Dogs Legion - Fazit

Mit Legion liefert Ubisoft das bisher mit Abstand beste Watch Dogs ab.

Watch Dogs Legion - Fazit Video aufrufen
Macbook Air mit Apple Silicon im Test: Das beste Macbook braucht kein Intel
Macbook Air mit Apple Silicon im Test
Das beste Macbook braucht kein Intel

Was passiert, wenn Apple ein altbewährtes Chassis mit einem extrem potenten ARM-Chip verbindet? Es entsteht eines der besten Notebooks.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Apple Macbook Air (2020) im Test Weg mit der defekten Tastatur!
  2. Retina-Display Fleckige Bildschirme auch bei einigen Macbook Air
  3. iFixit Teardown Neue Tastatur macht das Macbook Air dicker

Star Wars: Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot
Star Wars
Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot

Er war einer der großen Stars der originalen Star-Wars-Trilogie und doch kaum jemandem bekannt. David Prowse ist im Alter von 85 Jahren gestorben.
Ein Nachruf von Peter Osteried

  1. Spaceballs Möge der Saft mit euch sein
  2. The Mandalorian Erste Folge der zweiten Staffel ist online
  3. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf

IT-Teams: Jeder möchte wichtig sein
IT-Teams
Jeder möchte wichtig sein

Teams bestehen in der IT häufig aus internen und externen, angestellten und freien Mitarbeitern. Damit alle zusammenarbeiten, müssen Führungskräfte umdenken.
Von Miriam Binner

  1. Digital-Gipfel Wirtschaft soll 10.000 zusätzliche IT-Lehrstellen schaffen
  2. Weiterbildung Was IT-Führungskräfte können sollten
  3. IT-Profis und Visualisierung Sag's in Bildern

    •  /