• IT-Karriere:
  • Services:

Miro Video Converter und Miro 3.0 veröffentlicht

MVC bringt Videos auf Smartphones

Die Participatory Culture Foundation hat mit dem Miro Video Converter eine Software veröffentlicht, die die Umwandlung von Videos in MP4- und Ogg-Theora-Dateien besonders einfach machen soll. Zudem wurde die Videoapplikation Miro 3.0 veröffentlicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Miro Video Converter und Miro 3.0 veröffentlicht

Der Miro Video Converter wandelt Videos in Dateien für Android-Smartphones, iPhone, iPod und Sonys PSP um. Die Software erzeugt dabei MP4- oder Ogg-Theora-Dateien, die sich auf den Geräten abspielen lassen.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Lörrach
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Stuttgart

Die Software basiert auf Ffmpeg und Ffmpeg2theora und versieht diese mit einem besonders leicht verständlichen Nutzerinterface. Dabei steht der Miro Video Converter für Windows und Mac OS X zum Download bereit.

Miro 3.0 ist schneller

Zugleich erschien mit Miro 3.0 eine neue Version der Videoverwaltungs- und Abspielsoftware der Participatory Culture Foundation. Diese soll schneller sein, vor allem beim Download über Bittorrent.

Liegen im Verzeichnis des Ursprungsvideos auch Untertitel, können diese leicht mit eingebunden werden. Zudem wurde die maximale Lautstärke deutlich erhöht, was vor allem Notebooknutzern zugutekommen soll. Mit einem Klick lassen sich Dateien nun auch in externen Playern abspielen.

Miro 3.0 steht ab sofort unter getmiro.com zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 279,99€ (Bestpreis)
  2. 189,99€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Galaxy S21 mit Galaxy Buds Pro In-Ears und Galaxy Smart Tag für 849€)

asdfasdfa 31. Mär 2010

roflcopter

E-Nature 30. Mär 2010

Die Qualität des Converters für HTC Hero Videos ist absolut schrecklich! Eine TV Show von...


Folgen Sie uns
       


Viewsonic M2 - Test

Der kleine LED-Projektor eignet sich für Präsentationen und als flexibles Kino für unterwegs.

Viewsonic M2 - Test Video aufrufen
Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
Boeing 737 Max
Neustart mit Hindernissen

Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
  2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
  3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing

Donald Trump: Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre
Donald Trump
Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre

Die IT-Konzerne gehen wie in einer konzertierten Aktion gegen Donald Trump und dessen Anhänger vor. Ist das vertretbar oder ein gefährlicher Präzedenzfall?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reaktion auf Kapitol-Sturm Youtube sperrt Trump-Kanal für mindestens eine Woche
  2. US-Wahlen Facebook erwägt dauerhafte Sperre Trumps
  3. Social Media Amazon schaltet Parler die Server ab

Neue Fire-TV-Oberfläche im Test: Noch mehr Nachteile für Prime-Video-Kunden
Neue Fire-TV-Oberfläche im Test
Noch mehr Nachteile für Prime-Video-Kunden

Eigentlich wollte Amazon die Oberfläche von Fire-TV-Geräten verbessern - das ist gründlich misslungen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Media Markt und Saturn Erster Smart-TV der Ok-Eigenmarke mit Fire-TV-Oberfläche
  2. Amazon Fire TV Cube wechselt TV-Programm auf Zuruf

    •  /