Abo
  • Services:
Anzeige
Alan Davidson (Google Director)
Alan Davidson (Google Director)

Google: Internetzensur schadet der Gewinnentwicklung

Google Director Alan Davidson spricht vor dem US-Kongress

Google hat die US-Regierung aufgefordert, Ländern, die das Internet zensieren, die Entwicklungshilfe zu streichen. Onlinezensur stelle eine Blockade des freien Welthandels dar. Der freie Zugang zum Internet müsse in internationalen Handelsabkommen festgeschrieben werden.

Internetzensur schadet der Gewinnentwicklung und sollte als Barriere des freien Welthandels bekämpft werden. Das sagte Alan Davidson, Google Director für U. S. Public Policy, bei einer Expertenanhörung zu China vor dem US-Kongress. Am 22. März 2010 hatte Google alle Zensurmaßnahmen seiner chinesischen Suchmaschine Google.cn eingestellt. Seither leitet es die Nutzer auf das unzensierte Angebot von Google.com.hk um, dessen Server in Hongkong stehen. Die Regierung der Volksrepublik China blockiert seitdem Abfragen bestimmter Suchbegriffe.

Anzeige

Davidson: "Auf dem Spiel steht die Fortsetzung des Wirtschaftswachstums, das durch ein freies und weltweit zugängliches Internet angespornt wird. Hindernisse für den freien Fluss von Onlineinformationen haben erhebliche und schwerwiegende wirtschaftliche Auswirkungen." Unternehmen seien darauf angewiesen, ihre Kunden über das Internet erreichen zu können, sagte Davidson.

An der Anhörung nahmen Mitglieder des Senats, des Repräsentantenhauses und Vertreter der Obama-Regierung teil. Den Vorsitz hatten Senator Byron L. Dorgan, Demokrat aus North Dakota, und Sander M. Levin, ein Demokrat aus Michigan.

"Wenn eine ausländische Regierung Zensurpolitik in einer Weise verfolgt, dass die inländischen Unternehmen im Internet begünstigt werden, geht dies gegen grundlegende Prinzipien des internationalen Handels und des diskriminierungsfreien Zugangs zu Märkten", so Davidson. Lokalen Konkurrenten werde so ein geschäftlicher Vorteil verschafft, der Verbraucher werde der Möglichkeit beraubt, die besten Dienstleistungen für seine Bedürfnisse selbst auszuwählen.

Mehr als 40 Länder zensierten derzeit aktiv das Internet, sagte Davidson. 25 Regierungen hätten Google-Angebote in den letzten Jahren blockiert. "Seit 2007 wurde Youtube in über dutzend Ländern blockiert." Auch die Blogging-Plattform Googles und das soziale Netzwerk Orkut seien in mehreren Ländern blockiert worden.

Davidson forderte, die US-Regierung solle in Ländern, in denen Internetzensur ausgeübt wird, die Entwicklungshilfe sperren. Der freie Zugang zum Internet müsse in internationalen Handelsabkommen festgeschrieben werden.


eye home zur Startseite
Penetrator66 28. Mär 2010

Warum glauben eigentlich alle, dass Google eine Wohltätigkeitsorganisation ist? Google...

Anonymaus 26. Mär 2010

DAS würd ich so nicht sagen. Globalisierung führt zu Verdrängung, Verdränung zu...

Alternate.com 26. Mär 2010

Naja, das kann man schon so sehen ABER freie Information führt vielleicht auch zu...

Teutscher 25. Mär 2010

Der Man mach seinem Namen alle Ehre mit dieser Argumentation)) Andererseits wird da eh...

Eee 25. Mär 2010

Freu dich nicht zu früh. Die EU ist schon drauf und dran uns um sämtliche Rechte zu...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Nord-Micro GmbH & Co. OHG, Frankfurt am Main
  2. implexis GmbH, verschiedene Standorte
  3. M. Braun Inertgas-Systeme GmbH, Garching bei München
  4. Heise Medien GmbH & Co. KG, deutschlandweit (Home-Office)


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-85%) 1,49€
  2. (-85%) 2,25€

Folgen Sie uns
       


  1. Sieben Touchscreens

    Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten

  2. Intellimouse Classic

    Microsofts beliebte Maus kehrt zurück

  3. Investition verdoppelt

    Ford steckt elf Milliarden US-Dollar in Elektroautos

  4. FTTC

    Weitere 358.000 Haushalte bekommen Vectoring der Telekom

  5. Win 2

    GPD stellt neues Windows-10-Handheld vor

  6. Smartphone

    Kreditkartenbetrug bei Oneplus-Kunden

  7. Verwaltung

    Barcelona plant Wechsel auf Open-Source-Software

  8. Elektroauto

    Norwegische Model-S-Fahrer klagen gegen Tesla

  9. Streaming

    Gronkh hat eine Rundfunklizenz

  10. Nachbarschaftsnetzwerke

    Nebenan statt mittendrin



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kryptowährungen: Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
Kryptowährungen
Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
  1. Bitcoin Israels Marktaufsicht will Kryptoverbot an Börse durchsetzen
  2. Geldwäsche EU will den Bitcoin weniger anonym machen
  3. Kryptowährung 4.700 Bitcoin von Handelsplattform Nicehash gestohlen

IT-Sicherheit: Der Angriff kommt - auch ohne eigene Fehler
IT-Sicherheit
Der Angriff kommt - auch ohne eigene Fehler
  1. eID Willkommen in der eGovernment-Hölle
  2. Keeper Security Passwortmanager-Hersteller verklagt Journalist Dan Goodin
  3. Windows 10 Kritische Lücke in vorinstalliertem Passwortmanager

Elektroauto: War es das, Tesla?
Elektroauto
War es das, Tesla?
  1. Erneuerbare Energien Tesla soll weitere Netzspeicher in Australien bauen
  2. Elektroauto Teslas Probleme mit dem Model 3 sind nicht gelöst
  3. Elektroauto Der übernächste Tesla wird ein Pick-up

  1. Re: Erfahrungswerte

    megaseppl | 08:29

  2. Es gibt also ein Problem bei der Nicht-Nutzung...

    rsaddey | 08:24

  3. Re: Apropos Samsung: Kein Bericht über die neuen...

    CopyUndPaste | 08:23

  4. Re: Meine erste Reaktion ...

    kayozz | 08:21

  5. Re: Gut so

    plastikschaufel | 08:20


  1. 07:44

  2. 07:29

  3. 07:14

  4. 18:28

  5. 17:50

  6. 16:57

  7. 16:19

  8. 13:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel