Abo
  • Services:
Anzeige
The Witcher 2 und der Hass auf Menschen

The Witcher 2 und der Hass auf Menschen

Weiberheld Geralt steht erneut im Mittelpunkt der Handlung

Eine lebendige Fantasywelt, zwei mysteriöse Gegner - das polnische Entwicklerstudio CD Projekt Red hat weitere Details zur Fortsetzung des Actionrollenspiels The Witcher verraten.

Der Hass auf Menschen vereint das Böse in The Witcher 2 - zumindest auf den allerersten Blick. Einer der beiden Obergegner, mit denen sich der vom Spieler gesteuerte weißhaarige Held Geralt herumschlagen muss, ist der Elf Iorveth. Der zweite hört auf den Namen Kingslayer. Von Anfang an soll klar sein, dass hinter der Allianz der beiden möglicherweise mehr steckt. So viel verrät das polnische Entwicklerteam CD Projekt Red jetzt über das Actionrollenspiel, das damit auch offiziell angekündigt ist. Eine Überraschung ist das nicht: Bereits im September 2009 war ein firmeninternes Video aufgetaucht, in dem Ingame-Grafik mit Tag- und Nachtwechseln, das dynamische Dialogsystem, die Kämpfe sowie die von Havok lizenzierte Physikengine zu sehen sind.

Anzeige

Die Engine ist nach Angaben der Entwickler von Grund auf neu programmiert. Besonders viel Wert hat das Team angeblich darauf gelegt, dass offene Spielewelten möglich sind; der Vorgänger war in weiten Teilen linear angelegt. Die Entwickler haben jetzt angekündigt, dass The Witcher 2: Assassins of Kings im 1. Quartal 2011 erscheint. Wahrscheinlich kommt es auch für Xbox 360 und Playstation 3 auf den Markt. Das Publishing in den USA übernimmt Atari, die Verhandlungen mit interessierten Firmen für die Distribution in Deutschland laufen noch.

Das Kampfsystem soll gegenüber dem Vorgänger vereinfacht werden, aber weiterhin stark auf Kombos setzen und sogar etwas taktischer werden, indem es mehr Freiheiten bei der Wahl der Angriffsarten zulässt. Einen großen Teil des Spiels soll der Spieler im Verbund mit vom Computer gesteuerten Begleitern verbringen - zu denen gelegentlich auch hübsche Frauen gehören sollen, für die sich Geralt wie im Vorgänger besonders interessiert.


eye home zur Startseite
u6eee 21. Aug 2010

oder wie du dir alle paar monate ne neue xbox kaufen kannst wegen ring of death...

Saboteur 29. Mär 2010

Mei o mei o mei... Was man hier ab und zu lesen bekommt ist echt hart an der Grenze zu...

Gustav Gaymor 26. Mär 2010

Hass auf Menschen, das wars doch, was Gamer mit ihren Avataren gemeinsam haben, oder?

_2xs 25. Mär 2010

...dann amüsiere ich mich mit den über 200 Originalspielen aus meiner Sammlung, von...

- 25. Mär 2010

auch die Rüstung & waffe sind spiegelverkehrt... Schämt euch Golem :3


Computerspiele Blog / 26. Mär 2010

Neue Informationen zu The Witcher 2



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Voith Digital Solutions GmbH, Ulm
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Neustadt an der Weinstraße
  3. über Hays AG, München
  4. HiPP-Werk Georg Hipp OHG, Pfaffenhofen Raum Ingolstadt


Anzeige
Top-Angebote
  1. 34,99€
  2. 99,99€ für Prime-Mitglieder (Bestpreis!) - Lieferbar Ende Januar
  3. 89,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 109,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Nintendo Labo

    Switch plus Pappe

  2. Apple

    Messages-App kann mit Nachricht zum Absturz gebracht werden

  3. Analog

    Kabelnetzkunden in falscher Sorge wegen DVB-T-Abschaltung

  4. Partnerprogramm

    Geld verdienen auf Youtube wird schwieriger

  5. Nur beratendes Gremium

    Bundestag setzt wieder Digitalausschuss ein

  6. Eclipse Foundation

    Erster EE4J-Code leitet Java-EE-Migration ein

  7. Breitbandmessung

    Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein

  8. Virtualisierung

    Linux-Gasttreiber für Virtualbox bekommt Mainline-Support

  9. DJI Copilot von Lacie

    Festplatte kopiert SD-Karten ohne separaten Rechner

  10. Swift 5

    Acers dünnes Notebook kommt ab 1.000 Euro in den Handel



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  2. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild
  3. Digitale Assistenten Hey, Google und Alexa, mischt euch nicht überall ein!

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Re: Bin seit 2006 dabei

    BrittaRice | 00:54

  2. Re: Chile schlechtes Internet (Clickbait)

    positron | 00:53

  3. Re: Es gibt gute Gründe, seine Nachbarn...

    Hakuro | 00:50

  4. Re: Bitte selber recherchieren und nicht einfach...

    lestard | 00:50

  5. Link

    Ninos | 00:49


  1. 00:02

  2. 19:25

  3. 19:18

  4. 18:34

  5. 17:20

  6. 15:46

  7. 15:30

  8. 15:09


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel