• IT-Karriere:
  • Services:

Firefox für Android: Betaversion in diesem Jahr geplant

Noch keine weiteren Details zum weiterem Zeitplan

Die Arbeiten an Firefox Mobile alias Fennec für die Android-Plattform stehen noch am Anfang, dieses Jahr will das Entwicklerteam aber eine Betaversion veröffentlichen. Wann die finale Version kommt, ist noch nicht absehbar.

Artikel veröffentlicht am ,
Firefox für Android: Betaversion in diesem Jahr geplant

Das Entwicklerteam hat sich zum Ziel gesetzt, bis Ende des Jahres eine Betaversion von Fennec für Android fertigzubekommen. Weitere Details zur Zeitplanung bei der Entwicklung von Fennec für Android wollte Jay Sullivan, Vice President der Mobile-Abteilung bei Mozilla, im Gespräch mit Cnet nicht verraten. Vor der Fertigstellung der Beta ist mit einer Alphaversion von Fennec für Android zu rechnen. Möglicherweise wird diese dann bereits im dritten Quartal 2010 erscheinen. Wann mit der fertigen Version des Browsers zu rechnen ist, steht noch nicht fest.

Anfang der Woche wurden die Arbeiten an Firefox Mobile alias Fennec für Windows Mobile eingestellt. Begründet wurde die Einstellung damit, dass der Windows-Mobile-Nachfolger Windows Phone 7 keine nativen Applikationen mehr unterstützen wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Xbox Wireless Controller Robot White für 59,99€)
  2. ab 2.399€

16Bitiges Bit 26. Mär 2010

Die Welt besteht nicht nur aus Nordamerika http://paxmodept.com/files...

hefner 26. Mär 2010

Ist wohl eher ein Hardware Problem oder ? Sucht doch bitte ein Szenario in dem der...

.ldap 26. Mär 2010

Ach?! Un wieso kann man dann nicht richtig Updaten und die Firmen brauchen so lange es...

meine 25. Mär 2010

Es geht um Fennec, nicht um Firefox Mobile. Javascript, XUL und C++ sind schlecht...


Folgen Sie uns
       


Linux-Smartphone Pinephone im Test

Das Pinephone ist das erste echte Linux-Smartphone seit rund 5 Jahren und dazu noch von einer Community erstellt. Das ambitionierte Projekt scheitert letztlich aber an der Realität.

Linux-Smartphone Pinephone im Test Video aufrufen
Donald Trump: Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre
Donald Trump
Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre

Die IT-Konzerne gehen wie in einer konzertierten Aktion gegen Donald Trump und dessen Anhänger vor. Ist das vertretbar oder ein gefährlicher Präzedenzfall?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reaktion auf Kapitol-Sturm Youtube sperrt Trump-Kanal für mindestens eine Woche
  2. US-Wahlen Facebook erwägt dauerhafte Sperre Trumps
  3. Social Media Amazon schaltet Parler die Server ab

Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
Boeing 737 Max
Neustart mit Hindernissen

Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
  2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
  3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing

CPU und GPU vereint: Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde
CPU und GPU vereint
Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde

Mit Lauchgemüse und Katzen-Kernen zu Playstation und Xbox: Wir blicken auf ein Jahrzehnt an Accelerated Processing Units (APUs) zurück.
Ein Bericht von Marc Sauter


      •  /