Abo
  • Services:

Firefox für Android: Betaversion in diesem Jahr geplant

Noch keine weiteren Details zum weiterem Zeitplan

Die Arbeiten an Firefox Mobile alias Fennec für die Android-Plattform stehen noch am Anfang, dieses Jahr will das Entwicklerteam aber eine Betaversion veröffentlichen. Wann die finale Version kommt, ist noch nicht absehbar.

Artikel veröffentlicht am ,
Firefox für Android: Betaversion in diesem Jahr geplant

Das Entwicklerteam hat sich zum Ziel gesetzt, bis Ende des Jahres eine Betaversion von Fennec für Android fertigzubekommen. Weitere Details zur Zeitplanung bei der Entwicklung von Fennec für Android wollte Jay Sullivan, Vice President der Mobile-Abteilung bei Mozilla, im Gespräch mit Cnet nicht verraten. Vor der Fertigstellung der Beta ist mit einer Alphaversion von Fennec für Android zu rechnen. Möglicherweise wird diese dann bereits im dritten Quartal 2010 erscheinen. Wann mit der fertigen Version des Browsers zu rechnen ist, steht noch nicht fest.

Anfang der Woche wurden die Arbeiten an Firefox Mobile alias Fennec für Windows Mobile eingestellt. Begründet wurde die Einstellung damit, dass der Windows-Mobile-Nachfolger Windows Phone 7 keine nativen Applikationen mehr unterstützen wird.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

16Bitiges Bit 26. Mär 2010

Die Welt besteht nicht nur aus Nordamerika http://paxmodept.com/files...

hefner 26. Mär 2010

Ist wohl eher ein Hardware Problem oder ? Sucht doch bitte ein Szenario in dem der...

.ldap 26. Mär 2010

Ach?! Un wieso kann man dann nicht richtig Updaten und die Firmen brauchen so lange es...

meine 25. Mär 2010

Es geht um Fennec, nicht um Firefox Mobile. Javascript, XUL und C++ sind schlecht...


Folgen Sie uns
       


Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on

Das Fire HD 10 Kids Edition ist das neue Kinder-Tablet von Amazon. Das Tablet entspricht dem normalen Fire HD 10 und wird mit speziellen Dreingaben ergänzt. So gibt es eine Gummiummantelung, um Stürze abzufangen. Außerdem gehört der Dienst Freetime Unlimited für ein Jahr ohne Aufpreis dazu. Das Fire HD 10 Kids Edition kostet 200 Euro. Falls das Tablet innerhalb von zwei Jahren nach dem Kauf kaputtgeht, wird es ausgetauscht.

Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /