Abo
  • Services:

2,5-Zoll-Festplatte mit 1 TByte von Toshiba

Toshiba speichert 839,1 MBit pro Quadratmillimeter

Toshiba hat zwei neue Festplatten im 2,5-Zoll-Format mit hoher Kapazität und Datendichte vorgestellt. Die Laufwerke speichern 750 GByte beziehungsweise 1 TByte.

Artikel veröffentlicht am ,
Toshiba MK7559GSXP
Toshiba MK7559GSXP

Die MK7559GSXP erreicht mit 839,1 MBit/Quadratmillimeter die bislang höchste Speicherdichte. Sie bringt 750 GByte auf zwei Scheiben (Plattern) unter, die in ein 2,5-Zoll-Gehäuse mit einer Bauhöhe von 9,5 mm passen. Die Scheiben arbeiten dabei mit 5.400 Umdrehungen pro Minute. Das Laufwerk wiegt 102 Gramm und benötigt 1,5 Watt beim Schreiben und Lesen beziehungsweise 1,85 Watt bei Seek-Operationen.

  • Toshiba MK7559GSXP mit 750 GByte
  • Toshiba MK7559GSXP mit 750 GByte (links) und MK1059GSM mit 1 TByte (rechts
Toshiba MK7559GSXP mit 750 GByte
Stellenmarkt
  1. WSW Wuppertaler Stadtwerke GmbH, Wuppertal
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg

Etwas größer fällt die MK1059GSM aus, die auf drei Scheiben 1 TByte Daten speichert. Sie erreicht bei einem Gewicht von 148 Gramm eine Bauhöhe von 12,5 mm und benötigt 1,7 Watt beim Schreiben und Lesen sowie 2,2 Watt bei Seek-Operationen.

Beide Festplatten sind mit 8 MByte Cache ausgestattet. Ihre mittlere Zugriffszeit gibt Toshiba mit 12 ms an. Sie werden mit einem SATA-Anschluss (Version 2.6) mit 3 GBit/s angeboten.

Die neuen Platten sollen ab April 2010 zu haben sein, einen Preis nannte Toshiba nicht.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,95€
  2. 26,99€
  3. (-73%) 7,99€

chaoschaoticus 29. Mär 2010

Wenn hier einer der Benutzer den Rechner einfach aufschrauben würde um eine Slotblende...

zui 25. Mär 2010

SATA kam doch erst um 2005 auf dem Massenmarkt an. Ich habe hier noch diverse Gurken...

pampashase 25. Mär 2010

Stimmt! WD ist total böse, weil Shops Produkte verkaufen, obwohl diese noch nicht...

Kabelsalat 25. Mär 2010

Hab mich Verlesen, sorry ^^

ich halt 25. Mär 2010

Steht doch im Artikel: die eine hat 9,5 mm und die andere 12,5 mm in der Höhe. Der Rest...


Folgen Sie uns
       


God of War (2018) - Fazit

Viele langjährige Fans von Kratos dürften beim neuen God of War erst mal vom Glauben abfallen. Der Neue hat aber auf eigenständige Art ebenfalls das Zeug zum Kulthelden.

God of War (2018) - Fazit Video aufrufen
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Crimson Canyon Intel plant weiteren Mini-PC mit Radeon-Grafik
  2. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
  3. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung

Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
Digitalfotografie
Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
  2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

Ancestors Legacy angespielt: Mittelalter für Echtzeit-Strategen
Ancestors Legacy angespielt
Mittelalter für Echtzeit-Strategen

Historisch mehr oder weniger akkurate Spiele sind angesagt, nach Assassin's Creed Origins und Kingdom Come Deliverance will nun auch Ancestors Legacy mit Geschichte punkten. Golem.de hat eine Beta des im Mittelalter angesiedelten Strategiespiels ausprobiert.

  1. Into the Breach im Test Strategiespaß im Quadrat

    •  /