Abo
  • Services:

22-Zoll-Bildschirm für Grafiker und Fotografen

Eizo CG223W mit S-PVA-Panel

Eizo hat mit dem CG223W ein Display mit 22-Zoll-Bildschirmdiagonale (16:10-Format) vorgestellt, das vor allem für die Bildbearbeitung konzipiert wurde. Das S-PVA-Panel soll 95 Prozent der Farben des AdobeRGB-Farbraums abdecken.

Artikel veröffentlicht am ,

Der CG223W besitzt zwei DVI-I-Schnittstellen und einen Display-Port-Anschluss. Die Farbtiefe liegt bei 10 Bit pro Farbkanal und soll eine Milliarde Farben darstellen können. Die Auflösung liegt bei 1.680 x 1.050 Pixeln. Die maximale Helligkeit beziffert Eizo mit 270 Candela pro Quadratmeter und das Kontrastverhältnis mit 950:1. Die Reaktionszeit wird mit 6 Millisekunden für den Grauwechsel angegeben.

  • Eizo CG223W
  • Eizo CG223W
  • Eizo CG223W
Eizo CG223W
Stellenmarkt
  1. AKDB Anstalt für kommunale Datenverarbeitung in Bayern, München, Bayreuth
  2. EWE AG, Bremen

Der Bildschirm ist mit einer 12-Bit-Look-Up-Table (LUT) ausgerüstet. Die Software Colornavigator aus dem Lieferumfang des CG223W greift bei der Kalibrierung auf diese LUT direkt zu. Dabei kann der Anwender Farbtemperatur, Helligkeit, Schwarzwert und Tonwertkurve festlegen. Die etwa fünf Minuten dauernde Kalibrierung läuft automatisch. Ein Hardwaresensor muss allerdings dazugekauft werden.

Die maximale Leistungsaufnahme liegt bei 85 Watt, im Pseudo-Aus-Modus werden noch 0,7 Watt benötigt. Der Standfuß erlaubt ein Drehen von 35° nach links und rechts und ein Neigen um 40° nach hinten. Außerdem kann das Display um 82 mm in der Höhe verstellt werden. Es misst 511 x 348 x 241 mm (mit eingeschobenem Standfuß) und bringt 9,6 kg auf die Waage. Ein USB-2.0-Hub mit zwei Anschlüssen ist ebenfalls eingebaut.

Im Lieferumfang enthalten sind die Software Colornavigator, ein USB- sowie ein Displayport, DVI-D-Kabel und die Lichtschutzblende.

Der Eizo CG223W soll rund 950 Euro kosten und ab Mai 2010 erhältlich sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 8,99€
  2. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  3. (-20%) 47,99€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Schrumpelstielz... 27. Mär 2010

Natürlich sind die NEC-Kisten schick für den Preis. Dazu wäre aber noch zu bemerken, dass...

Mac ist Dreck. 27. Mär 2010

Man kann doch keinen Schrott-Mac mit einem Eizo-Spitzen-Monitor vergleichen. LED wird...

Experte vom Dienst 25. Mär 2010

Ruhig Brauner! Daß man 2 Seiten nebeneinander darstellen, Toolbars seitlich anordnen...

luks 25. Mär 2010

@mit scharf: also mich würde auch ein tft interessieren, der ähnlich scharf ist wie...

Anonymer Nutzer 25. Mär 2010

keine schlechte Idee ;) Endlich frei von allen Zwängen ... Was dann noch fehlt wäre...


Folgen Sie uns
       


Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme)

Sony hatte während der Übertragung der Pressekonferenz der E3 2018 massive technische Probleme. Abseits davon waren die gezeigten Spiele aber sehr gut. Trotzdem empfehlen wir, den Abschnitt nach The Last of Us bis zu Ghost of Tsushima zu überspringen. (Minute 40-50)

Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme) Video aufrufen
Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

    •  /