• IT-Karriere:
  • Services:

Samsung Galaxy S: Smartphone mit Android 2.1 und WLAN-n

Android-Mobiltelefon mit HD-Videoaufnahme und Bluetooth 3.0

Nach dem Bada-Smartphone Wave stellt Samsung mit dem Galaxy S ein weiteres Smartphone vor, das sowohl WLAN-n als auch Bluetooth 3.0 beherrscht und ein Super-Amoled-Touchscreen bietet. Beim Galaxy S kommt als Betriebssystem Android 2.1 zum Einsatz.

Artikel veröffentlicht am ,
Samsung Galaxy S: Smartphone mit Android 2.1 und WLAN-n

Das Galaxy S alias I9000 bietet einen Super-Amoled-Touchscreen mit einer Bilddiagonale von 4 Zoll, der über eine Auflösung von 800 x 480 Pixeln verfügt. Zur Farbanzahl liegen keine Angaben vor. Der Einsatz der Super-Amoled-Technik verspricht laut Hersteller eine besonders brillante Darstellung. Dafür sorgt auch der Einsatz der DNIe-Technik, das steht für "Digital Natural Image engine", die Samsung auch in LCD- und LED-Fernsehern verwendet.

  • Samsung Galaxy S
  • Samsung Galaxy S
  • Samsung Galaxy S
Samsung Galaxy S
Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig

Eine Hardwaretastatur besitzt das Mobiltelefon nicht, alle Eingaben müssen über das Display vorgenommen werden. Für eine bequemere Texteingabe setzt Samsung wie beim Omnia II die Texteingabehilfe Swype ein. Auf der Swype-Tastatur werden Wörter eingegeben, indem der Finger ohne Absetzen von Buchstabe zu Buchstabe gezogen wird. Damit sollen sich Wörter schneller schreiben lassen als durch tippen.

Im Galaxy S läuft das aktuelle Android 2.1, allerdings kommt als Basisbedienoberfläche wie bei Samsung mittlerweile üblich Touchwiz zum Einsatz. Zudem vereint der sogenannte Social Hub die sozialen Netzwerke und die E-Mail-Kommunikation in einer Applikation. Mittels der Funktion Daily Briefing wird der Nutzer auf dem Startbildschirm über Nachrichten, das aktuelle Wetter sowie Börsenkurse informiert.

5-Megapixel-Kamera mit HD-Videoaufnahme

Auf der Rückseite des Galaxy S befindet sich eine 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus, Smile-Shot und Panoramaaufnahme. Damit lassen sich auch Videos in HD-Auflösung aufzeichnen. Auf der Vorderseite des Mobiltelefons gibt es dann noch eine VGA-Kamera für Videotelefonate. Zudem besitzt das Gerät einen GPS-Empfänger und der Prozessor erreicht eine Taktrate von 1 GHz. Vermutlich handelt es sich dabei um den Snapdragon-Prozessor von Qualcomm, nähere Angaben machte Samsung dazu nicht.

Das Mobiltelefon unterstützt UMTS samt HSDPA sowie alle vier GSM-Netze einschließlich GPRS und EDGE. Zudem ist das Galaxy S das zweite von Samsung angekündigte Mobiltelefon mit Unterstützung von Bluetooth 3.0 sowie WLAN-n. Natürlich werden auch die anderen gebräuchlichen WLAN-Standards abgedeckt, insgesamt wird WLAN 802.11b/g/n geboten. Über Bluetooth 3.0 wird ein Datendurchsatz von bis zu 24 MBit/s möglich, wobei der Stromverbrauch sinken soll.

Bei einem Gewicht von 118 Gramm misst das Galaxy S 64,2 x 122,4 x 9,9 mm. Samsung will das Mobiltelefon wahlweise mit 8 oder 16 GByte Flash-Speicher anbieten. Allerdings hat Samsung noch nicht entschieden, ob beide Modelle auf dem deutschen Markt angeboten werden. In jedem Fall verfügt das Mobiltelefon noch über einen Micro-SD-Card-Steckplatz, der Speicherkarten mit bis zu 32 GByte Kapazität verträgt.

Wie bei Samsung seit einiger Zeit bedauerlicherweise üblich, verschweigt der Hersteller auch hier die Akkulaufzeiten, so dass dazu keine Angaben vorliegen.

Samsung will das Galaxy S I9000 im Sommer 2010 auf den deutschen Markt bringen. Zum Preis machte der Hersteller keine Angaben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 44,99€ (Bestpreis)
  2. (u. a. The Surge 2 für 42,99€, Trackmania 2: Stadium für 5,99€, Fallout: New Vegas Ultimate...
  3. (aktuell u. a. Netgear Pro Safe JGS524Ev2 Switch für 103,90€, Hasbro Nerf N-Strike für 36...
  4. (u. a. Samsung RU7419 (43 Zoll) für 329€, Samsung RU7409 (50 Zoll) für 449€, Samsung RU8009...

dietrivhhhh 27. Aug 2010

tja dieses Samsung hat Standbyzeiten von bis zu 750h bei einem Akku mit 1500 mah^^

Samsoniii 15. Apr 2010

Da kann ich nur zustimmen! Dieses Samsung Gerät ist das erste und letzte was ich je von...

Doespaddel 12. Apr 2010

Erstmal ein Hallo, vielleicht eine erfreuliche nachricht für alle O2 kunden mit dem...

mimue 11. Apr 2010

Apple ist kein Standard für Benutzerfreundlichkeit, Apple ist das peinliche Statussymbol...

derrufus 25. Mär 2010

so denke ich auch manchmal, wenn ich mir die Tageszeitung, die hier eine monopolartige...


Folgen Sie uns
       


TES Morrowind (2002) - Golem retro_

Eine gigantische Spielwelt umgeben von Pixelshader-Wasser: The Elder Scrolls 3 Morrowind gilt bis heute als bester Teil der Serie. Trotz sperriger Bedienung war Morrowind dank der dichten Atmosphäre, der spielerischen Freiheit und der exzellenten Grafik ein RPG-Meilenstein.

TES Morrowind (2002) - Golem retro_ Video aufrufen
Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  2. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto
  3. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus

Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  2. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  3. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

    •  /