Abo
  • Services:
Anzeige
Ausprobiert: Game Room - Abenteuer in der Spielhalle

Ausprobiert: Game Room - Abenteuer in der Spielhalle

Klassiker aus der Anfangszeit der Spielegeschichte auf PC und Xbox 360 verfügbar

Die virtuelle Spielhalle ist ab sofort auf Windows PC und Xbox 360 eröffnet: In Game Room bietet Microsoft eine Reihe von Automatenklassikern aus den 1970er und 1980er Jahren im Originalzustand an. Golem.de hat schon mal ein bisschen gedaddelt.

Sogar eine Münze muss der Spieler einwerfen: Wer in Game Room einen der Automatenklassiker starten möchte, muss bei einigen Geräten mit der Taste "6" so tun, als würde er einen Groschen in den Geldschlitz schlenzen. Game Room - das ist ein von Microsoft für Windows-PC und Xbox 360 veröffentlichtes Programm, in dem Spieler originalgetreu nachgebildete Klassiker erhalten.

Anzeige

Das ist wörtlich gemeint: Während Game Room selbst zeitgemäß anmutet, gibt es in Spielen wie Lunar Lander oder Asteroids die Originalgrafiken von damals - und die bestehen in einigen Fällen nur aus dünnen Strichen, viel schwarzem Hintergrund und ab und an einer krümeligen Explosion. Auch den Sound haben die Entwickler unverändert übernommen, was in einigen Fällen ganz gut, in anderen nach kaputtem Lautsprecher klingt.

  • Game Room
  • Game Room
  • Game Room
  • Game Room
  • Game Room
  • Game Room
  • Game Room
  • Game Room
  • Game Room
  • Game Room
  • Game Room
  • Game Room
Game Room

Auf Windows-PC benötigt der Spieler für Game Room die Clientsoftware von Games for Windows Live und ein Benutzerkonto für den Dienst. Dann kann er unter dem Menüpunkt "Spieleerweiterungen" kostenlos die rund 415 MByte große Basissoftware von Game Room runterladen und installieren. Außerdem gibt es zwei jeweils rund 80 MByte große, ebenfalls kostenlose Spielepakete mit Klassikern von Atari, Konami und Intellivision; später will Microsoft weitere Pakete nachliefern. Auf Xbox 360 funktioniert das Ganze ähnlich, allerdings läuft die Installation über das Dashboard. In Foren berichten einige Nutzer über Probleme mit beiden Versionen - im Versuch von Golem.de hat letztlich alles geklappt, allerdings ist die Einrichtung der PC-Fassung teils schlecht erklärt.

Spielemuseum mit hohem Eintrittspreis 

eye home zur Startseite
Poppilol 26. Mär 2010

ach kommt...habt ihr überhaupt mal was "modernes" gespielt? z.B. Fallout 3, Mass Effect...

Nen Scheisskerl 25. Mär 2010

Nachtrag: Pro gespielten Spiel *frickel*

Nen Scheisskerl 25. Mär 2010

..oO(Ich glaub meine MMMMM-Taste klemmt) Wie siehts eigentlich mit Konsolen/Automaten vor...

Hotohori 25. Mär 2010

Naja, ich würde vielleicht schon für ein Game etwas zahlen, aber nicht so viel. Wenn ich...

Hotohori 25. Mär 2010

Ich werd es mir zwar auch mal ansehen, aber der Preis geht echt mal gar nicht, das ist...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Zühlke Engineering GmbH, Hamburg, Eschborn bei Frankfurt am Main, Hannover, München
  2. P+Z Engineering GmbH, München
  3. über Duerenhoff GmbH, Raum Wiesbaden
  4. Horváth & Partners Management Consultants, Zürich (Schweiz)


Anzeige
Top-Angebote
  1. 34,99€
  2. 99,99€ für Prime-Mitglieder (Bestpreis!) - Lieferbar Ende Januar
  3. 89,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 109,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Eclipse Foundation

    Erster EE4J-Code leitet Java-EE-Migration ein

  2. Breitbandmessung

    Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein

  3. Virtualisierung

    Linux-Gasttreiber für Virtualbox bekommt Mainline-Support

  4. DJI Copilot von Lacie

    Festplatte kopiert SD-Karten ohne separaten Rechner

  5. Swift 5

    Acers dünnes Notebook kommt ab 1.000 Euro in den Handel

  6. Vodafone

    Callya-Flex-Tarife bekommen mehr Datenvolumen

  7. Elektromobilität

    Lithium ist genug vorhanden, aber es wird teurer

  8. Indiegames-Rundschau

    Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

  9. Microsoft

    Surface Book 2 mit 15 Zoll kommt nach Deutschland

  10. Patent

    Huawei untersucht alternative Smartwatch-Bedienung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Microsoft Fall Creators Update ist final für alle Geräte verfügbar
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

  1. Re: Copy on Write / ZFS

    elcaron | 16:08

  2. Re: Tatsächliche Datenrate

    Pecker | 16:07

  3. VDSL seltener ein Problem...

    Pecker | 16:04

  4. Re: 3450¤...

    Niaxa | 16:04

  5. Re: Zweifle an dem Nutzen solcher Studien

    stiGGG | 16:02


  1. 15:46

  2. 15:30

  3. 15:09

  4. 14:58

  5. 14:21

  6. 13:25

  7. 12:30

  8. 12:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel