Abo
  • Services:
Anzeige
Styletap: Palm-OS-Emulator für iPhone ist endlich fertig

Styletap: Palm-OS-Emulator für iPhone ist endlich fertig

Emulator arbeitet ohne Hotsync-Unterstützung

Ab sofort bietet Styletap den gleichnamigen Palm-OS-Emulator für das iPhone in einer (fast) fertigen Version an. Eigentlich sollte es den Emulator schon seit fast zwei Jahren geben, aber lange Zeit war nichts Neues zu hören. Den Emulator gibt es aber nur für gehackte iPhones.

Styletap für das iPhone wurde als fertige Version veröffentlicht, trägt aber noch die Versionsnummer 0.9. Styletap funktioniert nur auf iPhones, die mittels Jailbreak gehackt wurden. Über Cydia gibt es die Software zum Preis von 50 US-Dollar. Nach der Installation kann die Software 14 Tage ausprobiert werden, bevor ein Freischaltcode gekauft werden muss, um den Emulator weiter zu nutzen.

Anzeige
  • Styletap auf dem iPhone
Styletap auf dem iPhone

Unter Styletap sollen alle Palm-OS-Anwendungen laufen, die mit Palm OS 5.2.0 kompatibel sind, Hacks werden nicht unterstützt. Der Emulator soll dabei schneller als bisherige Palm-OS-Geräte sein. Auch das direkte Ansprechen der Soundhardware oder der seriellen Schnittstellen erlaubt der Emulator nicht. Dafür können Programme direkt auf den Bildschirm zugreifen. Eine Bluetooth-Datenübertragung sowie Conduits und Hotsync werden ebenfalls nicht unterstützt.

Auf der Habenseite stehen Netzwerkunterstützung sowie Audioaufnahme und -wiedergabe. Außerdem können die Palm-OS-Applikationen das im iPhone integrierte GPS-Modul nutzen und Daten können beliebig zwischen Palm-OS- und iPhone-OS-Anwendungen ausgetauscht werden. Das sind beides sinnvolle Funktionen, die dem Palm-OS-Emulator Classic unter WebOS noch fehlen. Ähnlich wie Classic emuliert Styletap einen Speicherkartensteckplatz, indem ein Bereich im Gerätespeicher des Mobiltelefons dafür verwendet wird. Damit können auch Applikationen genutzt werden, die ihre Daten auf Palm-OS-Geräten von einer Speicherkarte einlesen.

Zudem können Palm-OS-Anwendungen aus Styletap den iPhone-Browser aufrufen, aber auch Anrufe können aus dem Emulator heraus initiiert werden. Dazu werden die Rufnummern an die Telefonapplikation des iPhones übergeben. Palm-OS-Daten werden über den von Styletap betriebenen Dienst namens Web Tools per Browser auf den Emulator gebracht. Darüber können auch Daten gesichert werden, einen Ersatz für die reguläre Hotsync-Funktion von Palm OS stellt das allerdings nicht dar. Hier ist Classic mit der Hotsync-Unterstützung wieder im Vorteil.


eye home zur Startseite
-.- 25. Mär 2010

...kostenlos und sogar von offizieller Seite als Garnet VM für die Nokia Internet...

Hypocritical 25. Mär 2010

Aber sein wir doch mal ehrlich! Welcher halb normaler Mensch geht auch wegen der Software...

katie price 25. Mär 2010

Denkstörung 25. Mär 2010

Antworten auf Beiträge die die Welt nicht braucht, die die Welt nicht braucht..

Lalaaaaaa 24. Mär 2010

"Dass muss Dir erstmal einer nachmachen!" Kein Kommentar.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Stuttgart, München, Bad Homburg
  2. Bosch SoftTec GmbH, Hildesheim
  3. Medienwerft GmbH, Hamburg
  4. MOMENI Gruppe, Hamburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 12,99€
  2. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)
  3. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)

Folgen Sie uns
       


  1. VBB Fahrcard

    E-Ticket-Kontrolle am Prüfgerät wird in Berlin zur Pflicht

  2. Glasfaser

    M-net schließt weitere 75.000 Haushalte an

  3. Pwned Passwords

    Troy Hunt veröffentlicht eine halbe Milliarde Passworthashes

  4. Smach Z

    PC-Handheld nutzt Ryzen V1000

  5. Staatstrojaner und Quick-Freeze

    Österreich verschärft frühere Überwachungspläne

  6. Allensbach-Studie

    Altersvorsorge selbständiger IT-Experten ist sehr solide

  7. Maschinelles Lernen

    Biometrisches Captcha nutzt Sprache und Bild

  8. Gigabit

    Swisscom führt neue Mobilfunkgeneration 5G schon 2018 ein

  9. Bpfilter

    Linux-Kernel könnte weitere Firewall-Technik bekommen

  10. Media Broadcast

    Freenet TV kommt auch über Satellit



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: Und warum funktioniert das nur in München?

    dev2035 | 23:44

  2. Re: wir haben den APL auch seit einiger Zeit im Haus

    neocron | 23:43

  3. Re: Das ist ein Scam

    Lightkey | 23:38

  4. Re: Meine Ansicht zu dem Ganzen:

    Cystasy | 23:35

  5. Re: und hier die speed tests dazu

    Arkarit | 23:32


  1. 18:21

  2. 18:09

  3. 18:00

  4. 17:45

  5. 17:37

  6. 17:02

  7. 16:25

  8. 16:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel