Abo
  • Services:

Styletap: Palm-OS-Emulator für iPhone ist endlich fertig

Emulator arbeitet ohne Hotsync-Unterstützung

Ab sofort bietet Styletap den gleichnamigen Palm-OS-Emulator für das iPhone in einer (fast) fertigen Version an. Eigentlich sollte es den Emulator schon seit fast zwei Jahren geben, aber lange Zeit war nichts Neues zu hören. Den Emulator gibt es aber nur für gehackte iPhones.

Artikel veröffentlicht am ,
Styletap: Palm-OS-Emulator für iPhone ist endlich fertig

Styletap für das iPhone wurde als fertige Version veröffentlicht, trägt aber noch die Versionsnummer 0.9. Styletap funktioniert nur auf iPhones, die mittels Jailbreak gehackt wurden. Über Cydia gibt es die Software zum Preis von 50 US-Dollar. Nach der Installation kann die Software 14 Tage ausprobiert werden, bevor ein Freischaltcode gekauft werden muss, um den Emulator weiter zu nutzen.

  • Styletap auf dem iPhone
Styletap auf dem iPhone
Stellenmarkt
  1. Universität Passau, Passau
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Essen

Unter Styletap sollen alle Palm-OS-Anwendungen laufen, die mit Palm OS 5.2.0 kompatibel sind, Hacks werden nicht unterstützt. Der Emulator soll dabei schneller als bisherige Palm-OS-Geräte sein. Auch das direkte Ansprechen der Soundhardware oder der seriellen Schnittstellen erlaubt der Emulator nicht. Dafür können Programme direkt auf den Bildschirm zugreifen. Eine Bluetooth-Datenübertragung sowie Conduits und Hotsync werden ebenfalls nicht unterstützt.

Auf der Habenseite stehen Netzwerkunterstützung sowie Audioaufnahme und -wiedergabe. Außerdem können die Palm-OS-Applikationen das im iPhone integrierte GPS-Modul nutzen und Daten können beliebig zwischen Palm-OS- und iPhone-OS-Anwendungen ausgetauscht werden. Das sind beides sinnvolle Funktionen, die dem Palm-OS-Emulator Classic unter WebOS noch fehlen. Ähnlich wie Classic emuliert Styletap einen Speicherkartensteckplatz, indem ein Bereich im Gerätespeicher des Mobiltelefons dafür verwendet wird. Damit können auch Applikationen genutzt werden, die ihre Daten auf Palm-OS-Geräten von einer Speicherkarte einlesen.

Zudem können Palm-OS-Anwendungen aus Styletap den iPhone-Browser aufrufen, aber auch Anrufe können aus dem Emulator heraus initiiert werden. Dazu werden die Rufnummern an die Telefonapplikation des iPhones übergeben. Palm-OS-Daten werden über den von Styletap betriebenen Dienst namens Web Tools per Browser auf den Emulator gebracht. Darüber können auch Daten gesichert werden, einen Ersatz für die reguläre Hotsync-Funktion von Palm OS stellt das allerdings nicht dar. Hier ist Classic mit der Hotsync-Unterstützung wieder im Vorteil.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 45,99€ (Release 19.10.)
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 6,37€

-.- 25. Mär 2010

...kostenlos und sogar von offizieller Seite als Garnet VM für die Nokia Internet...

Hypocritical 25. Mär 2010

Aber sein wir doch mal ehrlich! Welcher halb normaler Mensch geht auch wegen der Software...

katie price 25. Mär 2010

Denkstörung 25. Mär 2010

Antworten auf Beiträge die die Welt nicht braucht, die die Welt nicht braucht..

Lalaaaaaa 24. Mär 2010

"Dass muss Dir erstmal einer nachmachen!" Kein Kommentar.


Folgen Sie uns
       


Sky Ticket TV-Stick im Test

Wir haben den Sky Ticket TV Stick getestet. Der Streamingstick mit Fernbedienung bringt Sky Ticket auf den Fernseher, wenn dieser den Streamingdienst des Pay-TV-Anbieters nicht unterstützt. Auf dem Stick läuft das aktuelle Sky Ticket, das im Vergleich zur Vorgängerversion erheblich verbessert wurde. Den Sky Ticket TV gibt es quasi kostenlos, weil dieser nur zusammen mit passenden Sky-Ticket-Abos im Wert von 30 Euro angeboten wird.

Sky Ticket TV-Stick im Test Video aufrufen
Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

    •  /