Abo
  • Services:

Avira veröffentlicht Antivir 10 - auch als Gratisversion

Neuer Mechanismus soll Schadsoftware frühzeitig erkennen

Avira hat die Version 10 der Antivir-Produktfamilie vorgestellt. Mit der neuen Funktion ProActiv sollen Schadprogramme aufgrund ihres Verhaltens erkannt und angehalten werden können. Außerdem wurden die Reparaturfunktionen überarbeitet, um bei einem Befall mit Schadsoftware das System davon zu befreien.

Artikel veröffentlicht am ,
Avira veröffentlicht Antivir 10 - auch als Gratisversion

Die Funktion ProActiv ist Bestandteil der kostenpflichtigen Versionen von Antivir 10 und ergänzt die bisherigen Erkennungsmethoden heuristisch, generisch und erkennungsmusterbasiert. Insgesamt soll damit die Erkennung von Schadsoftware deutlich verbessert werden, so dass der Anwender die Ausführung solcher Programme frühzeitig unterbinden kann.

  • Avira Antivir 10 - Fundmeldung
  • Avira Antivir 10 - Hauptfenster
Avira Antivir 10 - Hauptfenster
Stellenmarkt
  1. CARSIG GmbH, Rottweil
  2. Finanzbehörde - Personalabteilung Freie und Hansestadt Hamburg, Hamburg

Bestandteil von ProActiv ist auch die Möglichkeit, eine mögliche Schadsoftware an den Hersteller zur Überprüfung zu schicken. Damit will Avira die Kunden stärker in die Abwehr von Schadsoftware einbinden und die Kundenbasis für eine bessere Gefahrenabwehr nutzen.

Als weitere Neuerung bietet Antivir 10 eine generische Reparatur, die auch Bestandteil der kostenlosen Version des Virenscanners ist. Falls sich Schadsoftware auf dem System eingenistet hat, soll diese mit der Funktion rückstandsfrei vom Rechner entfernt werden können. Zudem wurde die Bedienoberfläche überarbeitet, die nun den aktuellen Status deutlicher anzeigt. Zudem werden Funde nun per Infofenster am unteren Bildschirmrand und nicht mehr per Dialogbox angezeigt und Schädlinge können mit einem Mausklick entfernt werden.

Das für den privaten Gebrauch kostenlose Avira 10 Personal steht über www.free-av.com als Download zur Verfügung. Die Premiumprodukte gibt es über www.avira.de. Antivir 10 Premium gibt es zum Jahresabopreis von 20 Euro und umfasst zusätzlich einen Mail- und Webguard. Damit werden auch E-Mails auf Viren geprüft und beim Surfen soll Schadsoftware gar nicht erst auf den Rechner gelangen.

Ergänzend zur Premiumversion bietet die Premium Security Suite 10 für 40 Euro im Jahr eine Firewall, eine Kindersicherung, einen Spam-Filter und eine Backupfunktion. Als Neuerung arbeitet die Kindersicherung nun zeitgesteuert. Bestandskunden erhalten die aktuellen Versionen gratis, sofern die Lizenz noch gültig ist.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. 1.299,00€

sam1922sam 29. Jun 2013

Seit 25 Jahren habe ich ein EDV - Dienstleistungsgeschäft. Unix- / Linuxlösungen...

Lomaxx 26. Mär 2010

Ich habe keinen wirklichen Überblick, aber auf die schnelle in Portage von Gentoo...

M_Kessel 26. Mär 2010

Antivir ist von der Platte geflogen. Das passiert mit allen Programmen, die einen von...

Wolfsrabe 26. Mär 2010

Nicht "unfähige Programmierer" sondern "unfähiger Benutzer" sollte der Titel heißen...

Anonymer Nutzer 25. Mär 2010

Das ist ausgezeichnet geeignet. Aja, fürn Helm ist also Geld da, für funktionierende...


Folgen Sie uns
       


Oneplus 6T - Test

Das Oneplus 6T ist der Nachfolger des Oneplus 6 - und als T-Modell ein Hardware Refresh. Neu sind unter anderem ein größeres Display mit kleinerer Notch sowie der Fingerabdrucksensor unter dem Displayglas. Im Test hat das neue Modell einen guten Eindruck hinterlassen.

Oneplus 6T - Test Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


      •  /