Abo
  • IT-Karriere:

James Cameron mag keine Werbetrailer auf Blu-rays/DVDs

Filmregisseur sieht für Avatar-Verkaufsstart steigende Blu-ray-Player-Verkäufe

James Cameron hat Werbetrailer auf DVD und Blu-rays als Müll bezeichnet. Sie schränkten die Bildqualität des Hauptfilms ein. Bei seinem Film Avatar hätte er das nicht akzeptiert.

Artikel veröffentlicht am ,
James Cameron mag keine Werbetrailer auf Blu-rays/DVDs

Anlässlich der nahenden Veröffentlichung von Avatar auf DVD und Blu-ray haben James Cameron und Producer Jon Landau darüber gesprochen, warum bei den beiden Medientypen auf vorgeschaltete Werbetrailer verzichtet wird. Laut Cameron wird durch die Werbetailer die Bitrate des eigentlichen Films abgesenkt und somit gerade bei langen Filmen wie Avatar durch das Zusatzmaterial die Bildqualität beeinträchtigt.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Fürth
  2. Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen (LBIH), Wiesbaden

Gelächter erntete Cameron, als er sagte: "Außerdem habe ich eine Art mündlicher Abmachung mit Fox, dass wir - immer wenn einer meiner Filme über 1 Milliarde Dollar einspielt - die Scheiß-Trailer davor weglassen." Jemand vom Home Theater Forum hat diese und andere Aussagen Camerons auf Video mitgeschnitten und auf Youtube veröffentlicht - unter anderem erklärt der Regisseur auch, warum der Film in 16:9 vorliegt.

Was nicht erklärt wird: Warum liegt der ab 23. April 2010 veröffentlichten Avatar-Ausgabe nicht wie bei anderen Filmen einfach eine zweite Scheibe bei, auf der dann die Extras zu finden sind? Die Antwort wäre: Weil Fox laut unbestätigten Medienberichten eine längere Filmversion plant, die dann auch mit Bonusmaterial kommen soll. Auch diese DVDs oder Blu-rays sollen noch nicht die 3D-Version enthalten.

Dass die vorgeschalteten Zwangstrailer, die längst auch Blu-ray-Fans den Spaß vermiesen, bei Avatar weggelassen werden, wird aber vermutlich positiv aufgenommen werden. Interessant ist, dass laut Cameron Avatar bisher mehr auf Blu-ray als auf DVD vorbestellt wurde. Er vermutet deshalb, dass Avatar auch den Verkauf von Blu-ray-Playern vorantreiben wird.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 39€
  2. 26€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand) - Bestpreis!
  3. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Bestpreis!)
  4. (aktuell u. a. Edifier R1700BT für 114,90€ + Versand)

ME_Fire 25. Mär 2010

Ich hab nichts gegen Trailer. Wenn sie im Bonusmaterial zu finden sind schaue ich mir...

ME_Fire 25. Mär 2010

Ich liebe dieses Bild weil es genau zeigt was einem als zahlender Kunde zugemutet wird...

Any 25. Mär 2010

Simple Lösung. Keine Regionalcodes, keine Probleme mit bockigem DRM, keine Zwangstrailer.

ME_Fire 25. Mär 2010

Tönt gut, allerdings bin ich nicht ganz sicher wie ich das meiner Frau beibringen soll :-)

ME_Fire 25. Mär 2010

Bei Filmen in Überlänge wie das bei Avatar der Fall ist bin ich mir nicht mal so ganz...


Folgen Sie uns
       


Seasonic TX-700 Fanless und The First - Hands on (Computex 2019)

Das Prime TX-700 Fanless vo Seasonic ist das derzeit stärkste passiv gekühlte Netzteil am Markt. Die kompaktere Variante namens PX-500 wiederum passt in das The First von Monsterlabo, ein Gehäuse, um 200-Watt-Komponenten passiv zu kühlen.

Seasonic TX-700 Fanless und The First - Hands on (Computex 2019) Video aufrufen
Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

    •  /