Abo
  • IT-Karriere:

Eye-Fi: 802.11n auch auf kleinen WLAN-SD-Karten

Connect X2 und Explore X2 bieten mehr Speicherplatz

Eye-Fis WLAN-Karten für den SD-Kartenschacht werden verbessert: Die neuen Karten können dank IEEE 802.11n schneller Daten durch die Luft bewegen und bieten zudem mehr Speicherplatz an als die Vorgänger.

Artikel veröffentlicht am ,
Eye-Fi: 802.11n auch auf kleinen WLAN-SD-Karten

Nach der Pro X2 bringt Eye-Fi auch seine günstigeren SD-Karten mit WLAN nach IEEE 802.11n auf den Markt. Die Karten heißen Connect X2 und Explore X2 und bieten 4 beziehungsweise 8 GByte Speicherkapazität. Sie gehören zu der SD-Kartengeschwindigkeitsklasse sechs.

Stellenmarkt
  1. STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart
  2. Jetter AG, Ludwigsburg

Gegenüber der Pro-X2-Karte sind die SD-Karten im Funktionsumfang abgespeckt. Sie können nicht mit Rohdaten umgehen und auch keine Ad-hoc-Verbindungen aufbauen. Eine WLAN-Infrastruktur oder eine WLAN-Karte, die einen Access Point simulieren kann, ist für den Betrieb also Voraussetzung. Die Connect-X2 ist zudem nicht in der Lage, Bilder mit Positionsdaten zu versehen.

Die meisten Kameras mit einem SD-Kartenschacht können mit Eye-Fi-Karten umgehen. Einige unterstützen diese Karten sogar direkt. Weitere Informationen gibt es in der Kompatibilitätsliste des Herstellers.

Eye-Fi-Karten werden mittlerweile auch in Europa über verschiedene Händler vertrieben. Die US-Preise gibt Eye-Fi mit rund 50 US-Dollar für die Connect X2 und 100 US-Dollar für die Explore X2 an.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 37,49€
  2. 0,00€
  3. 19,95€
  4. 39,99€

~The Judge~ 25. Mär 2010

Das ist traurigerweise gut möglich. _Obwohl_ man bei dem echt eigentlich schon nichts...

adba 24. Mär 2010

Hammer? http://trinities.org/blog/wp-content/uploads/hammer.jpg

EyeFi_User der... 24. Mär 2010

Du initialisierst die Karte im mitgelieferten Kartenleser am Rechner. Da installierst Du...

Mallos 24. Mär 2010

http://www.youtube.com/watch?v=2k0IilZmB-w


Folgen Sie uns
       


Tiemo Wölken (SPD) zu Artikel 13

Der SPD-Europaabgeordnete Tiemo Wölken hofft darauf, dass das Europaparlament am 26. März 2019 den umstrittenen Artikel 13 noch ablehnt.

Tiemo Wölken (SPD) zu Artikel 13 Video aufrufen
Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus 7 Der Nachfolger des Oneplus 6t kostet 560 Euro
  2. Android 9 Oneplus startet Pie-Beta für Oneplus 3 und 3T
  3. MWC 2019 Oneplus will Prototyp eines 5G-Smartphones zeigen

    •  /