Abo
  • IT-Karriere:

Twitter erfolgreich im Kampf gegen Spam

Spam-Anteil auf Twitter von 11 auf 1 Prozent reduziert

Mit seiner rasant wachsenden Popularität wurde Spam zu einem ernsthaften Problem für die Microblogging-Plattform Twitter. Im August 2009 war jeder zehnte Tweet Spam. Doch mittlerweile wollen die Twitter-Betreiber das Problem recht gut im Griff haben.

Artikel veröffentlicht am ,
Twitter erfolgreich im Kampf gegen Spam

Der Anteil von Spam-Nachrichten auf Twitter ging von knapp 11 Prozent im August 2009 auf unter 1 Prozent zurück, verkünden die Betreiber der Microblogging-Plattform. Der Spam-Anteil wurde also um rund 90 Prozent reduziert.

  • Spam auf Twitter
Spam auf Twitter

Die Twitter-Betreiber betonten allerdings, der Kampf gegen Spammer sei ein anhaltender Prozess. Dabei setzt Twitter auf die eigenen Entwickler, ein kleines Forschungsteam, und vor allem die Hilfe der Nutzer. Denn diese können verdächtige Profile als Spam markieren. Damit wird zunächst einmal dafür gesorgt, dass die als Spam markierten Accounts einem nicht mehr folgen oder antworten können. Im Folgenden kann aber auch Twitter so gemeldete Accounts gezielt unter die Lupe nehmen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. mit TV- und Fotoangeboten)
  2. 19€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand) - Bestpreis!
  3. 39€
  4. 26€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand) - Bestpreis!

jack_jack 25. Mär 2010

Short-Links nutzen normale Tweets auch ne semantische Analyse ? das soll gehen...

Spam 24. Mär 2010

Was ist Spam? Jemand schreibt hier ins Forum, dass seine 18 MP Canon EOS 7D Kamera ein...

Absicht 24. Mär 2010

Eine Fälschung wäre eine absichtliche Veränderung eines Messwertes. Aber Statistiken...


Folgen Sie uns
       


Maxus EV80 probegefahren

Golem.de hat mit dem Maxus EV80 einen chinesischen Transporter mit europäischer DNA getestet.

Maxus EV80 probegefahren Video aufrufen
In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

    •  /