Abo
  • Services:

Photolooks bricht mit Interface-Design der Bildbearbeitung

Eingriff in den Filter-Workflow jederzeit möglich

Red Gigant Software hat mit Magic Bullet Photolooks eine Bildbearbeitungssoftware vorgestellt, die den Fotos mit einer Reihe von Filtern zu Leibe rücken kann, um bestimmte Filmcharakteristika herzustellen. Das Interface weicht stark von bisherigen Mustern ab und stellt den gesamten Arbeitsgang anschaulich dar.

Artikel veröffentlicht am ,
Photolooks bricht mit Interface-Design der Bildbearbeitung

Die Filter sind bei Magic Bullet Photolooks in verschiedene Gruppen sortiert. Dazu gehören Belichtungsanpassungen, Farbfilter, Verlaufsfilter, Spezialeffektlinsen, Verlaufskurven und vieles mehr. Die Filter zeigen die Veränderungen, die sie bewirken, in einer kleinen Vorschau an, so dass die Auswahl leichterfällt.

Stellenmarkt
  1. Klinikum Esslingen GmbH, Eßlingen
  2. BGV / Badische Versicherungen, Karlsruhe

Anstatt die Filter nun nach und nach aufzutragen, haben sich die Programmierer von Magic Bullet Photolooks entschieden, den Prozess anschaulicher darzustellen. Der gewünschte Filter wird in den Arbeitsablauf gezogen und kann dann justiert werden. Weitere Filter werden daneben gestellt und ebenfalls beeinflusst. Wer nun einen Filter außerhalb der Reihe bearbeiten oder löschen will, klickt einfach das dazugehörige Icon an. So können nachträgliche Veränderungen an den einzelnen Gliedern der Befehlskette vorgenommen werden, ohne dass der Nutzer stoisch einem linearen Arbeitsablauf folgen muss.

Neben rund 100 vorgefertigten Filtersammlungen, deren Parameter beliebig verändert werden können, lassen sich vollkommen neue Filterketten anlegen und speichern.

  • Red Gigant Software Magic Bullet Photolooks - Installation
  • Red Gigant Software Magic Bullet Photolooks - Grad-Deep-Blue-Filterkette
  • Red Gigant Software Magic Bullet Photolooks - Schwarz-Weiß-Umwandlung mit alternativer Darstellung der Filterkette
  • Red Gigant Software Magic Bullet Photolooks - Auswahl der einzelnen Filter
  • Red Gigant Software Magic Bullet Photolooks - RGB-Histogramm
  • Red Gigant Software Magic Bullet Photolooks
Red Gigant Software Magic Bullet Photolooks - Installation

Die Magic Bullet Photolooks sind als Photoshop-Plugin und als separates Programm für Windows und Mac OS X erhältlich, das keine zusätzliche Bildbearbeitungssoftware erfordert. In Photoshop können die Filter als Smartfilter verwendet werden.

Die Vollversion von Magic Bullet Photolooks kostet 200 US-Dollar. Außerdem ist eine kostenlose Testversion erhältlich.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  2. 4,99€
  3. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)

MISTA FUNKE 30. Mär 2010

JAU!!! Eine 2 GB Photoshop-Montage-Datei mit über 30 Ebenen kann wohl kaum so...

rugben 25. Mär 2010

Häng dich nicht an meinen - evtl. provokanten* - Begrifflichkeiten auf.. die Klientel...


Folgen Sie uns
       


Super Nt - Fazit

Wir ziehen unser Test-Fazit zum Super Nt von Analogue.

Super Nt - Fazit Video aufrufen
Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen
  2. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  3. Facebook-Anhörung Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

    •  /