Abo
  • IT-Karriere:

Xbox 360: Festplatte mit 250 GByte Speicherplatz kommt

Termin für Veröffentlichung in Deutschland noch nicht bekannt

Festplatten mit 250 GByte für die Xbox 360 gibt es bislang nur in teuren Spezialeditionen - als einzelnes Zubehör bietet Microsoft nur 120 GByte an. Das ändert sich: In den USA soll der neue Hard Drive schon in den kommenden Tagen verfügbar sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Xbox 360: Festplatte mit 250 GByte Speicherplatz kommt

Es war ein Versehen oder ein kleiner PR-Coup, mit dem Microsoft die Spieleszene auf die demnächst auch einzeln verfügbare Xbox-360-Festplatte mit 250 GByte aufmerksam gemacht hat: In einem Untermenü des Konsolen-Dashboard war der erste konkrete Hinweis aufgetaucht. Eine offizielle Ankündigung steht zwar noch aus, aber Amazon.com führt den Hard Drive in der neuen Größe bereits: Er soll ab dem 28. März 2010 zum Preis von rund 130 US-Dollar an Kunden geliefert werden. Bei Amazon in Deutschland ist das Zubehör noch nicht im Angebot.

Bislang verkauft Microsoft einzelne Festplatten für die Xbox 360 nur bis zu einer Größe von 120 GByte. Die 250er Datenträger waren nur vereinzelt als Bundle verfügbar, etwa als Spezialausgabe rund um Forza Motorsport 3. Anders als bei der Playstation 3 können die Spieler die Festplatten nicht ohne weiteres auf eigene Faust austauschen, sondern müssen zum offiziellen, sehr teuren Zubehör greifen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 64,90€ (Bestpreis!)
  3. 229€ (Bestpreis!)

Anonymous Coward 28. Mär 2010

endlich mal einer mit Plan. :-) Habe auch schon seit monaten die 250 drin - ich habe...

Anonymous Coward 28. Mär 2010

Habe ich bei mir gemacht - eine Samsung 250 GB kaufen - muss ein bestimmter Typ sein und...

Treadmill 28. Mär 2010

Ja, leider zu schnell durch und im Multiplayer hätte ich auch gerne ein paar mehr Karten...

deffel 24. Mär 2010

Ich habe mir nen Atom/ION für 150€ geholt. darauf läuft jetzt nen PS3 Mediaserver (wegen...

_Lewke 24. Mär 2010

80€ für 120GB, WLAN nur mit teurem Originalzubehör, kostenpflichtiges Onlinespielen...


Folgen Sie uns
       


55-Zoll-OLED-Monitor von Alienware - Test

Mit 120 Hz, 4K-Auflösung und 55-Zoll-Panel ist der AW5520qf ein riesiger Gaming-Monitor. Darauf macht es besonders Spaß, Monster in Borderlands 3 zu besiegen. Wäre da nicht die ziemlich niedrige Ausleuchtung.

55-Zoll-OLED-Monitor von Alienware - Test Video aufrufen
Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

    •  /