Abo
  • Services:
Anzeige
Spieletest: Die Siedler 7 - sie wuseln wieder

Kopierschutz: Kein Siedeln ohne permanente Onlineverbindung

Die Siedler 7 ist für Windows-PCs und Macs auf einer Hybrid-DVD erhältlich und kostet rund 55 Euro; die USK hat es ab sechs Jahren freigegeben. Ubisoft verwendet das gleiche Kopierschutzsystem wie bei Assassin's Creed 2 und Silent Hunter 5, bei dem ein Code aus dem Handbuch mit einem Benutzerkonto auf Ubi.com dauerhaft verknüpft wird. Um spielen zu können, muss sich der Spieler einloggen und dauerhaft mit einem Upstream von 33,6 KBit/s online sein, sonst pausiert das Programm. Bislang ist das System von Ubisoft negativ aufgefallen, Nutzer konnten teils tagelang nicht auf ihre rechtmäßig gekauften Spiele zugreifen.

Anzeige

Das Programm benötigt mindestens einen Rechner mit Windows XP, Vista oder 7, oder mit Mac OS X. Der Prozessor muss mindestens mit 3 GHz laufen, an Speicher setzen die Siedler mit allen Betriebssystemen 2 GByte voraus. Die Grafikkarte muss mindestens über 256 MByte RAM verfügen, auf der Festplatte belegt der Titel rund 8 GByte an Daten.

Fazit

Mit Die Siedler 7 hat Blue Byte einen der gelungeneren Beiträge zur Wusel-Reihe vorgelegt. Mit den abwechslungsreichen, spannenden Missionen und der schieren Menge an Möglichkeiten - auch durch das gelungene Siegpunktsystem - wirkt das Programm frisch und schafft es, langfristig an den Monitor zu fesseln. Klasse sind einige neue Details bei der Bedienung, durch die der Spieler selbst größere Siedlungen erstaunlich gut in der Hand hat.

Schön ist, dass die Grafik nicht nur technisch top ist, sondern endlich auch stilistisch rundum gelungen. Unterm Strich ist Die Siedler 7 eine echte Empfehlung für Aufbauspieler - jedenfalls für die, die keine Probleme mit dem Online-Kopierschutz von Ubisoft haben.

 Siegpunkte fördern unterschiedliche Spielweisen

eye home zur Startseite
Seismoid 22. Sep 2016

Das nennt sich Fortschritt. Always-Online ist natürlich zu 110% notwendig bei diesem...

Seismoid 22. Sep 2016

Die sind mit Geld zählen beschäftigt; was juckt die der Kunde/Käufer/Spieler?

hate2luve 24. Mai 2010

Ich habe mir dieses Spiel auch mal (zwangsweise) angeschaut, da meine Frau es sich geholt...

EinExKäufer 06. Mai 2010

Die Gruppe die hinter dem Crack steckt heißt skidrow nur so nebenbei. Und es ist echt...

47110815 06. Apr 2010

Ich bekomme ja mit meiner 384er leitung nicht mal 15 hin! Das bedeutet also, das nur...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Kommunales Rechenzentrum Niederrhein GmbH, Kamp-Lintfort
  2. Consors Finanz, München
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. oput GmbH, Ulm


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

  2. Radeon Software Adrenalin 18.2.3

    AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller

  3. Lifebook U938

    Das fast perfekte Business-Ultrabook bekommt vier Kerne

  4. Wochenrückblick

    Früher war nicht alles besser

  5. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  6. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  7. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  8. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  9. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"

  10. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: Das sagt eine Schlange auch

    plutoniumsulfat | 17:14

  2. Re: Und in Deutschland haben wir die Telekom

    bombinho | 17:13

  3. Re: Habe noch nie verstanden...

    Tommy_Hewitt | 17:12

  4. Re: An alle Schreihälse die meinen gucken reicht

    unbuntu | 17:09

  5. Re: Ätzend

    thinksimple | 16:55


  1. 11:53

  2. 11:26

  3. 11:14

  4. 09:02

  5. 17:17

  6. 16:50

  7. 16:05

  8. 15:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel