Siegpunkte fördern unterschiedliche Spielweisen

Spieler treten wahlweise in der Kampagne an, kämpfen in kurzen Scharmützeln gegen die KI, im Multiplayermodus gegen menschliche Kontrahenten oder spielen im Imperiummodus um Ranglistenpunkte. Die Einzelspielerkampagne erzählt die etwas wirre und klischeehafte Geschichte von Prinzessin Zoé, die dem zerstörten Königreich Tandrien wieder zu altem Glanz verhelfen möchte. Die ersten paar der insgesamt zwölf Missionen dienen als Tutorial, in dem bestimmte Gebäude aufgebaut oder Areale erobert werden müssen, um voranzukommen. Wer eine Mission erfolgreich absolviert hat, kann sie auf Wunsch im Endlosspiel weiter besiedeln.

  • Per Mausrad verändert der Spieler die Ausrichtung von Gebäuden.
  • Soldaten agieren im Kampf weitgehend selbständig.
  • Das Hauptmenü erlaubt Zugriff auf Spielmodi und Optionen.
  • Längere Dialoge erzählen einen Großteil der Handlung.
  • Eine von vielen Übersichten zeigt den Stand der Verpflegung.
  • Die Karte rechts oben erlaubt schnelles Navigieren.
  • Die Prozentzahl über dem Schloss zeigt, wie lange es bis zur Übernahme dauert.
  • Ein Tutorial in den ersten Missionen erklärt die Bedienung.
  • Ein Siedler klöppelt in wenigen Augenblicken ein Gebäude zusammen.
  • Nach Missionsende darf der Spieler auf Wunsch weitersiedeln.
  • In der Taverne werden Soldaten angeheuert.
  • Eine Übersicht der Siegpunkte
  • Kurze Einblendungen erklären anfangs wichtige Spielelemente.
  • Zwei Armeen streiten um den Sieg.
Die Prozentzahl über dem Schloss zeigt, wie lange es bis zur Übernahme dauert.
Stellenmarkt
  1. Softwarearchitekt Web, .NET Core, Containerumfeld (w/m/d)
    Dataport, verschiedene Standorte
  2. Programmierer Bereich SPS- und Roboter-Steuerungen im Sondermaschinenbau (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Bühl
Detailsuche

Später kommt das Siegpunktesystem zum Einsatz, das tatsächlich für ein etwas neues Spielgefühl sorgt. Dabei müssen nicht einseitig beispielsweise militärische Ziele erreicht werden: Wer lieber als Ökonom unterwegs ist, liefert sich mit seinem KI-Kontrahenten eine Wettbewerb und versucht, den Siegpunkt "Handelsaußenposten" zu ergattern, indem er einen speziellen Handelsaußenposten errichtet. Andere Siegpunkte gibt es für den, der zuerst die Kirche zum Bischofssitz aufwertet oder eine bestimmte Technologie erfindet. Wer die jeweilige Karte gewinnen will, muss eine vorgegebene Menge an Siegpunkten erreichen und den Vorsprung einige Minuten lang halten.

Trotz solcher Alternativen führen auch in Die Siedler 7 ein paar Wege nicht an Gefechten vorbei. Im ewigen Wandel der Siedler-Kampfsysteme kommt diesmal ein sehr indirektes und unkompliziertes zum Einsatz: Der Spieler muss durch seine Produktionsstätten für ausreichend Ressourcen sorgen, um sich Militäreinheiten leisten zu können. Die heuert er in der Taverne an. Wenn er meint, stark genug zu sein, schickt er seine Männer mit einem Mausklick in gegnerisches Terrain. Den Rest erledigt der General weitgehend selbstständig, inklusive der finalen Machtübernahme in feindlichen Schlüsselgebäuden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Spieletest: Die Siedler 7 - sie wuseln wiederKopierschutz: Kein Siedeln ohne permanente Onlineverbindung 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Seismoid 22. Sep 2016

Das nennt sich Fortschritt. Always-Online ist natürlich zu 110% notwendig bei diesem...

Seismoid 22. Sep 2016

Die sind mit Geld zählen beschäftigt; was juckt die der Kunde/Käufer/Spieler?

hate2luve 24. Mai 2010

Ich habe mir dieses Spiel auch mal (zwangsweise) angeschaut, da meine Frau es sich geholt...

EinExKäufer 06. Mai 2010

Die Gruppe die hinter dem Crack steckt heißt skidrow nur so nebenbei. Und es ist echt...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Smartwatch
Öffnen der Apple Watch Ultra trotz Schrauben riskant

Die Apple Watch Ultra verfügt über vier Schrauben auf der Unterseite. Nutzer sollten sie nicht lösen, um die Uhr nicht zu zerstören.

Smartwatch: Öffnen der Apple Watch Ultra trotz Schrauben riskant
Artikel
  1. Gegen Amazon und Co.: Frankreich führt Mindestgebühren für Buchbestellungen ein
    Gegen Amazon und Co.
    Frankreich führt Mindestgebühren für Buchbestellungen ein

    Mit einer Mindestliefergebühr will Frankreich kleinere Geschäfte vor großen Onlinehändlern wie Amazon schützen.

  2. Gen.Travel: Volkswagen zeigt autonomes Elektroauto mit Betten
    Gen.Travel
    Volkswagen zeigt autonomes Elektroauto mit Betten

    VW hat eine Autostudie vorgestellt, in der niemand mehr fahren muss. Stattdessen kann gearbeitet, geschlafen oder gefreizeitet werden.

  3. E-Commerce und Open Banking: Big-Tech-Konzerne drängen in den Finanzsektor
    E-Commerce und Open Banking
    Big-Tech-Konzerne drängen in den Finanzsektor

    Open Banking sollte Innovationen fördern. Stattdessen nutzen Amazon, Apple und Google es dazu, ihre Marktmacht auszubauen.
    Eine Analyse von Erik Bärwaldt

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • CyberWeek: Gaming-Hardware uvm. • Crucial P2 1 TB 67,90€ • ViewSonic VX2719-PC FHD/240 Hz 179,90€ • MindStar (u. a. MSI MAG Z690 Tomahawk 219€ + $20 Steam) • Apple AirPods 2. Gen 105€ • Alternate (u. a. Chieftec GDP-750C-RGB 71,89€) • Logitech G Pro Gaming Keyboard 77,90€ [Werbung]
    •  /