Abo
  • Services:
Anzeige
Fonic startet dynamische Datenflatrate für 25 Euro (Update)

Fonic startet dynamische Datenflatrate für 25 Euro (Update)

UMTS-Stick wird im Preis gesenkt

Fonic startet noch diesen Monat eine dynamische Datenflatrate für die mobile Internetnutzung. Die dynamische Datenflatrate wird ab einem Rechnungsbetrag von 25 Euro wirksam. Wer darunter bleibt, zahlt nur die Kosten für die entsprechenden Tagesflatrates bei Fonic.

Am Preis für die Tagesflatrate für die mobile Datennutzung ändert sich bei Fonic ab dem 25. März 2010 nichts. Sie kostet unverändert 2,50 Euro pro Tag, wird nun allerdings schon ab einem Volumen von 500 MByte pro Tag auf GPRS-Geschwindigkeit gedrosselt. Bislang lag die Drosselungsgrenze bei 1 GByte pro Tag. Damit ergibt sich über den Monat verteilt ein Surfvolumen von rund 15 GByte - und das ist deutlich mehr als die meisten Mitbewerber bieten (siehe Artikelnachtrag).

Anzeige

Denn sobald die Datentagesflatrate mehr als zehn Mal im Monat gebucht wird, aktiviert sich die dynamische Datenflatrate für den Rest des Kalendermonats. Jenseits der 25 Euro fallen in diesem Monat keine weiteren Kosten für das mobile Internet an. Damit will Fonic vor allem Kunden ansprechen, die nur gelegentlich das mobile Internet nutzen, es dann aber auch mal intensiver verwenden. Damit überträgt die O2-Tochter die dynamische Telefonflatrate von O2 in die Welt der mobilen Datennutzung. O2 nennt das Kosten-Airbag, bei Fonic heißt es Kostenschutz. Der neue Tarif gilt ab dem 25. März 2010 für Neu- sowie Bestandskunden, die bereits die Tagesflatrate von Fonic nutzen.

Preis für UMTS-Datenstick wird gesenkt

Den UMTS-Datenstick bietet Fonic weiterhin ohne SIM- oder Netlock an. Im Preis von 40 Euro ist ab dem 25. März 2010 ein Surftag im Wert von 2,50 Euro enthalten. Bislang kostet der UMTS-Datenstick 60 Euro mit fünf Surftagen, so dass sich rechnerisch eine Ersparnis von 10 Euro ergibt. Der Aktionspreis gilt bis zum 30. April 2010, danach wird der Preis voraussichtlich auf 50 Euro mit einem kostenlosen Surftag steigen. Wie bisher unterstützt der UMTS-Stick HSDPA nur mit einer maximalen Bandbreite von 3,6 MBit/s.

Datenflatrate für 10 Euro im Monat

Als weitere Neuerung nimmt Fonic nun auch eine Monatsdatenflatrate für 10 Euro ins Angebot. Diese entspricht dem, was auch O2 zu bieten hat. Der Nutzer erhält eine Datenflatrate, die auf GPRS-Tempo gedrosselt wird, sobald mehr als 200 MByte an Daten im Monat übertragen wurden.

Rufnummernmitnahme ab April 2010

Ab April 2010 wird Fonic eine Rufnummernmitnahme bieten. Neukunden können dann ihre bisherige Handyrufnummer mitnehmen, was bislang nicht möglich ist.

Nachtrag vom 25. März 2010, 11:50 Uhr:

Entgegen der ausdrücklichen Zusage von Fonic wird die Bandbreite bei der dynamischen Datenflatrate doch deutlich früher gedrosselt als angekündigt. Sobald die dynamische Datenflatrate aktiviert ist, wird die Bandbreite auf GPRS-Geschwindigkeit verringert, wenn mehr als 5 GByte an Daten pro Monat übertragen wurden. Bei der Tagesflatrate wird die Bandbreite ab einem Volumen von 500 MByte pro Tag gedrosselt.


eye home zur Startseite
Udo 02. Jun 2010

Hallo , habe mal ne Frage dazu , kenn mich mit dem verbrauch null aus , habe schon ewig...

-.- 08. Apr 2010

Tut mir als ebenfalls gebürtiger Wiener trotzdem weh beim Lesen. Mundart spricht man...

e-plus-fan 25. Mär 2010

Heise hat immer behauptet, die Glasfaser-Ghettos gäbe es fast nur im Osten. Aber in NRW...

WinnieW 24. Mär 2010

Meine Erfahrung mit einem T-Mobile Datenstick - welchen ich mal testweise hatte - ist...

123456 24. Mär 2010

Bei der normalen Telefonkarte ist die Tagesflatrate deaktiviert, d.h 24ct pro mb, Laut...


Kreativrauschen / 24. Mär 2010

Fonic UMTS-Tagesflat mit Kostenairbag



Anzeige

Stellenmarkt
  1. prevero AG, München
  2. Bühler Motor GmbH, Nürnberg
  3. Papierfabrik Louisenthal GmbH, Gmund am Tegernsee
  4. Uvex Winter Holding GmbH & Co. KG, Fürth


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,99€
  2. 7,99€
  3. 8,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Fifa 18 im Test

    Kick mit mehr Taktik und mehr Story

  2. Trekstor

    Kompakte Convertibles kosten ab 350 Euro

  3. Apple

    4K-Filme in iTunes laufen nur auf neuem Apple TV

  4. Bundesgerichtshof

    Keine Urheberrechtsverletzung durch Google-Bildersuche

  5. FedEX

    TNT verliert durch NotPetya 300 Millionen US-Dollar

  6. Arbeit aufgenommen

    Deutsches Internet-Institut nach Weizenbaum benannt

  7. Archer CR700v

    Kabelrouter von TP-Link doch nicht komplett abgesagt

  8. QC35 II

    Bose bringt Kopfhörer mit eingebautem Google Assistant

  9. Nach "Judenhasser"-Eklat

    Facebook erlaubt wieder gezielte Werbung an Berufsgruppen

  10. Tuxedo

    Linux-Notebook läuft bis zu 20 Stunden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kein App Store mehr: iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
Kein App Store mehr
iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
  1. Drei Netzanbieter warnt vor Upgrade auf iOS 11
  2. Betriebssystem Apple veröffentlicht Goldmaster für iOS, tvOS und WatchOS
  3. iPhone iOS 11 bekommt Schutz gegen unerwünschte Memory-Dumps

Inspiron 5675 im Test: Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
Inspiron 5675 im Test
Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
  1. Android 8.0 im Test Fertig oder nicht fertig, das ist hier die Frage
  2. Logitech Powerplay im Test Die niemals leere Funk-Maus
  3. Polar vs. Fitbit Duell der Schlafexperten

Energieversorgung: Windparks sind schlechter gesichert als E-Mail-Konten
Energieversorgung
Windparks sind schlechter gesichert als E-Mail-Konten
  1. Messenger Wire-Server steht komplett unter Open-Source-Lizenz
  2. Apache Struts Monate alte Sicherheitslücke führte zu Equifax-Hack
  3. Kreditrating Equifax' Krisenreaktion ist ein Desaster

  1. Re: natürlich ist das sinnvoll

    Sarkastius | 04:00

  2. Re: Ein Ersatz für Pulse?

    Seitan-Sushi-Fan | 03:22

  3. Re: Die Umfrage ist ziemlich wertlos ohne weitere...

    maverick1977 | 03:15

  4. Re: Vodafone Cable in Berlin Verbindungsabbrüche

    SzSch | 03:03

  5. Re: History repeats itself

    Seitan-Sushi-Fan | 03:00


  1. 18:13

  2. 17:49

  3. 17:39

  4. 17:16

  5. 17:11

  6. 16:49

  7. 16:17

  8. 16:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel