Abo
  • Services:

Mehrere Übertakter-CPUs pro Serie bei Intel

Schon mit dem Core i7 980X brach Intel zum wiederholten Mal mit dem Prinzip, dass es in jeder Serie nur einen "Extreme"-Prozessor mit frei einstellbarem Multiplikator gibt. Diese Überschneidungen, die die ohnehin unübersichtliche Produktpalette weiterhin verkomplizierten, wurden bisher meist schnell abgeschafft. Mit einer neuen Namenserweiterung statt dem "X" für "Extreme" soll das laut Fudzilla im zweiten Quartal 2010 noch diffuser werden.

Stellenmarkt
  1. engelbert strauss GmbH & Co. KG, Biebergemünd
  2. merlin.zwo IT Solutions GmbH & Co. KG, Eningen

Dann ist mit dem "Core i7 875K" offenbar ein Intel-Prozessor geplant, bei dem sich auch alle anderen Takte frei einstellen lassen. Genauere Angaben macht die nicht immer zuverlässige Quelle dazu nicht - auch bei vielen für Overclocking entworfenen Mainboards kann der Anwender schon an Dutzenden von Taktfrequenzen spielen.

Fudzilla bezeichnet den 875K dennoch als "vollständig freigeschalteten Prozessor". Die werksseitigen Takte des Prozessors sollen bei 2,93 bis 3,6 GHz liegen, was dem bisherigen Modell 870 entspricht. Auch bei den Dual-Cores mit "Clarkdale"-Kern soll ein "Core i5 655K" mit offenen Takten erscheinen. Seine Frequenzen ab Werk betragen 3,20 bis 3,46 GHz, die bisher das bereits erhältliche Modell 650 erreicht.

Preissenkungen in der Mittelklasse

Unbestätigten Angaben zufolge will Intel mit den K-Prozessoren, die zwischen 300 und 200 US-Dollar kosten sollen, eine neue Linie von günstigen CPUs für Technikfans einführen. Ganz abwegig wäre das nicht, weil die günstigen Dual- und Triple-Cores von AMD unter kostenbewussten Bastlern recht beliebt sind: Deren abgeschaltete Kerne lassen sich nämlich mit etwas Glück - und unter Verlust der Garantie - freischalten. Inzwischen gibt es auch spezialisierte Mainboards, die diese Aufgabe automatisch erledigen sollen.

Mit den Neuvorstellungen, die in den nächsten drei Monaten erfolgen sollen, gehen üblicherweise auch Preissenkungen einher. Auf günstigere Spitzenmodelle muss man dabei nicht hoffen, die bisherige Mittelklasse der Prozessoren um 300 US-Dollar OEM-Preis dürfte aber deutliche Abschläge erreichen.

 Frühjahrsputz: Neue CPUs von AMD und Intel im Anmarsch
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. 3,82€
  2. 299€
  3. 499€ + Versand

ddsfsad 30. Mär 2010

ob es nicht möglich ist eine Mehrkern-CPU so zu designen das zB 1 Kern die ganzen Befehle...

Wuselprinz 24. Mär 2010

Habe 2 AM3 Proz. auf AM2+ boards, komplett problemlos am laufen, habe aber noch keinen...

Fisch 24. Mär 2010

Sicher gibt es genügend Anwendungen, die Multithreading beherrschen. Allerdings sind das...

default 24. Mär 2010

Die neuen Sechskerner von AMD haben auch eine Boostfunktion wie Intel, damit kommt der X6...

seufz hab mir... 23. Mär 2010

seufz hab mir gerade einen bestellt, der ist noch nciht mal da und schon preissenkungen...


Folgen Sie uns
       


Wacom Intuos im Test

Das Wacom Intuos ist klein und kompakt - fast schon untypisch für Wacom-Geräte. Gerade angehende digitale Künstler freuen sich über die präzise Stifteingabe zu einem erschwinglichen Preis. Allerdings gibt es auch Nachteile - weniger Makrotasten und fehlende Touch-Eingabe gehören dazu.

Wacom Intuos im Test Video aufrufen
Patscherkofel: Gondelbahn mit Sicherheitslücken
Patscherkofel
Gondelbahn mit Sicherheitslücken

Die Steuerungsanlage der neuen Gondelbahn am Innsbrucker Patscherkofel ist ohne Sicherheitsmaßnahmen im Netz zu finden gewesen. Ein Angreifer hätte die Bahn aus der Ferne übernehmen können - trotzdem beschwichtigt der Hersteller.
Von Hauke Gierow

  1. Hamburg Sensoren melden freie Parkplätze
  2. Edge Computing Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  3. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger

Ancestors Legacy angespielt: Mittelalter für Echtzeit-Strategen
Ancestors Legacy angespielt
Mittelalter für Echtzeit-Strategen

Historisch mehr oder weniger akkurate Spiele sind angesagt, nach Assassin's Creed Origins und Kingdom Come Deliverance will nun auch Ancestors Legacy mit Geschichte punkten. Golem.de hat eine Beta des im Mittelalter angesiedelten Strategiespiels ausprobiert.

  1. Into the Breach im Test Strategiespaß im Quadrat

P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

    •  /