• IT-Karriere:
  • Services:

Linux Support Card: Prepaid-Karte für Linux-Hilfe

Support für Debian und CentOS ohne Vertragsbindung

Mit einer Prepaid-Karte der Firma Credativ können Kunden in Deutschland, Großbritannien, Kanada und in den USA Support für die Linux-Distributionen Debian und CentOS erwerben.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem Erwerb der Linux Support Card von Credativ erhalten Kunden mindestens 40 Supporteinheiten für 890 Euro. Eine Supporteinheit entspricht 15 Minuten. Der Support selbst kann per E-Mail, telefonisch oder per Remote-Zugriff erfolgen. Gegenwärtig bietet Credativ Unterstützung für Server- und Desktopversionen der Linux-Distributionen Debian und CentOS.

Credativ verspricht eine Reaktionszeit von maximal acht Stunden, der Support soll rund um die Uhr an sieben Tagen der Woche verfügbar sein. Kunden werden nicht über ein Callcenter geleitet, sondern direkt mit einem Berater verbunden, der mit dem jeweiligen Projekt vertraut ist. Laut Credativ arbeiten viele Supportmitarbeiter selbst an Open-Source-Projekten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€
  2. (-63%) 11,00€
  3. 0,99€
  4. (-58%) 24,99€

Der Kaiser! 24. Mär 2010

Aber nicht für Servicenummern.

sdasdsad 23. Mär 2010

kannst du deine emails nicht einfach selber tippen?


Folgen Sie uns
       


Pixel 4 XL - Test

Das Pixel 4 XL ist Googles erstes Smartphone mit einer Dualkamera. Im Test haben wir uns diese genau angeschaut.

Pixel 4 XL - Test Video aufrufen
Star Wars Jedi Fallen Order im Test: Sternenkrieger mit Lichtschwertkrampf
Star Wars Jedi Fallen Order im Test
Sternenkrieger mit Lichtschwertkrampf

Sympathische Hauptfigur plus Star-Wars-Story - da sollte wenig schiefgehen! Nicht ganz: Jedi Fallen Order bietet zwar ein stimmungsvolles Abenteuer. Allerdings kämpfen Sternenkrieger auch mit fragwürdigen Designentscheidungen und verwirrend aufgebauten Umgebungen.
Von Peter Steinlechner

  1. Star Wars Jedi Fallen Order Mächtige und nicht so mächtige Besonderheiten

Mi Note 10 im Kamera-Test: Der Herausforderer
Mi Note 10 im Kamera-Test
Der Herausforderer

Im ersten Hands on hat Xiaomis Fünf-Kamera-Smartphone Mi Note 10 bereits einen guten ersten Eindruck gemacht, jetzt ist der Vergleich mit anderen Smartphones dran. Dabei zeigt sich, dass es einen neuen, ernstzunehmenden Konkurrenten unter den besten Smartphone-Kameras gibt.
Von Tobias Költzsch

  1. Mi Note 10 im Hands on Fünf Kameras, die sich lohnen
  2. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  3. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro

Von Microsoft zu Linux und zurück: Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme
Von Microsoft zu Linux und zurück
"Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme"

Aus Ärger über Microsoft stieß er den Wechsel der Stadt München auf Linux an. Kaum schied er aus dem Amt des Oberbürgermeisters, wurde Limux rückgängig gemacht. Christian Ude über Seelenmassage von Ballmer und Gates, die industriefreundliche CSU, eine abtrünnige Grüne und umfallende SPD-Genossen.
Ein Interview von Jan Kleinert


      •  /