Abo
  • Services:

Firefox für Windows Mobile wird eingestellt

Als Grund wird Windows Phone 7 angeführt

Mozilla stoppt unerwartet die Entwicklung von Fennec für Windows Mobile. Als Grund wird Windows Phone 7 genannt, das keine nativen Applikationen mehr erlaubt.

Artikel veröffentlicht am ,
Firefox für Windows Mobile wird eingestellt

Die mobile Firefox-Variante befindet sich noch im Alphastadium und eigentlich war für Ende des Jahres die finale Version geplant. Daraus wird aber nichts, die gesamte Entwicklung wurde auf Eis gelegt, wie Stuart Parmenter, der Director der Mobile-Abteilung von Mozilla, erklärt.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, Köln, München
  2. EWE NETZ GmbH, Oldenburg

Die Begründung ist vor allem für Besitzer eines Windows-Mobile-Smartphones wohl kaum nachvollziehbar. Denn das Ende von Fennec für Windows Mobile wird mit der neuen Version von Microsofts Smartphone-Betriebssystem begründet. Seit einer Woche steht fest, dass Windows Phone 7 keine nativen Applikationen mehr erlaubt. Damit könnte Fennec nicht für Windows Phone 7 entwickelt und angeboten werden.

Aber auch, wenn Windows Phone 7 auf dem Markt ist, wird es zunächst noch viele Besitzer eines Windows-Mobile-Smartphones geben, die einen mobilen Firefox verwenden könnten. Zumal der Internet Explorer in Windows Mobile allgemein als wenig komfortabel in der Bedienung gilt. Aber diese Kundenbasis interessiert Mozilla offenbar nicht.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 7,99€ inkl. FSK-18-Versand
  2. 4,25€
  3. (u. a. Fast & Furious 8, Kong: Skull Island, Warcraft - The Beginning, Batman v Superman: Dawn of...

efi 20. Okt 2010

"Und warum muss der Browser nativ am Prozessor rumwerkln'?" Phoa, da spricht ja der...

efi 20. Okt 2010

@cc Genau so sehe ich das auch. Ich bin momentan in der "Entscheidungsfindung" welches...

Leser 02. Aug 2010

Wieso wird dieses Verhalten von Mozilla kritisiert? Es ist die Rede von einer...

symbianer 23. Mär 2010

Dir ist schon klar, das wir von der neuesten FINAL für Symbian S60 sprechen????

waswollteereige... 23. Mär 2010

Der OP wollte darauf aufmerksam machen, das der Autor sein Mißfallen über die Einstellung...


Folgen Sie uns
       


Shift 6m - Hands on (Cebit 2018)

Der Hersteller beschreibt das neue Shift 6M als nachhaltig und Highend - wir haben es uns auf der Cebit 2018 angesehen.

Shift 6m - Hands on (Cebit 2018) Video aufrufen
Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

eSIM: Die Plastik-SIM-Karte ist noch lange nicht weg
eSIM
Die Plastik-SIM-Karte ist noch lange nicht weg

Ein halbes Jahr nach dem Ende der Verhandlungen um die eSIM bieten immerhin zwei von drei Netzbetreibern in Deutschland die fest verbaute SIM-Karte an. Doch es gibt noch viele Einschränkungen.
Von Archie Welwin


    Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
    Esa
    Sonnensystemforschung ohne Plutonium

    Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
    2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
    3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

      •  /