• IT-Karriere:
  • Services:

Tokioter Börse setzt auf Linux

Neues Handelssystem läuft mit Red Hat Enterprise

Die Tokioter Börse (Tokyo Stock Exchange, TSE) hat Linux als Standardbetriebssystem ihres neuen Handelssystems ausgewählt. Das System soll kurze Wartezeiten bei hoher Zuverlässigkeit ermöglichen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Das neue "Arrowhead"-Handelssystem wurde in Zusammenarbeit von TSE und Fujitsu entwickelt. Als Betriebssystem kommt Red Hat Enterprise Linux zum Einsatz. Das neue System wurde entwickelt, um sich ändernden Handelsmethoden gerecht zu werden und für steigende Aktivitäten gerüstet zu sein.

Stellenmarkt
  1. Witzenmann GmbH, Pforzheim
  2. EPLAN Software & Service GmbH & Co. KG, Stuttgart

Durch den Einsatz von Linux will die Börse kurze Latenzzeiten sowie eine höhere Skalierbarkeit und Zuverlässigkeit erreichen. Außerdem soll das neue System flexibler sein. Mit der neuen Plattform sollen sich zehnmal so viele Order pro Sekunde verarbeiten lassen wie mit dem alten System. Die Antwortzeit soll bei zwei Millisekunden liegen, heißt es vom TSE. Neue Regeln für den Handel an Börsen sollen sich durch das neue System leichter implementieren lassen. Für die Auswahl des Linux-Systems sprachen zudem Sicherheitsaspekte.

Das neue Handelssystem ist bereits seit Januar 2010 im Einsatz.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Gaming-Stühle und McAfee Antivirus)
  2. 59€ (Bestpreis!)
  3. 29,99€ (Vergleichspreis 49,99€)
  4. 35€ (Bestpreis!)

stpn 23. Mär 2010

Im Backend? Ich meine, klar stellen die den Angestellten Windows Kisten hin… Doch...

Satei 23. Mär 2010

"effektive zu administrierenden" ja ich liebe auch diese monatlichen Reboots. Das gibt...

Tantalus 23. Mär 2010

Ist das dann ein Head-Crash? ;-) Gruß Tantalus

Guschora 23. Mär 2010

Die Dt. Börse entwickelt auch gerade ein komplett neues System, das auf Linux basiert...

lll 23. Mär 2010

Tokios Börse meldet: Kernel panic. ps: nutzt nicht noch irgendein Angestellter OS X? Das...


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 4 und Pixel 4 XL ausprobiert

Google hat seine neuen Pixel-Smartphones vorgestellt: Im ersten Hands on machen das Pixel 4 und das Pixel 4 XL einen guten Eindruck.

Google Pixel 4 und Pixel 4 XL ausprobiert Video aufrufen
In eigener Sache: Golem.de sucht Produktmanager/Affiliate (m/w/d)
In eigener Sache
Golem.de sucht Produktmanager/Affiliate (m/w/d)

Attraktive Vergünstigungen für Abonnenten, spannende Deals für unsere IT-Profis, nerdiger Merchandise für Fans oder innovative Verkaufslösungen: Du willst maßgeschneiderte E-Commerce-Angebote für Golem.de entwickeln und umsetzen und dabei eigenverantwortlich und in unserem sympathischen Team arbeiten? Dann bewirb dich bei uns!

  1. In eigener Sache Aktiv werden für Golem.de
  2. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  3. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen

Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
Jobs
Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
Von Daniel Ziegener

  1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
  2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

    •  /