Abo
  • Services:

Meteorologist - der Wettermann in der Menüleiste

Hilfsprogramm für Mac OS X ruft Daten von Weather.com ab

Über das aktuelle und künftige Wetter informiert die kleine Anwendung Meteorologist den Mac-Benutzer über einen Eintrag in der Menüleiste des Betriebssystems. Meteorologist ruft dabei die Daten des Webdienstes Weather.com ab und präsentiert sie in einem kleinen Popup.

Artikel veröffentlicht am ,
Meteorologist - der Wettermann in der Menüleiste

Meteorologist nutzt die Angaben des Dienstes Weather.com, der sein Format in den letzten Wochen mehrmals geändert hat. Die neue Version 1.5 der Wetteranwendung kann nun mit diesen Daten wieder etwas anfangen.

Stellenmarkt
  1. niiio finance group AG, deutschlandweit
  2. rhenag Rheinische Energie Aktiengesellschaft, Köln

Der Benutzer kann bei der Einrichtung eine oder mehrere Städte und die gewünschten Einheiten für Temperatur, Druck und Längenmaße wählen. Neben den US-Angaben können auch international gebräuchliche SI-Einheiten eingeblendet werden.

  • Meteorologist - Radarbild
  • Meteorologist - Daten für die Vorhersage auswählen
  • Meteorologist - Städteauswahl
  • Meteorologist - Daten für die Vorhersage standortspezifisch auswählen
Meteorologist - Radarbild

Neben grundlegenden Daten zur tatsächlichen und gefühlten Temperatur, Windgeschwindigkeit, Feuchtigkeit und dem Luftdruck werden auch Informationen zum UV-Index und der Sichtweite ausgegeben. Ein Alarm für Stürme und andere Wetterwarnungen kann in Form einer E-Mail oder eines Signaltons ausgelöst werden.

Die deutsche Übersetzung von Meteorologist ist teilweise etwas dürftig und lückenhaft, aber noch verständlich. Das Programm ist kostenlos und bietet eine Vorhersage für die nächsten fünf Tage an. Voreingestellt sind drei Tage.

Wer die Wettervorhersage lieber im Browser statt im Betriebssystem sehen will, kann zum Beispiel für den Firefox die Erweiterung Forecastfox nutzen, die auf die Daten von AccuWeather.com zugreift. Für Google Chrome ist hingegen die AniWeather Extension empfehlenswert. Für den Internet Explorer von Microsoft gibt es für den deutschsprachigen Raum unter anderem die Addons von Wetter.de und Wetter.com.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 3,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 2,99€

Äkcberde 23. Mär 2010

Ja der arme müßte arbeiten und nicht nur den Leuten beim Vorbeigehen zusehen.

iMäc 23. Mär 2010

Du laberst ja auch über alles, nur hast Du von nix ne Ahnung ..! Und das ist wirklich...

Knuffiger Apfel 23. Mär 2010

Na mir reicht eigentlich die aktuelle Temperatur bei mir mir in der Gegend. Um...

kendon 23. Mär 2010

und jetzt schnell das thema verschieben!

Und Hopp 23. Mär 2010

Mal daran gedacht, dass sie das bewusst nicht machen, damit der Browser so toll bleibt...


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 3 und Pixel 3 XL - Hands on

Google hat die neuen Pixel-Smartphones vorgestellt. Das Pixel 3 und das Pixel 3 XL haben vor allem Verbesserungen bei den Kamerafunktionen erhalten. Anfang November kommen beide Geräte zu Preisen ab 850 Euro auf den Markt.

Google Pixel 3 und Pixel 3 XL - Hands on Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

    •  /