Abo
  • Services:

Meteorologist - der Wettermann in der Menüleiste

Hilfsprogramm für Mac OS X ruft Daten von Weather.com ab

Über das aktuelle und künftige Wetter informiert die kleine Anwendung Meteorologist den Mac-Benutzer über einen Eintrag in der Menüleiste des Betriebssystems. Meteorologist ruft dabei die Daten des Webdienstes Weather.com ab und präsentiert sie in einem kleinen Popup.

Artikel veröffentlicht am ,
Meteorologist - der Wettermann in der Menüleiste

Meteorologist nutzt die Angaben des Dienstes Weather.com, der sein Format in den letzten Wochen mehrmals geändert hat. Die neue Version 1.5 der Wetteranwendung kann nun mit diesen Daten wieder etwas anfangen.

Stellenmarkt
  1. STW Sensor-Technik Wiedemann GmbH, Kaufbeuren
  2. Eckelmann AG, Wiesbaden

Der Benutzer kann bei der Einrichtung eine oder mehrere Städte und die gewünschten Einheiten für Temperatur, Druck und Längenmaße wählen. Neben den US-Angaben können auch international gebräuchliche SI-Einheiten eingeblendet werden.

  • Meteorologist - Radarbild
  • Meteorologist - Daten für die Vorhersage auswählen
  • Meteorologist - Städteauswahl
  • Meteorologist - Daten für die Vorhersage standortspezifisch auswählen
Meteorologist - Radarbild

Neben grundlegenden Daten zur tatsächlichen und gefühlten Temperatur, Windgeschwindigkeit, Feuchtigkeit und dem Luftdruck werden auch Informationen zum UV-Index und der Sichtweite ausgegeben. Ein Alarm für Stürme und andere Wetterwarnungen kann in Form einer E-Mail oder eines Signaltons ausgelöst werden.

Die deutsche Übersetzung von Meteorologist ist teilweise etwas dürftig und lückenhaft, aber noch verständlich. Das Programm ist kostenlos und bietet eine Vorhersage für die nächsten fünf Tage an. Voreingestellt sind drei Tage.

Wer die Wettervorhersage lieber im Browser statt im Betriebssystem sehen will, kann zum Beispiel für den Firefox die Erweiterung Forecastfox nutzen, die auf die Daten von AccuWeather.com zugreift. Für Google Chrome ist hingegen die AniWeather Extension empfehlenswert. Für den Internet Explorer von Microsoft gibt es für den deutschsprachigen Raum unter anderem die Addons von Wetter.de und Wetter.com.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 49,97€ (Bestpreis!)
  2. mit Gutschein: SUPERDEALS (u. a. HP Windows Mixed Reality Headset VR1000-100nn für 295,20€ statt...
  3. mit den Gutscheinen: DELL10 (für XPS13/XPS15) und DELL100 (für G3/G5)
  4. mit Gutschein: ASUSZONE (u. a. VivoBook 15.6" FHD mit i3-5005U/8 GB/128 GB für 270,74€ statt...

Äkcberde 23. Mär 2010

Ja der arme müßte arbeiten und nicht nur den Leuten beim Vorbeigehen zusehen.

iMäc 23. Mär 2010

Du laberst ja auch über alles, nur hast Du von nix ne Ahnung ..! Und das ist wirklich...

Knuffiger Apfel 23. Mär 2010

Na mir reicht eigentlich die aktuelle Temperatur bei mir mir in der Gegend. Um...

kendon 23. Mär 2010

und jetzt schnell das thema verschieben!

Und Hopp 23. Mär 2010

Mal daran gedacht, dass sie das bewusst nicht machen, damit der Browser so toll bleibt...


Folgen Sie uns
       


Sonos Beam im Hands on

Beam ist Sonos' erste smarte Soundbar und läuft mit Amazons Alexa. Im Zusammenspiel mit einem Fire-TV-Gerät kann dieses bequem mit Beam mit der Stimme bedient werden. Die Beam-Soundbar von Sonos kostet 450 Euro und soll am 17. Juli 2018 erscheinen.

Sonos Beam im Hands on Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

    •  /