Abo
  • Services:

Alfred: Die Alternative zu Spotlight in Mac OS X

Programmstarter, Suchmaschine und Taschenrechner in einer Zeile

Der kostenlose Programmstarter Alfred ist in Version 0.5 erschienen. Das Programm wird mit einem Tastenkürzel aufgerufen und bietet ein einziges Texteingabefeld an, in das Programmnamen, Rechenaufgaben oder Suchworte für Webseiten eingegeben werden können. Es ähnelt der Desktopsuche Spotlight, die in Mac OS X eingebaut ist.

Artikel veröffentlicht am ,
Alfred: Die Alternative zu Spotlight in Mac OS X

Alfred kann in der neuen Version 1.50 das Wörterbuch von Mac OS X sowie den Thesaurus durchsuchen und enthält nun einen einfachen Taschenrechner. Mit dem Stichwort "lucky" vor einem Begriff wird Googles Suchfunktion "auf gut Glück" angesprochen. Dazu kamen noch Stichwörter für den Übersetzungsdienst Google Translate sowie den Bilderdienst Flick und die Wissensmaschine Wolfram.

  • Alfred - Amazon-Suche
  • Alfred - Finder
  • Alfred - Suche über mehrere Dienste hinweg
  • Alfred - Programmstarter
  • Alfred - Twitter-Fernsteuerung
Alfred - Amazon-Suche
Stellenmarkt
  1. sunhill technologies GmbH, Erlangen
  2. Arnold & Richter Cine Technik GmbH & Co. Betriebs KG, Stephanskirchen bei Rosenheim

Wie bisher können auch die Suchfunktionen anderer Dienste wie Google Maps, Amazon, eBay, Wikipedia und einige mehr direkt mit Alfred angesprochen werden.

Zudem lassen sich mit Alfred nun die Spotlight-Kommentare durchsuchen. Außerdem wurde neben einigen kleinen Fehlerbehebungen und Layoutverbesserungen eine Funktion zur erneuten Generierung der Indexdatei eingebaut.

Alfred 0.5 ist als kostenloser Download ab sofort erhältlich und läuft ab Mac OS X 10.5.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 164,90€

/mecki78 23. Mär 2010

Das gibt es sogar schon VIIIIIIEEEEEEL länger: http://docs.blacktree.com/quicksilver...

/mecki78 23. Mär 2010

Ich weiß nicht genau seit wann, aber ich nutze das schon deutlich länger als Januar 2009...

Paule 23. Mär 2010

Dank!


Folgen Sie uns
       


Ubitricity ausprobiert

Das Berliner Unternehmen Ubitricity hat ein eichrechtskonformes System für das Laden von Elektroautos entwickelt. Das Konzept basiert darauf, dass nicht die Säule, sondern der Kunde selbst für die Stromzählung sorgt.

Ubitricity ausprobiert Video aufrufen
Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

    •  /