Parted Magic 4.9 mit Chromium statt Chrome

Update der Linux-Distribution mit zahlreichen Bugfixes

Die Linux-Distribution Parted Magic, die als Live-CD unter anderem das Partitionierungsprogramm Parted beinhaltet, bringt statt des Chrome-Browsers von Google die quelloffene Variante Chromium mit. Zusätzlich wurden Basispakete erneuert.

Artikel veröffentlicht am ,
Parted Magic 4.9 mit Chromium statt Chrome

Nach Protesten vieler Anwender haben die Entwickler der Linux-Distribution Parted Magic in der aktuellen Version 4.9 statt des in der letzten Version eingepflegten Google-Browsers Chrome die freie Version Chromium eingebaut.

Stellenmarkt
  1. IT Inhouse Consultant (m/f/d) Integrated Business Planning
    Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  2. Senior Projektleiter (w/m/d) SAP/ERP
    Deutsche Welle, Fürstenfeldbruck
Detailsuche

Zusätzlich bringt Parted Magic einen aktuelleren Kernel 2.6.32.9 sowie die Version 2.2 des Partitionierungsprogramms Parted und Gparted 0.5.2 mit. Weitere Programme, etwa Udev, Rsync, E2fsprogs sowie Isomaster und Partclone, wurden ebenfalls aktualisiert.

Parted Magic kommt auch mit RAID-Partitionen zurecht, sowohl Linux-Software-RAIDs als auch RAID-Systeme, die vom Linux-Treiber DMraid angesprochen werden können. Dabei unterstützt Parted Magic verschiedene Dateisysteme wie Ext2, Ext3, Ext4, XFS, FAT32, NTFS und HFS+.

Parted Magic steht unter anderem als brennbares ISO-Image und als Abbild für USB-Datenträger auf der Projektwebseite zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Der Antikommunist 23. Mär 2010

Parted-Magic ist eines der besten. Es ist mehr ein PC-Wartungs-System auf unterer Ebene...

Der Antikommunist 23. Mär 2010

Ich finde Partimage nicht schwer zu bedienen, wenn man "nur" so einfache Dinge wie...

Anonymer Nutzer 23. Mär 2010

Nur, weil sowas mit Windows absolut undenkbar ist, ist es nicht schlecht - ganz im...

Anonymer Nutzer 23. Mär 2010

Es ist immer mit einem gewissen Risiko verbunden, mit einem anderen OS die Partition...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Meta
"Es ist euer Job, euch in Horizon Worlds zu verlieben!"

Amüsante Auszüge aus Memos von Meta zeigen, dass nicht mal die Entwickler von Horizon Worlds gerne in ihre virtuelle Welt eintauchen.

Meta: Es ist euer Job, euch in Horizon Worlds zu verlieben!
Artikel
  1. Corning: Moderne Glasfaser ist ihren Vorgängern nur wenig ähnlich
    Corning
    Moderne Glasfaser ist ihren Vorgängern nur wenig ähnlich

    Lichtwellenleiter sind eine alte Technik. Heute müssen sie für Glasfaser-Verkabelung in Gebäuden fast neu erfunden werden.

  2. Klage gegen Datenschutzaufsicht: Bundeskriminalamt weigert sich, Funkzellendaten zu löschen
    Klage gegen Datenschutzaufsicht
    Bundeskriminalamt weigert sich, Funkzellendaten zu löschen

    Das BKA will gesammelte Überwachungsdaten nicht löschen müssen. Deswegen klagt die Polizei gegen einen Bescheid des obersten Datenschützers.
    Eine Exklusivmeldung von Lennart Mühlenmeier

  3. Seeschifffahrt: Supertanker mit windbasiertem Hilfsantrieb
    Seeschifffahrt
    Supertanker mit windbasiertem Hilfsantrieb

    Vier Segel reduzieren den Verbrauch des Tankers New Aden um fast zehn Prozent. Ein französisches Unternehmen zieht nach: mit einem Winddrachen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • iPhone 14 Plus jetzt erhältlich • Günstig wie nie: Gigabyte RTX 3090 Ti 1.099€, Sapphire RX 6900 XT 834,99€, KF DDR5-5600 16GB 99,39€, Logitech Gaming-Maus 69,99€, MSI Curved 27" WQHD 165Hz 289€ • AMD Ryzen 7 5800X3D 429€ • NfS Unbound vorbestellbar • 3 Spiele für 49€ [Werbung]
    •  /