AT&T nimmt Pre Plus und Pixi Plus ins Sortiment

Keine Details zum genauen Marktstart bekannt

Palm hat bekanntgegeben, dass der US-Mobilfunknetzbetreiber AT&T die beiden WebOS-Smartphones Pre Plus und Pixi Plus "in den nächsten Monaten" vermarkten wird. Damit sind die Hoffnungen begraben, dass es für AT&T überarbeitete WebOS-Smartphones geben wird.

Artikel veröffentlicht am ,
AT&T nimmt Pre Plus und Pixi Plus ins Sortiment

Bereits im Januar 2010 hatte AT&T angekündigt, im ersten Halbjahr 2010 zwei WebOS-Geräte ins Sortiment zu nehmen. Nun steht fest, dass es die im Januar 2010 vorgestellten Modelle Pre Plus sowie Pixi Plus sein werden. Damit sind die Hoffnungen verflogen, dass Palm kurz nach der Vorstellung des Pre Plus und Pixi Plus weitere neue WebOS-Smartphones anbieten wird. Da AT&T GSM-Technik in ihren Netzen verwendet, werden damit erstmals WebOS-Smartphones mit GSM-Technik auf dem US-amerikanischen Markt angeboten. Bisher gab es in den USA von Palm nur CDMA-Geräte.

  • Palm Pixi Plus
  • Palm Pixi Plus
  • Palm Pixi Plus
  • Palm Pixi Plus
  • Palm Pixi Plus
  • Palm Pixi Plus
  • Palm Pre Plus
  • Palm Pre Plus
  • Palm Pre Plus
  • Palm Pre Plus
  • Palm Pre Plus
  • Palm Pre Plus
  • Palm Pre Plus
  • Palm Pre Plus
  • Palm Pre Plus
Palm Pre Plus
Stellenmarkt
  1. Junior Consultant (m/w/d)
    TOPdesk Deutschland GmbH, Kaiserslautern, Augsburg
  2. Technischer Produktmanager / Product Owner (m/w/d)
    VIVAVIS AG, Koblenz
Detailsuche

Im Vergleich zum Pre bietet das Pre Plus einen doppelt so großen RAM-Speicher und verdoppelten Flash-Speicher. Der erhöhte RAM-Speicher sorgt dafür, dass nun mehr Programme parallel laufen können als noch beim Pre. Der einzige Unterschied zwischen Pixi und Pixi Plus ist, dass das Plus-Modell WLAN unterstützt.

Wann AT&T die beiden WebOS-Smartphones anbieten wird, ist noch vollkommen offen. Von Palm heißt es dazu nur "in den nächsten Monaten".

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Realist 23. Mär 2010

Sieh mal, ich will das bestimmt nicht auf alle Amerikaner beziehen, aber viele sind...

Smeghead 23. Mär 2010

Danke Leute! In dem Fall werde ich wahrscheinlich ein paar Jährchen warten, bis die Teile...

Philly 23. Mär 2010

recht haste.. die hardware ist nicht die beste aber vorallem dem Marketing schiebe ich...

carp 22. Mär 2010

Nein.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bundestagswahl 2021
Die Parteien im Datenschutz-Check

Gesagt, getan? Wir haben geprüft, was CDU, SPD, Grüne, FDP, Linke und AfD zum Datenschutz fordern - und was sie selbst auf ihren Webseiten umsetzen.
Eine Analyse von Christiane Schulzki-Haddouti

Bundestagswahl 2021: Die Parteien im Datenschutz-Check
Artikel
  1. ARM: Apples M1 bekommt ausführliche Reverse-Engineering-Doku
    ARM
    Apples M1 bekommt ausführliche Reverse-Engineering-Doku

    Wie genau funktioniert Apples M1-Chip? Diese Frage hat ein Entwickler durch ausgiebiges Reverse Engineering versucht zu beantworten.

  2. Leserumfrage: Wie wünschst du dir Golem.de?
    Leserumfrage
    Wie wünschst du dir Golem.de?

    Ob du täglich mehrmals Golem.de liest oder ab und zu: Wir sind an deiner Meinung interessiert! Hilf uns, Golem.de noch besser zu machen - die Umfrage dauert weniger als 10 Minuten.

  3. Facebook: Zuckerberg lehnt bessere Diskussionskultur ab
    Facebook
    Zuckerberg lehnt bessere Diskussionskultur ab

    Die Veränderungen am Algorithmus haben negative Effekte auf Facebooks Beitragskultur - solange die Reichweite stimmt, ist Mark Zuckerberg das egal.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM Club-Tage: Bis zu 15% auf TVs, PCs, Monitore uvm.) • Alternate (u. a. Razer Kraken X für Konsole 34,99€) • Xiaomi 11T 5G vorbestellbar 549€ • Saturn-Deals (u. a. Samsung 55" QLED (2021) 849,15€) • Logitech-Aktion: 20%-Rabattgutschein für ASOS • XMG-Notebooks mit 250€ Rabatt [Werbung]
    •  /