Abo
  • IT-Karriere:

Drakensang 2: Erweiterung Phileassons Geheimnis angekündigt

Erweiterung setzt Pen-and-Paper-Kampagne und PC-Rollenspiel fort

So gut wie jeder Fan von Das Schwarze Auge kennt auch Die Phileasson Saga, die mit Abstand bekannteste Kampagne für die Rollenspielwelt. Jetzt kündigt Radon Labs an, eine Erweiterung für Drakensang: Am Fluss auf Basis von Phileasson zu veröffentlichen.

Artikel veröffentlicht am ,
Drakensang 2: Erweiterung Phileassons Geheimnis angekündigt

Die Phileasson Saga ist die mit großem Abstand erfolgreichste Kampagne für Pen-and-Paper-Rollenspieler von Das Schwarze Auge (DSA). Jetzt kündigt das Berliner Entwicklerstudio Radon Labs an, dass im August 2010 unter dem Titel Phileassons Geheimnis eine Erweiterung für Drakensang: Am Fluss der Zeit erscheinen soll. Das Addon soll sowohl die klassische Saga als auch das PC-Rollenspiel mit einem neuen Kapitel fortsetzen, so Publisher dtp Entertainment in einer Mitteilung.

  • Drakensang: Phileassons Geheimnis
  • Drakensang: Phileassons Geheimnis
  • Drakensang: Phileassons Geheimnis
Drakensang: Phileassons Geheimnis
Stellenmarkt
  1. sunhill technologies GmbH, Erlangen
  2. Fiducia & GAD IT AG, Karlsruhe

Der geplante Epilog soll mit der aktuellen Überarbeitung der Pen-and-Paper-Kampagne verzahnt werden und die Geschichte des DSA-Charakters Asleif 'Foggwulf' Phileasson fortsetzen, der im Rahmen einer Wettfahrt Aventurien umrundete. Dabei bestand er zahlreiche Abenteuer, lernte neue Wesen und Völker kennen und brachte bei seiner Heimkehr allerlei Schätze mit.

In Drakensang: Phileassons Geheimnis sollen auch Computer-Rollenspieler mehr über die Hintergründe des DSA-Universums erfahren. Wer die Erweiterung spielen möchte, benötigt Drakensang: Am Fluss der Zeit.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. (-70%) 17,99€
  3. 48,49€
  4. 3,74€

Donnerkeil 03. Aug 2010

Schade, dass die alten DSA-Teile (Schicksalsklinge, Sternenschweif, Schatten über Riva...

Hanfla 15. Apr 2010

Hi Leute, habe grade das hier http://www.epenschmiede.de/2010/04/phileassons-geheimnis...

Der Sandmann 24. Mär 2010

Wenn ich mich recht entsinne ist das seit der 4ten Edition regelkonform. Das wirken von...

iWorld 24. Mär 2010

Kommt auf den Character und den Spielleiter an ;)


Folgen Sie uns
       


Vaio SX 14 - Test

Das Vaio SX14 ist wie schon die Vorgänger ein optisch hochwertiges Notebook mit vielen Anschlüssen und einer sehr guten Tastatur. Im Golem.de-Test zeigen sich allerdings Schwächen beim Display, dem Touchpad und der Akkulaufzeit, was das Comeback der Marke etwas abschwächt.

Vaio SX 14 - Test Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Von Bananen und Astronauten
Indiegames-Rundschau
Von Bananen und Astronauten

In Outer Wilds erlebt ein Astronaut in Murmeltier-Manier das immer gleiche Abenteuer, in My Friend Pedro tötet ein maskierter Auftragskiller im Auftrag einer Banane, dazu gibt es Horror von Lovecraft: Golem.de stellt die Indiegames-Highlights des Sommers vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  2. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter
  3. Indiegames-Rundschau Zwischen Fließband und Wanderlust

Razer Blade 15 Advanced im Test: Treffen der Generationen
Razer Blade 15 Advanced im Test
Treffen der Generationen

Auf den ersten Blick ähneln sich das neue und das ein Jahr alte Razer Blade 15: Beide setzen auf ein identisches erstklassiges Chassis. Der größte Vorteil des neuen Modells sind aber nicht offensichtliche Argumente - sondern das, was drinnen steckt.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Blade 15 Advanced Razer packt RTX 2080 und OLED-Panel in 15-Zöller
  2. Blade Stealth (2019) Razer packt Geforce MX150 in 13-Zoll-Ultrabook

Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.

  1. Satellitennavigation Galileo ist wieder online

    •  /