• IT-Karriere:
  • Services:

Telezoom mit 150 bis 500 mm Brennweite für Sony und Pentax

Sigma APO 150-500mm f/5-6.3 DG OS HSM mit Ultraschallantrieb

Sigma hat ein Telezoomobjektiv für digitale Spiegelreflexkameras von Sony und Pentax vorgestellt, das mit einem Ultraschallantrieb ausgerüstet ist und eine Kleinbildbrennweite von 150 bis 500 mm abdeckt.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Sigma APO 150-500mm f/5-6.3 DG OS HSM erreicht Anfangsblendenöffnungen von F5 und 6,3. Damit ist es nicht besonders lichtstark und erfordert in vielen Situationen für kurze und verwacklungsarme Belichtungszeiten hohe ISO-Werte. Damit Verwackler, die aufgrund der langen Brennweite entstehen, etwas gedämpft werden, wurde eine Bildstabilisierung integriert.

  • Sigma 150-500mm<br>F5-6.3 DG OS APO HSM
Sigma 150-500mm<br>F5-6.3 DG OS APO HSM
Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Wien
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Zwar besitzen die Kameras von Sony und Pentax eine interne Bildstabilisierung mit einem beweglich aufgehängten Sensor, doch der kann das Sucherbild nicht entwackeln. Hier setzt die Technik von Sigmas Objektiv an. Das Sigma APO 150-500mm f/5-6.3 DG OS HSM bietet einen Blickwinkel von 16,4 bis 5 Grad. Die kleinste Blende liegt bei F22.

An alten Pentax-Kameras der Serie ist* und der K100D können der Autofokus und der Bildstabilisator nicht verwendet werden - er funktioniert lediglich mit Kameras, die Ultraschallmotoren ansprechen können. Das Telezoom kann auf eine minimale Distanz von 2,2 Metern scharf gestellt werden.

Die Vergrößerung liegt bei maximal 1:5,2. Wer das Objektiv mit Filtern ausstatten will, muss tief in die Tasche greifen. Filter mit einem Durchmesser von 86 mm sind verhältnismäßig teuer. Das Zoom misst 94,7 mm im Durchmesser und ist zusammengeschoben 251,5 mm lang. Sein Gewicht liegt bei 1.810 Gramm.

Der Preis des Sigma APO 150-500mm f/5-6.3 DG OS HSM liegt bei rund 1.200 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-77%) 6,99€
  2. 13,99€
  3. 39,99€ (PS4), 39,77€ (Xbox One), 39,71€ (Switch)

hüssel 22. Mär 2010

Ja stimmt, die haben echt sonderbare Abkürzungen. Alle anderen aber auch. Da muss man...

maxm2009 22. Mär 2010

Ich habe die nikon version des Objektives (gebraucht für 500€ bekommen) normalpreis 1500...


Folgen Sie uns
       


O2 Free Unlimited im Test

Wir haben die beiden in der Geschwindigkeit beschränkten Smartphone-Tarife von Telefónica getestet, die eine echte Datenflatrate anbieten. Selbst der kleine Tarif O2 Free Unlimited Basic ist für typische Smartphone-Aufgaben ausreichend.

O2 Free Unlimited im Test Video aufrufen
Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Frauen in der Technik Von wegen keine Vorbilder!
  2. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  3. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann

Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte
  2. Netflix Staffel-2-Trailer zeigt Cyberpunk-Welt von Altered Carbon
  3. Videostreaming Netflix musste Night of the Living Dead entfernen

Dauerbrenner: Bis dass der Tod uns ausloggt
Dauerbrenner
Bis dass der Tod uns ausloggt

Jedes Jahr erscheinen mehr Spiele als im Vorjahr. Trotzdem bleiben viele Gamer über Jahrzehnte hinweg technisch veralteten Onlinerollenspielen wie Tibia treu. Woher kommt die anhaltende Liebe für eine virtuelle Welt?
Von Daniel Ziegener

  1. Unchained Archeage bekommt Parallelwelt ohne Pay-to-Win
  2. Portal Knights Computerspielpreis-Gewinner bekommt MMO-Ableger

    •  /