• IT-Karriere:
  • Services:

Telezoom mit 150 bis 500 mm Brennweite für Sony und Pentax

Sigma APO 150-500mm f/5-6.3 DG OS HSM mit Ultraschallantrieb

Sigma hat ein Telezoomobjektiv für digitale Spiegelreflexkameras von Sony und Pentax vorgestellt, das mit einem Ultraschallantrieb ausgerüstet ist und eine Kleinbildbrennweite von 150 bis 500 mm abdeckt.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Sigma APO 150-500mm f/5-6.3 DG OS HSM erreicht Anfangsblendenöffnungen von F5 und 6,3. Damit ist es nicht besonders lichtstark und erfordert in vielen Situationen für kurze und verwacklungsarme Belichtungszeiten hohe ISO-Werte. Damit Verwackler, die aufgrund der langen Brennweite entstehen, etwas gedämpft werden, wurde eine Bildstabilisierung integriert.

  • Sigma 150-500mm<br>F5-6.3 DG OS APO HSM
Sigma 150-500mm<br>F5-6.3 DG OS APO HSM
Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg
  2. Analytik Jena GmbH, Jena

Zwar besitzen die Kameras von Sony und Pentax eine interne Bildstabilisierung mit einem beweglich aufgehängten Sensor, doch der kann das Sucherbild nicht entwackeln. Hier setzt die Technik von Sigmas Objektiv an. Das Sigma APO 150-500mm f/5-6.3 DG OS HSM bietet einen Blickwinkel von 16,4 bis 5 Grad. Die kleinste Blende liegt bei F22.

An alten Pentax-Kameras der Serie ist* und der K100D können der Autofokus und der Bildstabilisator nicht verwendet werden - er funktioniert lediglich mit Kameras, die Ultraschallmotoren ansprechen können. Das Telezoom kann auf eine minimale Distanz von 2,2 Metern scharf gestellt werden.

Die Vergrößerung liegt bei maximal 1:5,2. Wer das Objektiv mit Filtern ausstatten will, muss tief in die Tasche greifen. Filter mit einem Durchmesser von 86 mm sind verhältnismäßig teuer. Das Zoom misst 94,7 mm im Durchmesser und ist zusammengeschoben 251,5 mm lang. Sein Gewicht liegt bei 1.810 Gramm.

Der Preis des Sigma APO 150-500mm f/5-6.3 DG OS HSM liegt bei rund 1.200 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

hüssel 22. Mär 2010

Ja stimmt, die haben echt sonderbare Abkürzungen. Alle anderen aber auch. Da muss man...

maxm2009 22. Mär 2010

Ich habe die nikon version des Objektives (gebraucht für 500€ bekommen) normalpreis 1500...


Folgen Sie uns
       


Monkey Island - Titelmusik aller Versionen

Wir haben alle Varianten der Titelmusik im Video zusammengestellt - plus Bonusversion.

Monkey Island - Titelmusik aller Versionen Video aufrufen
Whatsapp: Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen
Whatsapp
Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen

Es gibt zwar keinen wirklichen Anlass, um plötzlich von Whatsapp zu Signal oder Threema zu wechseln. Doch der Denkzettel für Facebook ist wichtig.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Facebook Whatsapp verschiebt Einführung der neuen Datenschutzregeln
  2. Facebook Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
  3. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen

IT-Security outsourcen: Besser als gar keine Sicherheit
IT-Security outsourcen
Besser als gar keine Sicherheit

Security as a Service (SECaaS) verspricht ein Höchstmaß an Sicherheit. Das Auslagern eines so heiklen Bereichs birgt jedoch auch Risiken.
Von Boris Mayer

  1. Joe Biden Stellenanzeige im Quellcode von Whitehouse.gov versteckt
  2. Sturm auf Kapitol Pelosis Laptop sollte Russland angeboten werden
  3. Malware Offenbar Ermittlungen gegen Jetbrains nach Solarwinds-Hack

Google vs. Oracle: Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten
Google vs. Oracle
Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten

Der Prozess Google gegen Oracle wird in diesem Jahr enden. Egal welche Seite gewinnt, die Entscheidung wird die IT-Landschaft langfristig prägen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner


      •  /