Abo
  • Services:
Anzeige
Novell lehnt Übernahmeangebot ab

Novell lehnt Übernahmeangebot ab

Aufsichtsrat prüft jetzt Joint Ventures und Verkauf des Unternehmens

Novell hat das Übernahmeangebot eines Finanzinvestors über 1,8 Milliarden US-Dollar als unzureichend abgelehnt. Die Firma habe bessere Wachstumsaussichten. Doch der Aufsichtsrat prüft jetzt die Gründung eines Joint Ventures mit Partnern und oder Verkauf des Unternehmens.

Der Aufsichtsrat des Softwareherstellers Novell hat die freiwillige Offerte des Finanzinvestors Elliott Associates zurückgewiesen. Der Aufsichtsrat habe das Angebot eingehend geprüft, doch es "unterbewerte die Marktposition des Unternehmens und seine Wachstumsaussichten". Novell verfügt über Barreserven in Höhe von fast 1 Milliarde US-Dollar, das Unternehmen verzeichnet seit sechs Quartalen in Folge sinkende Umsätze.

Anzeige

Elliott Associates' Angebot vom 2. März 2010 lag um 21 Prozent über dem letzten Schlusskurs der Aktie des Herstellers von Linux-, IT-Management- und Sicherheitssoftware. Nach dem Kaufangebot stieg der Kurs des Wertpapiers um 37 Prozent. Elliott Associates besitzt 8,5 Prozent der Anteile an Novell.

Novell prüfe nun "eingehend die verschiedenen Alternativen", um den Börsenwert des Unternehmens zu steigern. Dies seien strategische Partnerschaften und Allianzen, ein Joint Venture, ein Aktienrückkaufprogramm, die Ausschüttung einer Bardividende, die Rekapitalisierung und ein Verkauf des Unternehmens.

Elliott Associates hatte in einem Schreiben an das Novell-Management beklagt, dass sich der Aktienkurs der Firma deutlich schlechter entwickle als die Kurse vergleichbarer Unternehmen. Der Versuch, außerhalb des ursprünglichen Kerngeschäfts durch eine Reihe von Übernahmen zu wachsen, sei weitgehend gescheitert, kritisierten die Großaktionäre.

Das Private-Equity-Unternehmen Blue Harbour Group, dass 4 Prozent an Novell hält, erklärte seine Unterstützung für die Entscheidung des Unternehmens. Der Wert Novells liege über dem Gebot Elliott.


eye home zur Startseite
fgjhtfh 22. Mär 2010

Das habe ich auch als erstes gedacht. Furchte für Open Suse sieht es im Falle einer...

Lars154 22. Mär 2010

Nein, du kennst dich nicht im Geringsten mit Red Hat, RHEL oder Fedora aus. So passt es...

bla 22. Mär 2010

Das kann ich nun wirklich nicht verstehen. Ich meine die meisten in solchen Positionen...

Meistbietender 21. Mär 2010

1 Euro war nicht gut genug. Naja, dafür kriegt man nur die "Neue Heimat".



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt am Main
  2. über Hays AG, München
  3. NORD-MICRO GmbH & Co. OHG, Frankfurt am Main
  4. über Duerenhoff GmbH, Raum Kamen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Destiny 2 gratis erhalten
  2. und Assassin´s Creed Origins gratis downloaden

Folgen Sie uns
       


  1. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  2. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  3. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  4. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  5. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  6. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  7. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  8. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten

  9. Sicherheitslücke bei Amazon Key

    Amazons Heimlieferanten können Cloud Cam abschalten

  10. Luftfahrt

    China plant Super-Windkanal für Hyperschallflugzeuge



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphone-Kameras im Test: Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
Smartphone-Kameras im Test
Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  1. Smartphone Neues Oneplus 5T kostet weiterhin 500 Euro
  2. Mini-Smartphone Jelly im Test Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
  3. Leia RED verrät Details zum Holo-Display seines Smartphones

Xbox One X im Test: Schöner, schwerer Stromfresser
Xbox One X im Test
Schöner, schwerer Stromfresser
  1. Microsoft Xbox-Software und -Services wachsen um 21 Prozent
  2. Microsoft Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker
  3. Microsoft Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test: Action am Wohnzimmertisch
Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test
Action am Wohnzimmertisch
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Gamedesign Der letzte Lebenspunkt hält länger

  1. Re: Der Akku wird zu schnell geladen

    staeff | 13:02

  2. Deutlich Verbessert!

    jo-1 | 12:58

  3. Re: Wenig neues

    Avarion | 12:50

  4. Wer hätts gedacht...

    SJ | 12:43

  5. Handerkennung

    Gandalf2210 | 12:43


  1. 12:22

  2. 10:48

  3. 09:02

  4. 19:05

  5. 17:08

  6. 16:30

  7. 16:17

  8. 15:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel