• IT-Karriere:
  • Services:

Mobilcom-Debitel nimmt das iPhone ins Sortiment

Freenet weitet Aktivitäten im Bereich Mobilfunk aus

Ab dem 29. März 2010 wird es das iPhone 3GS mit T-Mobile-Vertrag auch bei Mobilcom-Debitel geben. Mobilcom-Debitel ist auch in den Elektronikmärkten Saturn und Media Markt vertreten.

Artikel veröffentlicht am ,
Mobilcom-Debitel nimmt das iPhone ins Sortiment

Wie bei T-Mobile gibt es das iPhone 3GS auch bei Mobilcom-Debitel ausschließlich mit T-Mobile-Vertrag. Die Konditionen und Preise entsprechen dabei den iPhone-Verträgen von T-Mobile.

Mobilcom-Debitel ist Teil von Freenet. Erst kürzlich teilte Freenet mit, dass sich das Unternehmen künftig verstärkt auf Smartphones und mobile Datentarife konzentrieren wolle. Die Kooperation mit T-Mobile ist offenbar einer dieser Schritte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 189€ inkl. Direktabzug (Bestpreis)
  2. 1.299€ inkl. Direktabzug (Bestpreis)
  3. (u. a. Computer-Zubehör, Fernseher und Games zu Aktionspreisen)
  4. (u. a. Die Sims 4 Vollversion und Add-ons günstiger (PC-Code Origin))

Scotch 22. Mär 2010

Ich habe mein Iphone schon letztes Jahr im Okt. bei denen gekauft. Was soll daran neu...

iBILD 20. Mär 2010

Du hast da was ganz fürchterlich durcheinander gebracht. Hast Du die BILD wieder...

golim 20. Mär 2010

...so lang die trottel von der Telekom (ihr könnt mir glauben, ich kenne die von früher...


Folgen Sie uns
       


Sprachsteuerung mit Apple Music im Vergleich

Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen - aber das gelingt oftmals nicht. Überraschenderweise spielen Siri, Google Assistant und Alexa bei gleichen Sprachbefehlen andere Sachen, obwohl alle auf Apple Music zugreifen.

Sprachsteuerung mit Apple Music im Vergleich Video aufrufen
    •  /