Playstation Move: Sony lässt über Natal und Wii lästern

Kunstfigur Kevin Butler zieht über Bewegungssteuerung der Konkurrenz her

Der Kampf um den Markt für Bewegungssteuerung ist endgültig eröffnet: In einem Werbespot lässt Sony einen US-Komiker über Project Natal und die Wiimote lästern - das eigene Produkt Playstation Move kommt hingegen gut weg.

Artikel veröffentlicht am ,

Normalerweise lästern Mitarbeiter von Konsolenherstellern nur in Gesprächen unter vier Augen über die Konkurrenz. In der Öffentlichkeit hingegen neigen Sony, Microsoft und Nintendo sonst meist dazu, die Wettbewerber schlicht zu ignorieren. Nun lässt Sony Computer Entertainment (SCE) in einem viral verbreiteten Spot den US-Schauspieler Jerry Lambert über Project Natal und die Wii herziehen.

Lambert tritt als Kevin Butler auf - ein fiktionaler Mitarbeiter von Sony aus dem Jahr 2010, der sich beim Publikum im Nachhinein für den Erfolg der Playstation Move bedankt und erklärt, warum Natal (Kinect) und Wii seiner Meinung nach nichts taugen. Wirklich korrekt argumentiert die Figur Butler nicht: Über Project Natal lästert er, dass der Spieler dabei kein Eingabegerät mit Knöpfen etwa zum Feuern in der Hand halte und dadurch kindisch aussehe - dabei ist durchaus vorgesehen, dass wahlweise auch der Controller zum Einsatz kommt. Lambert ist bereits früher in Spots für Sony aufgetreten und hat Reklame unter anderem für die Playstation 3 Slim gemacht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
CDU-Sicherheitslücke
Juristische Drohungen schaden der IT-Sicherheit

Dass eine Person, die verantwortungsvoll eine Sicherheitslücke gemeldet hat, dafür juristischen Ärger bekommt, ist fatal und schadet der IT-Sicherheit.
Ein IMHO von Hanno Böck

CDU-Sicherheitslücke: Juristische Drohungen schaden der IT-Sicherheit
Artikel
  1. Kritik der Community: Microsoft schaltet Kommentare unter Windows-11-Video ab
    Kritik der Community
    Microsoft schaltet Kommentare unter Windows-11-Video ab

    In einem Youtube-Video verteidigt Microsoft die Bedingungen von Windows 11. Die Community ist außer sich, Kommentare werden geblockt.

  2. Connect-App: CDU zeigt offenbar Hackerin nach Melden von Lücken an
    Connect-App  
    CDU zeigt offenbar Hackerin nach Melden von Lücken an

    Nach dem Auffinden einer Lücke in einer CDU-App zeigt die Partei nun die Finderin an. Der CCC will deshalb keine Lücken mehr an die CDU melden.

  3. Datenübertragung: Flüssigkernfaser könnte Glasfaser ersetzen
    Datenübertragung
    Flüssigkernfaser könnte Glasfaser ersetzen

    Schweizer Forscher haben eine Faser entwickelt, die Daten genauso gut überträgt wie eine Glasfaser, aber dieser gegenüber Vorteile hat.

dave.h 24. Mär 2010

So kann man's auch halten. Peace!

chris12 23. Mär 2010

es ist wieder soooooo geil hier..... da wird lamentiert ueber ungelegte eier..... btw...

geboren 22. Mär 2010

Dein Geist ist anscheinend nicht groß genug um dir vorzustellen was man mit Natal sonst...

keinbockaufanme... 22. Mär 2010

-----------------------------------------------------------------> *lol* Hast du dir...

Hotohori 22. Mär 2010

Du bist der Looser, denn dein Beitrag hat absolut null mit meinem zu tun. Ich reden von...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Speicherwoche bei Saturn Samsung • Robas Lund DX Racer Gaming-Stuhl 153,11€ • HyperX Cloud II Gaming-Headset 59€ • Bosch Professional Werkzeuge und Messtechnik • Samsung Galaxy Vorbesteller-Aktion • Speicherwoche bei Media Markt • 60 Jahre Saturn-Aktion [Werbung]
    •  /