• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft und Citrix intensivieren Zusammenarbeit

Aufkauf von VMware-View-Lizenzen soll zum Wechsel anreizen

Microsoft und Citrix haben erneut ihre Zusammenarbeit im Bereich Virtualisierung intensiviert. In einer gemeinsamen Aktion wollen die Unternehmen Kunden von VMware abwerben. Zusätzlich soll künftig HDX von Citrix die RemoteX-Technik von Microsoft verwenden können.

Artikel veröffentlicht am ,
Microsoft und Citrix intensivieren Zusammenarbeit

Microsoft und Citrix haben zu der gemeinsamen Aktion "Rescue for VMware VDI" aufgerufen. Dabei können Unternehmen, die bereits über VMware-View-Lizenzen verfügen, bis zu 500 Stück gegen Lizenzen von Citirix XenDesktop VDI Edition oder Microsofts VDI Standard Suite kostenlos eintauschen. Parallel dazu bieten beide Konzerne bei dem Erwerb neuer Lizenzen bis zu 50 Prozent Rabatt. Zu beiden Aktionen informiert die Webseite citrixandmicrosoft.com.

Stellenmarkt
  1. ZIEHL-ABEGG SE, Künzelsau
  2. TenneT TSO GmbH, Würzburg, Bayreuth

Microsoft bietet zusätzlich ein neues Lizenzmodell an. Kunden mit einer Windows-Client-Software-Assurance-Lizenz benötigen künftig keine zusätzliche Windows-Lizenz, wenn sie das Betriebssystem gleichzeitig in einer VDI-Umgebung einsetzen. Außerdem soll eine neue Version der Virtual-Desktop-Access-Lizenz den Einsatz des Windows-Desktops sowie Microsoft-Applikationen auch auf privaten Rechnern zu Hause erlauben. Das neue Lizenzmodell gilt ab dem 1. Juli 2010.

Gleichzeitig will Microsoft die API zu seiner VDI-Lösung RemoteFX Citrix zur Verfügung stellen. RemoteFX virtualisiert GPUs und stellt sie in virtuellen Maschinen zur Verfügung, um die verfügbare Leistung für rechenintensive 2D- und 3D-Applikationen zu erhöhen. Mit der API kann Citirix die Technik, die Windows Server 2008 R2 zur Verfügung stellt, auch in seiner HDX-Technik verwenden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 34,99€/49,99€ (mit/ohne Spezialangebote)
  2. (u. a. Acer KG241P 144-Hz-Monitor für 159€)
  3. (aktuell u. a. Mushkin Pilot-E 2 TB für 219,90€ + Versand)
  4. (u. a. GTA 5 - Premium Online Edition für 12,99€ und Devil May Cry 5 für 20,99€)

IhrName9999 22. Mär 2010

Lange (!) bevor Microsoft andere Betriebssysteme adaptiert hat gab es diverse Unixoide...

Fincut 22. Mär 2010

Marketingsprech. Geht aus mit TS RemoteApp, NetInstall und 20 anderen Lösungen. RADIUS...

sundown78 19. Mär 2010

...vielleich ist RDS gemeint ?!? http://www.microsoft.com/germany/windowsserver2008/r2...

_UPPERcase 19. Mär 2010

wtf ???


Folgen Sie uns
       


Star Wars Jedi Fallen Order angespielt

In Star Wars Jedi Fallen Order kämpft der Spieler als junger Jedi-Ritter gegen das schier übermächtige Imperium.

Star Wars Jedi Fallen Order angespielt Video aufrufen
Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis: Hurra, wir haben Gigabit!
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis
Hurra, wir haben Gigabit!

Die Fritzbox 6591 Cable für den Einsatz in Gigabit-Kabelnetzen ist seit Mai im Handel erhältlich. Wir haben getestet, wie schnell Vodafone mit Docsis 3.1 tatsächlich Daten überträgt und ob sich der Umstieg auf einen schnellen Router lohnt.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. Kabelnetz Ausgaben für Docsis 3.1 nicht sehr hoch
  2. Nodesplits Vodafone bietet 500 MBit/s für 20 Millionen Haushalte
  3. Sercomm Kabelmodem für bis zu 2,5 GBit/s vorgestellt

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

    •  /