Abo
  • IT-Karriere:

Google startet Echtzeitsuche in Deutschland

Neuerung gilt auch für Google-Anfagen per iPhone- und Android-Smartphone

Ab sofort verspricht Google auch für Deutschland eine Echtzeitsuche. Aktuelle Nachrichten und Blogbeiträge sowie Informationen von Twitter und aus sozialen Netzwerken sollen in Echtzeit in die Suchergebnisse integriert werden. Das gilt auch für Suchanfragen per iPhone oder Android-Smartphone.

Artikel veröffentlicht am ,

Für die Echtzeitsuche werden Twitter, Jaiku, Friendfeed, Identi.ca, Facebook sowie Myspace unterstützt. Außerdem wird versprochen, dass auch Nachrichten und Blogbeiträge entsprechend schnell berücksichtigt werden. Google will die Daten nur Sekunden nachdem sie veröffentlicht wurden in die Suche integrieren.

Stellenmarkt
  1. Institut Franco-Allemand de Recherches Saint-Louis, Weil am Rhein
  2. Universität Potsdam, Potsdam

Die Echtzeitsuche soll standardmäßig aktiviert sein und integriert sich in das normale Suchergebnis. Diese speziellen Ergebnisse werden von Sprechblasen umgeben, damit sie sich besser erkennen lassen. Im Suchergebnis kann über das Optionsmenü auch der Filter "aktuellste Ergebnisse" genutzt werden, um ausschließlich Ergebnisse der Echtzeitsuche zu erhalten. Zudem kann der Filter Updates verwendet werden, um die Suchergebnisse einzuschränken.

Die neue Funktion soll ab sofort sowohl in der Desktopversion der Google-Suche als auch in den mobilen Varianten via iPhone und Android-Smartphone integriert sein.

Google verspricht, für die neue Funktion täglich mehr als eine Milliarde Dokumente zu überprüfen und mehrere hundert Millionen Änderungen pro Tag für die Nutzer aufzubereiten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,60€
  2. (-57%) 6,50€
  3. 3,99€
  4. 0,00€

zilti 20. Mär 2010

Wir haben wenigstens noch die Möglichkeit, etwas gegen den Beschluss zu unternehmen ;)

ip (Golem.de) 19. Mär 2010

danke für den Hinweis, der Tippfehler wurde beseitigt.

suche echtzeit 19. Mär 2010

Du sollst zwei Feeds von NEWS.GOOGLE abonnieren, um zu sehen, wie die deutsche Presse und...


Folgen Sie uns
       


Cray X Exoskelett angesehen (Hannover Messe 2019)

Cray X ist ein aktives Exoskelett, das beim Heben unterstützt. Das Video stellt das System vor.

Cray X Exoskelett angesehen (Hannover Messe 2019) Video aufrufen
e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
e.Go Life
Ein Auto, das lächelt

Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektroauto Skoda Citigo e iV soll 265 km weit fahren
  2. Eon-Studie Netzausbau kostet maximal 400 Euro pro Elektroauto
  3. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus Upgrade auf Android 9 für Oneplus 3 und 3T wird verteilt
  2. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht
  3. Oneplus 7 Pro im Test Spitzenplatz dank Dreifachkamera

Strom-Boje Mittelrhein: Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
Strom-Boje Mittelrhein
Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein

Ein Unternehmen aus Bingen will die Strömung des Rheins nutzen, um elektrischen Strom zu gewinnen. Es installiert 16 schwimmende Kraftwerke in der Nähe des bekannten Loreley-Felsens.

  1. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  2. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um
  3. Erneuerbare Energien Wellenkraft als Konzentrat

    •  /