Abo
  • Services:
Anzeige
Objektiv-Sensormodule der Ricoh GRX stellen schneller scharf

Objektiv-Sensormodule der Ricoh GRX stellen schneller scharf

Firmware v1.07 mit neuem Autofokusmodus

Ricoh hat für die Digitalkamera GRX und die bisher erhältlichen Sensor-Objektiv-Kombinationen A12 und S10 eine neue Firmware vorgestellt, die den objektverfolgenden Autofokus beschleunigen soll.

Die Ricoh GRX ist eine Spezialausgabe einer Hybridkamera. Sie besitzt auswechselbare Objektive. Doch in den Modulen sind auch noch die Bildsensoren fest eingebaut, so dass der Anwender praktisch eine neue Kamera zusammensetzen kann. Für die aktuellen Objektiv-Sensor-Kombinationen hat Ricoh nun ein Firmwareupdate vorgestellt, das die beiden Module und den Kamerarumpf auf Version 1.07 bringt.

Anzeige
  • Ricoh GXR
  • Ricoh GXR
  • Ricoh GXR
  • Ricoh GXR
  • Ricoh GXR
  • Ricoh GXR
  • Ricoh GXR
Ricoh GXR

Das A12-Modul mit 2,5/50 mm Macro kann nun zwischen zwei Autofokusmodi umgeschaltet werden, wobei QK-AF (für Quick Autofokus) die Scharfstellung nicht mehr auf dem Kamerarumpfdisplay anzeigt. Dadurch wird der Autofokus schneller. Außerdem wurden der Weißabgleich und die Genauigkeit des Autofokus optimiert. Beim Modul S10 2,5-4,4/24-72 mm VC wurde der Autofokus ebenfalls verbessert.

Der Kamerarumpf, in dem auch die Speicherkarte steckt, schreibt nun die richtigen Nachschärfungsangaben in das EXIF-Datenfeld der Bilder. Außerdem hat Ricoh einen Fehler beim Schreiben von Rohdaten behoben, der bei langen Belichtungszeiten entstand.

Das Objektiv mit einer Kleinbildbrennweite von 24 bis 72 mm und Anfangsblendenöffnungen von F2,5 und 4,4 arbeitet zwischen ISO 100 und 3.200. Der eingebaute 10-Megapixel-Sensor im Format 1/1,7 Zoll erinnert eher an typische Kompaktkameras und ist mechanisch gelagert, um Verwacklungen vorzubeugen. Er erreicht eine Serienbildgeschwindigkeit von 1,6 Bildern pro Sekunde.

Das zweite Kameramodul ist eine Festbrennweite. Umgerechnet auf das 35-mm-Kleinbildformat liegt die Brennweite bei 50 mm. Die Anfangsblendenöffnung gibt Ricoh mit F2,5 an. Das auch als Makro nutzbare Objektiv ist mit einem CMOS-Sensor im Format 23,6 x 15,7 mm (APS-C) ausgestattet und erreicht eine Auflösung von 12,3 Megapixeln. Es kann Videos mit einer Auflösung von 720p und 24 Bildern pro Sekunde drehen. Die Lichtempfindlichkeit reicht von ISO 200 bis 3.200.

Das Zoom kostet rund 370 Euro, das Makro wird für 670 Euro verkauft. Zusammen mit dem Kameramodul für 460 Euro ergeben sich Systempreise von 830 und 1.130 Euro.

Wer beide Objektiv-Sensor-Module besitzt, muss sie separat aktualisieren. Die genaue Vorgehensweise für die Firmwareänderung hat Ricoh auf seiner GXR-Website ausführlich beschrieben.


eye home zur Startseite
QualitaetKostet 10. Apr 2010

Bitte akzeptiere, das diese Kamera nicht für die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. AWEK GmbH, Barsbüttel, später Hamburg
  2. Viking River Cruises AG, Basel (Schweiz)
  3. persona service Freiberg, Freiberg
  4. Bundeskriminalamt, Wiesbaden


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Facebook Messenger

    Bug lässt iPhone-Nutzer nur wenige Wörter tippen

  2. Multi-Shot-Kamera

    Hasselblad macht 400-Megapixel-Fotos mit 2,4 GByte Größe

  3. Mitsubishi

    Rückkamera identifiziert Verkehrsteilnehmer

  4. Otherside Entertainment

    Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

  5. Meltdown und Spectre

    "Dann sind wir performancemäßig wieder am Ende der 90er"

  6. Google Play Services

    Update gegen Chromecast-WLAN-Blockade kommt bald

  7. Cars 3 und Coco in HDR

    Die ersten Pixar-Filme kommen als Ultra-HD-Blu-ray

  8. Überwachungstechnik

    EU-Parlament fordert schärfere Ausfuhrregeln

  9. Loki

    App zeigt Inhalte je nach Stimmung des Nutzers an

  10. Spielebranche

    Fox kündigt Studiokauf und Alien-MMORPG an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Curie Google verlegt drei neue Seekabel
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

  1. Re: Unitymedia 50 Mbit

    Coding4Money | 15:14

  2. Re: Ups ...

    Gamma Ray Burst | 15:13

  3. Re: Trotz gesteigerter Qualität fehlen mir noch...

    der_wahre_hannes | 15:13

  4. Immer wenn ich sowas lese:

    das_mav | 15:12

  5. Re: Akkutausch für 350,- Euro statt 29,- Euro

    ChMu | 15:12


  1. 13:15

  2. 13:00

  3. 12:45

  4. 12:30

  5. 12:00

  6. 11:58

  7. 11:48

  8. 11:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel