Firmwareupdate für Canon EOS 5D Mark II fehlerhaft (Update)

Downloadmöglichkeit zurückgezogen

Canon hat das gerade erst veröffentlichte Firmwareupdate für seine Spiegelreflexkamera EOS 5D Mark II wieder zurückgezogen. Es verursachte unter gewissen Umständen einen Fehler bei der Tonaufnahme im Filmmodus.

Artikel veröffentlicht am ,
Firmwareupdate für Canon EOS 5D Mark II fehlerhaft (Update)

Canon hatte die Firmwareversion 2.0.3 mit dem Ziel veröffentlicht, HD-Video-Aufnahmen mit einer Bildrate von 24 und 25 Bildern pro Sekunde zu ermöglichen. Doch obwohl die Aktualisierung seit Monaten angekündigt war, schlich sich ein Fehler ein.

  •  
  •  
  •  
 
Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler Functional Safety Embedded Systeme / Controller (w/m/d)
    SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. Softwareentwickler Prüf- und Fertigungssysteme (m/w/d)
    Basler AG, Ahrensburg bei Hamburg
Detailsuche

Stellt der Nutzer bei der 5D Mark II in den Einstellungen die Tonaufnahme in den Modus Manuell, so nimmt sie keinen Ton mehr auf, wenn eine der drei Custom-(C-)Funktionen mit dem Modusrad ausgewählt und sie zwischenzeitlich ausgeschaltet wurde oder in den Stromsparmodus ging. Wer die Firmware schon aufgespielt hat und die Custom-Einstellungen nutzen will, muss derzeit die automatische Tonaufzeichnung auswählen.

Update vom 19. März 2010, 11 Uhr: Canon hat die Firmware 2.0.4 für die EOS 5D Mark II zum Download zur Verfügung gestellt. Sie soll das Problem mit der Tonaufnahme beseitigen. Eine ausführliche Anleitung zum Vorgehen bei der Aktualisierung liegt bei.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kooperation
Amazon Kreditkarte mit Landesbank Berlin wird eingestellt

Während der ADAC seine Kunden bereits informiert hat, schweigt Amazon Deutschland noch zum Ende der Kooperation mit der Landesbank Berlin.

Kooperation: Amazon Kreditkarte mit Landesbank Berlin wird eingestellt
Artikel
  1. Linux: Vom einfachen Speicherfehler zur Systemübernahme
    Linux
    Vom einfachen Speicherfehler zur Systemübernahme

    Ein häufig vorkommender Fehler in C-Code hat einen Google-Entwickler motiviert, über Gegenmaßnahmen nachzudenken.

  2. Social-Media-Plattform: Paypal will Pinterest kaufen
    Social-Media-Plattform
    Paypal will Pinterest kaufen

    Der Zahlungsabwickler Paypal soll bereit sein, 45 Milliarden US-Dollar für den Betreiber digitaler Pinnwände zu bezahlen.

  3. Pixel 6 (Pro): Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung
    Pixel 6 (Pro)
    Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung

    Viel Samsung, wenig Google: Der Chip kombiniert extreme Computational Photography mit einem kuriosen Design zugunsten der Akkulaufzeit.
    Eine Analyse von Marc Sauter

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week Finale: Bis 33% auf Digitus-Monitorhalterungen & bis 36 Prozent auf EVGA-Netzteile • Samsung-Monitore (u. a. 24" FHD 144Hz 169€) • Bosch Professional zu Bestpreisen • Sandisk Ultra 3D 500GB 47,99€ • Google Pixel 6 vorbestellbar ab 649€ + Bose Headphones als Geschenk [Werbung]
    •  /