Abo
  • Services:

Windows 7: XP-Modus nun auch ohne Hardwarevirtualisierung

Update lässt den XP-Modus auf älterer Hardware laufen

Wer den XP-Modus von Windows 7 wollte, der musste bisher auf spezielle Funktionen des Prozessors achten, sonst konnte der Modus nicht verwendet werden. Diese Einschränkung streicht Microsoft jetzt und erweitert damit die kompatible Hardwarebasis.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit einem Update für den XP-Modus erweitert Microsoft die Hardwarebasis, auf der die kostenlose Windows-XP-Lizenz benutzt werden darf. Zuvor hatte Microsoft verlangt, dass der Prozessor Intels VT oder AMD-V unterstützt. Das ist nicht mehr der Fall. Damit lässt sich der XP-Modus auch auf älterer Hardware oder auf Geräten verwenden, bei denen der Hersteller die Hardwarevirtualisierung nicht freischalten möchte.

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Berlin, Berlin
  2. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Sony war zunächst einer der Hersteller, die zumindest auf dem Vaio Z Intel VT nicht freischalteten. Angeblich aus Sicherheitsgründen. Sony hat allerdings mittlerweile umgedacht und ein BIOS-Update veröffentlicht, das Intel VT aktiviert.

Der XP-Modus von Windows 7 bleibt auch weiterhin den höherwertigen Lizenzen vorbehalten. Nur wer eine Professional-, Ultimate- oder Enterprise-Lizenz von Windows 7 besitzt, braucht für das Virtualisieren von Windows XP keine weitere Lizenz.

Das Update soll im Laufe der nächsten Stunden erscheinen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.018,99€ inkl. Rabattgutschein (Vergleichspreis ca. 1.205€ inkl. Versand)
  2. 18,99€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand)
  3. 219,90€

Voss , Hans-H. 13. Jan 2011

Wie sieht es mit der Ablaufgeschwindigkeit von Applkationen unter dem virtualisierten...

DM 20. Mär 2010

Man schaue bei den Herstellern nach, wenn einem die Informationen nicht reichen, oder...

erklär mal 19. Mär 2010

Das denkst Du! woher willst Du denn wissen das Dein Mac Rootkitfrei ist? Erklär mir das...

Freitagsschreib... 19. Mär 2010

Insgesamt sehe ich das aber trotzdem positiv: So kann man Software, die mit Win7 nicht...

flasherle 19. Mär 2010

auch dort können die PC hersteller die option ausschalten...


Folgen Sie uns
       


Huawei Mate X angesehen (MWC 2019)

Das Mate X ist das erste faltbare Smartphone von Huawei. Der Bildschirm ist auf der Außenseite eingebaut. Im ausgeklappten Zustand ist er 8 Zoll groß.

Huawei Mate X angesehen (MWC 2019) Video aufrufen
Security: Vernetzte Autos sicher machen
Security
Vernetzte Autos sicher machen

Moderne Autos sind rollende Computer mit drahtloser Internetverbindung. Je mehr davon auf der Straße herumfahren, desto interessanter werden sie für Hacker. Was tun Hersteller, um Daten der Insassen und Fahrfunktionen zu schützen?
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Alarmsysteme Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Autos
  2. Netzwerkanalyse Wireshark 3.0 nutzt Paketsniffer von Nmap
  3. Sicherheit Wie sich "Passwort zurücksetzen" missbrauchen lässt

FreeNAS und Windows 10: Der erste NAS-Selbstbau macht glücklich
FreeNAS und Windows 10
Der erste NAS-Selbstbau macht glücklich

Es ist gar nicht so schwer, wie es aussieht: Mit dem Betriebssystem FreeNAS, den richtigen Hardwarekomponenten und Tutorials baue ich mir zum ersten Mal ein NAS-System auf und lerne auf diesem Weg viel darüber - auch warum es Spaß macht, selbst zu bauen, statt fertig zu kaufen.
Ein Erfahrungsbericht von Oliver Nickel

  1. TS-332X Qnaps Budget-NAS mit drei M.2-Slots und 10-GBit-Ethernet

Gesetzesinitiative des Bundesrates: Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet
Gesetzesinitiative des Bundesrates
Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet

Eine Gesetzesinitiative des Bundesrates soll den Betrieb von Handelsplattformen im Darknet unter Strafe stellen, wenn sie Illegales fördern. Das war auch bisher schon strafbar, das Gesetz könnte jedoch vor allem der Überwachung dienen, kritisieren Juristen.
Von Moritz Tremmel

  1. Security Onionshare 2 ermöglicht einfachen Dateiaustausch per Tor
  2. Tor-Netzwerk Britischer Kleinstprovider testet Tor-SIM-Karte
  3. Tor-Netzwerk Sicherheitslücke für Tor Browser 7 veröffentlicht

    •  /