• IT-Karriere:
  • Services:

Ricoh-Multifunktionssysteme mit Personalisierung

Aficio MP 2851, MP 3351, MP 4001 und MP 5001 vorgestellt

Ricoh hat vier neue Multifunktionssysteme vorgestellt, die drucken, scannen, kopieren und faxen können. Die Menüs auf dem 8,5 Zoll großen Touchscreendisplay können mit Hilfe einer Software den Bedürfnissen der Nutzer angepasst werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Ricoh Aficio MP 2851, MP 3351, MP 4001 und MP 5001 sind A3-Geräte und unterscheiden sich vornehmlich durch ihre Scan- und Kopiergeschwindigkeit, ihre Anschlussvielfalt und die Papierverarbeitungsoptionen.

  • Ricoh Aficio MP 2851
Ricoh Aficio MP 2851
Stellenmarkt
  1. Stadt NÜRNBERG, Nürnberg
  2. über experteer GmbH, Köln

Die Kopier- und Druckgeschwindigkeit im A4-Schwarz-Weiß-Betrieb reicht von 28 Seiten (MP2851) über 33 Seiten (MP3351) und 40 (MP4001) bis zu 50 Seiten (MP5001) pro Minute. Im A3-Betrieb erreichen die Drucker Geschwindigkeiten von 17 bis 25 Seiten pro Minute. Der MP 4001 und der MP 5001 beherrschen auch das Duplexkopieren und -drucken. Die Scan- und Druckauflösung ist mit 600 dpi bei allen Modellen gleich hoch.

Der Druckerspeicher von 768 MByte kann nur durch eine optionale Festplatte mit 40 GByte Kapazität ausgebaut werden. Bei den einfacheren Modellen MP 2851, MP 3351 sind eine Fast-Ethernet- und eine USB-Schnittstelle eingebaut. Optional lassen sich zusätzlich ein Parallelport, WLAN und Gigabit-Ethernet ordern. Der MP 4001 und MP 5001 kann zudem noch mit Bluetooth ausgerüstet werden.

Die Multifunktionssysteme können eingescannte Dokumente per E-Mail versenden und in Netzwerkordnern speichern. Außerdem besitzen der Aficio MP 2851 und MP 3351 eine Vorschaufunktion, die Dokumente vor dem Versand noch einmal zur Überprüfung für den Anwender als Miniaturbilder darstellt.

Die Geräte beherrschen PCL5c und PCL 6 (MP 2851, MP 3351) beziehungsweise PCL 6, PLC5e (MP 4001, MP 5001). Die Systeme Aficio MP 2851 und MP 3351 bieten zudem eine Überschreibungsfunktion, die temporäre Dateien auf der optionalen Festplatte sicher löscht.

Der Papiervorrat ist standardmäßig in zwei 500-Blatt-Kassetten (MP 2851, MP 3351) oder zwei 550-Blatt-Kassetten (MP 4001, MP 5001) untergebracht. Optional gibt es weitere Kassetten, so dass der maximale Papiervorrat auf 3.100 Blatt (MP 2851, MP 3351) beziehungsweise 4.400 Blatt (MP 4001, MP 5001) aufgestockt werden kann. Papierverarbeitungsoptionen wie Locher, Hefter und Sortierer werden ebenfalls angeboten.

Preise nannte Ricoh bislang noch nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 36,42€ (mit Rabattcode "GESCHENK5" - Bestpreis!)
  2. FIFA 21 Standard Edition PS4 (inkl. kostenlosem PS5-Upgrade) für 55€, FIFA 21 Standard Edition...

ichAG 18. Mär 2010

alles machbar!


Folgen Sie uns
       


Porsche Taycan Probe gefahren

Der Taycan ist klar als Mitglied der Porsche-Familie erkennbar. Das Design weist Elemente sowohl des aktuellen 911er (Baureihe 992), des Cayman sowie des Panamera auf.

Porsche Taycan Probe gefahren Video aufrufen
Bauen: Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg
Bauen
Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg

Die weltweite Zementherstellung stößt jährlich mehr CO2 aus als der Luftverkehr. Ein nachwachsender Rohstoff soll Bauen umweltfreundlicher machen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Transformation Söder will E-Auto-Gutschein beim Kauf von Verbrennern
  2. Kohlendioxidabscheidung Norwegen fördert Klimaschutzprojekt mit 1,5 Milliarden Euro
  3. Rohstoffe Kobalt-Kleinbergbau im Kongo soll besser werden

Star Trek Discovery: Harte Landung im 32. Jahrhundert
Star Trek Discovery
Harte Landung im 32. Jahrhundert

Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery nutzt das offene Ende der Vorgängerstaffel. Sie verspricht Spannung - etwas weniger Pathos dürfte es aber sein.
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit
  2. Paramount Zukunft für Star-Trek-Filme ist ungewiss
  3. Streaming Star Trek Discovery kommt am 15. Oktober zurück

Watch SE im Test: Apples gelungene Smartwatch-Alternative
Watch SE im Test
Apples gelungene Smartwatch-Alternative

Mit der Watch SE bietet Apple erstmals parallel zum Topmodell eine zweite, günstigere Smartwatch an. Die Watch SE eignet sich unter anderem für Nutzer, die auf die Blutsauerstoffmessung verzichten können.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple WatchOS 7.0.3 behebt Reboot-Probleme der Apple Watch 3
  2. Series 6 im Test Die Apple Watch zwischen Sport, Schlaf und Sättigung
  3. Apple empfiehlt Neuinstallation Probleme mit WatchOS 7 und Apple Watch lösbar

    •  /