Nvidia 3DTV Play bringt PC-Spiele auf 3D-Fernseher

Kostenpflichtige Software zur Ansteuerung von HDMI-1.4-Fernsehern

Nvidia bringt seinen Geforce-Grafikkarten mit 3DTV Play bei, 3D-Fernseher korrekt anzusteuern. So können 3D-Spiele, 3D-Filme und stereoskopische Fotos wie am Monitor mit einer 3D-Brille räumliche Wirkung entfalten.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit der 3DTV-Play-Software können über die HDMI-Schnittstelle von Geforce-Grafikkarten oder Notebooks mit Nvidia-Grafikkern 3D-fähige Fernseher beliebiger Hersteller angesteuert werden - inklusive Unterstützung von 3D-Brillen. Dafür müssen die Signale gemäß der 3D-Spezifikationen von HDMI 1.4 angesteuert werden. Da das auch über HDMI 1.3 möglich ist, müssen die Rechner keine HDMI-1.4-Schnittstelle haben. Allerdings muss die Grafikhardware kompatibel zu Nvidias 3D Vision sein, um 3DTV Play nutzen zu können.

Stellenmarkt
  1. Softwareingenieur*in (m/w/d)
    Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  2. Senior Business Consultant Finance (w/m/d)
    WILO SE, Dortmund
Detailsuche

Software zum Betrachten von 3D-Fotos ist enthalten. Auch 3D-Videostreams aus dem Internet können mit 3DTV Play auf dem 3D-Fernseher zur Geltung kommen. Eine Blu-ray-3D-Wiedergabesoftware muss hingegen von anderen Anbietern wie Cyberlink hinzugekauft werden. Sie wird nach Nvidias Beschreibung erst mit dem Zukauf von 3DTV Play auch auf Fernsehern 3D liefern.

3DTV Play soll passend zur Markteinführung der ersten 3D-Fernseher verkauft werden, einen Preis nannte Nvidia noch nicht. Die zu Windows Vista und Windows 7 kompatible Software soll künftig Nvidias 3D-Vision-Brillen beiliegen und bestehenden Besitzern als Download kostenlos nachgeliefert werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Plugin-Hybride
Autoindustrie wehrt sich gegen höhere Förderauflagen

Die Regierung will die Förderung von Plugin-Hybriden nur noch von der Reichweite abhängig machen. Zudem werden künftig Kleinstautos gefördert.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Plugin-Hybride: Autoindustrie wehrt sich gegen höhere Förderauflagen
Artikel
  1. Windows und Office: Microsoft-Accounts funktionieren jetzt auch ohne Passwörter
    Windows und Office
    Microsoft-Accounts funktionieren jetzt auch ohne Passwörter

    Das passwortlose Anmelden wird bereits von einigen Microsoft-Kunden genutzt. Die Funktion wird nun auf alle Konten ausgeweitet.

  2. Fake-News und Hassrede: Facebook löscht 150 Konten der Querdenker
    Fake-News und Hassrede
    Facebook löscht 150 Konten der Querdenker

    Nach Ansicht von Facebook hat die Querdenker-Bewegung "bedrohliche Netzwerke" gebildet und gegen Gemeinschaftsregeln verstoßen.

  3. Gopro Hero 10 Black ausprobiert: Gopros neue Kamera ist die Schnellste
    Gopro Hero 10 Black ausprobiert
    Gopros neue Kamera ist die Schnellste

    Endlich ein neuer Chip und mehr Zeitlupe! Wo Gopros Action-Kamera das Vorgängermodell schlägt, konnten wir vor dem Produktstart ausprobieren.
    Von Martin Wolf

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM Club-Tage: Bis zu 15% auf TVs, PCs, Monitore uvm.) • Alternate (u. a. Razer Kraken X für Konsole 34,99€) • Xiaomi 11T 5G vorbestellbar 549€ • Saturn-Deals (u. a. Samsung 55" QLED (2021) 849,15€) • Logitech-Aktion: 20%-Rabattgutschein für ASOS • XMG-Notebooks mit 250€ Rabatt [Werbung]
    •  /